wird Sozialhilfe rückwirkend ab Antrag gezahlt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

micci0815

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo,
hab hier: https://www.elo-forum.org/schwerbehinderte-gesundheit-rente/35920-monate-sozialhilfe-ausgezahlt.html schon einen Thread eröffnet, aber keine Antwort bekommen.

Deshalb formuliere ich meine Frage jetzt etwas um, um es verständlicher zu machen:

Ich hab im September 08 den Antrag auf Sozialhilfe gestellt und bisher noch kein Geld bekommen, weil sich das Sozialamt einfach viel Zeit lässt.

Frage: Muss mir das Geld rückwirkend ab Antrag ausgezahlt werden, oder kann das Sozialamt das Geld einbehalten?


Gruß Michael
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
hm, also 5 monate ist schon recht lange, da solltest du viell. im märz untätigkeitsklage beim SG einreichen.
hast du den antrag nachweislich abgegeben, also eine kopie dessen abstempeln lassen für dich als nachweis der abgabe?

mfg physicus
 

micci0815

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ne, so eine Kopie mit Stempel hab ich nicht.

Aber ich hab ja jetzt bescheid bekommen, dass ich Geld kriege.

Das Problem ist/war halt nur, was in dem Brief steht. Da steht nämlich soweit ich das verstanden hab, dass ich nur Geld für März bekomme und nicht das Geld von den fünf Monaten davor.
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
die müssen zahlen ab antragstellung, wenn nicht legst du widerspruch gegen den bescheid ein.
schriftlich natürlich und abgeben, kopie mit datum abstempeln lassen, dann bekommst du einen widerspruchsbescheid, ist der negativ dann gehts auf zum RA für sozialrecht und er soll dann klagen vor dem SG.
für den RA holst du dir einen beratungsschein, dann kostet dich der RA nur 10 euro.

gruß physicus

ps. in zukunft nur noch schriftlich mit abgabebestädigung!
wenn du zum SB musst bitte nimm einen beistand mit, eine person deines vertrauens, dann ist der ton gleich viel besser.
 

micci0815

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ja, danke für die Info! Dann hab ich aber noch zwei weitere Fragen:

Wo bekomme ich so einen Beratungsschein?

Und, was bedeutet SG und SB? (bin neu hier) :)
 
E

ExitUser

Gast
Der Fragesteller schrieb was von Sozialhilfe und Sozialamt, und nichts von ALG II.
Pardon, ja. Ich hätte das näher erkäutern können/sollen. Die Aussage wäre dennoch dieselbe:

Die Sozialhilfe, mit Ausnahme der Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, setzt ein, sobald dem Träger der Sozialhilfe oder den von ihm beauftragten Stellen bekannt wird, dass die Voraussetzungen für die Leistung vorliegen.
§ 18 SGB XII - Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch - Sozialhilfe
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten