Wirtschaftselite für Kanzlerkandidaturen von Merz und Scholz (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

noillusions

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
3.158
Bewertungen
2.666

Das überrascht zwar nicht dass die das gern so hätten, aber die beiden sind medial so präsent, ich würde schon sagen sie werden hochgejazzt.
Das wäre der Alptraum schlechthin: Ein demobilisierender "Weiter-so-SPDler" und ein knallharter Neoliberaler. Sara Wagenknecht abserviert -> ein kommender Bundestagswahlkampf zum :icon_kotz2:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.266
Bewertungen
1.114
Hab' mal gelesen, daß jene Kandidaten, die als erstes in aller Munde sind, die wenigsten Chancen haben, weil sie vorzeitig verschlissen sind.

Wenn die Wirtschaft nun beide jetzt schon auf's Schild hebt, kann man vermuten, daß die Wirtschaft beide nicht sonderlich mag.
 

Einfachicke

Elo-User*in
Mitglied seit
30 April 2019
Beiträge
283
Bewertungen
1.324
Genau. Merz als Kanzler und ich gehe wieder ins Ausland.
Ich wünschte, ich hätte diese Option. Gerade jetzt - weg von HartzIV und ein neuer Job, auf den ich mich schon sehr freue und dann sowatt. Als ob sich irgendein mies gelaunter Gott im Universum gefragt hat, was man tun könnte, um das Leben der Armen und Schwachen in Deutschland noch unerträglicher zu machen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.049
Bewertungen
21.151
Als ob es eine rolle spielen würde, wer kundesbanzler wird oder welche partei gewählt wird....am besten deutschland wird unter den nachbarn aufgeteilt.
One world, one nation.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.049
Bewertungen
21.151
Aktuell zum Thema

SPIEGEL: Polen hat Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sogar kostenlos bekommen.
Pierer: Richtig. Sie dürfen aber nicht vergessen, dass sich Polen im Gegenzug verpflichtete, drei Millionen der ärmsten Rentner dort anzusiedeln. Von 300 Euro Rente kann in Deutschland keiner leben, aber in Polen, wegen der geringeren Lebenshaltungskosten. Mit diesem Befreiungsschlag haben wir die Sozialhilfekosten massiv reduziert und den Kommunen wieder auf die Beine geholfen.
 

Uhus

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
690
Bewertungen
1.940
Eine noch bessere Idee: Deutschland überträgt sämtliche Staatsschulden auf Bayern. Danach erklärt der Freistaat seine Unabhängigkeit und Markus Söder wird zum König von Bayern gekrönt. Deutschland wäre auf einen Schlag schuldenfrei! Die daraus erwachsenden Spielräume würden ganz neue Möglichkeiten eröffnen, auch für soziale Belange. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Merz kann ich nachvollziehen.

Aber Scholz, der von einer Finanztransaktionssteuer träumt? :D
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
3.158
Bewertungen
2.666
Mal schauen was die "Wirtschaftselite" nun so giften wird über das Mitglieder Votum...😃
 
Oben Unten