Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

T400

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2006
Beiträge
78
Bewertungen
0
Hallo Leute!

Ich sah letztens einen Beitrag im TV über Mautpreller in Deutschland.

Interessant daran war:
1. Mautpreller aus Osteuropa werden i.d.R. nicht belangt, da mit ihren Heimatländern kein Verwaltungsabkommen besteht und man eh nicht an das Bußgeld herankommt.
Viel interessanter ist jedoch:
2. Sollte doch mal ein Mautpreller aus Osteuropa von der BAG auf den nächsten Parkplatz geholt werden, dann zahlt der Mautpreller aus Osteuropa nur 50% des Bußgeldes aufgrund seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.

Sollte ich mal wieder ein Knöllchen kassieren, einen Verkehrsverstoß oder eine OWi begangen haben, dann werde ich zunächst erst mal einen "50%-Rabatt" verlangen aufgrund meiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit als Zahlungsempfänger von ALG II! :mrgreen:

Oder wie seht Ihr das? :kinn:

Grüße
T400
 

Hennes K.

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Juli 2005
Beiträge
64
Bewertungen
0
Hallo,

ich hab den Bericht auch gesehen. Waren das nicht nur 25% Rabatt auf ALLE Verkehrsverstöße, die diese "armen Fahrer" begehen.
Übrigens auch für deutsche Fahrer in Ost-LKW´s :x
Nix "D" du Rabatt.

Gruß
Hennes
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten