wird halbwaisenrente der kinder angerechnet?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

PeterS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
100
Bewertungen
1
Folgendes:
Vater gestorben.
Mutter Arbeitslos, ALG2.
2 Kinder (20, 18) beide noch Schule.
Nun bekommen die Kinder so ca. 100€ Halbweisenrente Monatlich und eine Einmalzahlung von ca. 1.200€

Wie und was wird der Mutter vom ALG2 abgezogen?
 
E

ExitUser

Gast
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Hallo PeterS,

wenn Du einmal hier schaust:

Hinweis 2
Andere Renten als nach dem BVG sind nicht privilegiert und werden als sonstiges Einkommen angerechnet: Privilegierte Renten D.h., dass u.a. Waisen- und Halbwaisenrente nach dem SGB VI als sonstiges Einkommen angerechnet werden.

Hartz IV: Nicht anrechnungsfähiges Einkommen Hartz IV 4 | ALG II | Hilfe & News zu Hartz 4

Hätte gerne etwas Positiveres geschrieben.
 

PeterS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
100
Bewertungen
1
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Wie gesagt, die Halbwaisenrente ist nicht die des ALG2 beziehers, sondern dessen Kinder. Wird das da trotzdem 100% abgezogen?
 
E

ExitUser

Gast
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Da beide Kinder (20, 18) noch zur Schule gehen, bilden sie ja eine Bedarfsgemeinschaft mit ihrer Mutter - und da fliesst alles in einen "Topf".
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

canigou meinte:
Da beide Kinder (20, 18) noch zur Schule gehen, bilden sie ja eine Bedarfsgemeinschaft mit ihrer Mutter - und da fliesst alles in einen "Topf".
Genauer gesagt, wird die Halbwaisenrente auf den Bedarf des jeweiligen Kindes angerechnet.

PeterS meinte:
Nun bekommen die Kinder so ca. 100€ Halbweisenrente Monatlich und eine Einmalzahlung von ca. 1.200€
Beide zusammen oder jeder für sich?

Die Einmalzahlung wird wahrscheinlich auf mehrere Monate verteilt.

Und ja, es wird zu 100 % angerechnet, das heißt, Freibeträge gibts nicht.
 
E

ExitUser

Gast
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Zitat von PeterS
Nun bekommen die Kinder so ca. 100€ Halbweisenrente Monatlich und eine Einmalzahlung von ca. 1.200€
Für mich klingt das so, dass sich bei dieser "Einmalzahlung" um eine Nachzahlung der Rentenversicherung handelt. Wenn die Waisen in der Zeit Alg II/Sozialgeld von der Arge erhalten haben, dann hat die Arge einen Anspruch auf Rückerstattung, und zwar zu 100%.

Die Waisenrente jedoch wird voll als Einkommen gerechnet. Allerdings haben die Waisen da sie volljährig sind einen Anspruch auf die 30,- Versicherungspauschale. D.h., dass ihnen nur 70,- aufs Alg II angerechnet werden dürfen; alternativ kann die Pauschale auch vom Kindergeld berechnet werden, das ja ebenfalls als Einkommen gewertet wird.

LG :icon_smile:
 

PeterS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
100
Bewertungen
1
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Genauer gesagt, wird die Halbwaisenrente auf den Bedarf des jeweiligen Kindes angerechnet.

Beide zusammen oder jeder für sich?

Die Einmalzahlung wird wahrscheinlich auf mehrere Monate verteilt.

Und ja, es wird zu 100 % angerechnet, das heißt, Freibeträge gibts nicht.

Jeder für sich bekommt die ca. 100€ Halbweisenrente.
Heißt dann also die Mutter würde 200€ weniger ALG2 bekommen??
Von auf mehrere Monate verteilt war nicht die rede, also gehe ich davon aus das es die 1.000€ auf einmal gibt. Soll so eine art rückwirkende Zahlung sein.

Sorry, ich frag das für jemand anderes... ich bin single und bezieht alg2, daher blick ich da nicht so durch wenn's um Kinder geht und so :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Jeder für sich bekommt die ca. 100€ Halbweisenrente.
Heißt dann also die Mutter würde 200€ weniger ALG2 bekommen??
Von auf mehrere Monate verteilt war nicht die rede, also gehe ich davon aus das es die 1.000€ auf einmal gibt. Soll so eine art rückwirkende Zahlung sein.

Sorry, ich frag das für jemand anderes... ich bin single und bezieht alg2, daher blick ich da nicht so durch wenn's um Kinder geht und so :icon_eek:
Mir fehlen da so ein paar Infos.


  • Waren die Eltern der beiden Kinder verheiratet?
  • Bekommt die Mutter eine Witwenrente?
  • Hat die Mutter, in der Zeit wo die Waisenrente beantragt wurde, Alg II bezogen?
  • Wenn ja, wie lange?
  • Und - Wann wurde die Rente beantragt?

Heißt dann also die Mutter würde 200€ weniger ALG2 bekommen??
Nein. Die Berechnung des Bedarfs erfolgt für jede Person einzelnd.
Hier der Versuch eine Beispieles, wo ich einfach eine Warmmiete von 600,- annehme.

1. Waise,
Bedarf 281,- + 200,- (1/3 der Warmmiete)
Einkommen: Waisenrente 100,- + 164,- Kindergeld = 264,-
Einkommensbereinigung: 264,- - 30,- Versicherungspauschale = 234,- anrechenbares Einkommen
Tatsächliches Einkommen: 234,-
Bedarf: 481,-
Diff: 247,- = ergänzendes Alg II

Und so geht man auch bei der 2. Waise vor

LG :icon_smile:
 

PeterS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
100
Bewertungen
1
AW: wird halbweisenrente der kinder angerechnet?

Mir fehlen da so ein paar Infos.


  • Waren die Eltern der beiden Kinder verheiratet?
  • Bekommt die Mutter eine Witwenrente?
  • Hat die Mutter, in der Zeit wo die Waisenrente beantragt wurde, Alg II bezogen?
  • Wenn ja, wie lange?
  • Und - Wann wurde die Rente beantragt?
LG :icon_smile:

Ja die Eltern waren verheiratet, sind aber vor vielen Jahren geschieden worden. Der Vater ist vor ca. 1 Jahr gestorben.
Die Halbwaisenrente ist grade vor ein paar Tagen beantragt worden. Und ja, die Mutter hat vorher und auch jetzt noch ALG2 bezogen. Schon seit ein paar Jahren.
 

samequestions

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Oktober 2008
Beiträge
23
Bewertungen
0
die Kids hatten doch aber sicher vorher Unterhaltsanspruch, oder?
Haben sie den bekommen?
Wenn ja, is der ja auch angerechnet worden.

Mit den 1200 Euro Einmalzahlung weiß ich nicht so genau .......... dieser Freibetrag an Vermögen gibts den nur, wenn man HartzIV beantragt? (Frage an die anderen) Ich meine, man darf ja Vermögen haben, ein bisschen.
 

PeterS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
100
Bewertungen
1
Unterhaltsanspruch? Nein. Die Mutter bekommt nur Kindergeld für die beiden und halt etwas mehr vom Amt wegen der Kinder.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten