Wird eine Nachzahlung der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, auch rückwirkend auf den ALG 2 Bezug angerechnet ?? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Waterdeep1975

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,
ich beziehe leider seit 1.1.2012 Arbeitlosengeld 2. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich im August 2016 einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung stellen. Nun wurde mir auch eine Rente wegen voller Erwerbsminderung gewährt. Die Höhe der Rente ist allerdings so gering das ich Grundsicherung beantragen muss. Glücklicherweise habe ich 1999 eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Ich habe jetzt auch einen Antrag dort gestellt. Nun ist es aber so das meine Erkrankung zu erstenmal im Januar 2006 dokumentiert wurde und die private BU-versicherung nun auch prüft ob evtl. eine rückwirkende Nachzahlung in Frage kommt. Nun meine Frage. Sollte ich rückwirkend eine Nachzahlung bekommen,wären das mehrere tausend Euro. Die Grundsicherung würde dann natürlich wegfallen. Aber kann das Jobcenter von mir, für die Jahre des Bezugs von Arbeitslosengeld 2, eine Rückzahlung, von der Nachzahlung der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, fordern?

Vielen Dank für jede Hilfe.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.558
Bewertungen
3.368
AW: Wird eine Nachzahlung der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, auch rückwirkend auf den ALG 2 Bezug angerechnet

Guten Abend,

Glücklicherweise habe ich 1999 eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Ich habe jetzt auch einen Antrag dort gestellt. Nun ist es aber so das meine Erkrankung zu erstenmal im Januar 2006 dokumentiert wurde und die private BU-versicherung nun auch prüft ob evtl. eine rückwirkende Nachzahlung in Frage kommt. Nun meine Frage. Sollte ich rückwirkend eine Nachzahlung bekommen,wären das mehrere tausend Euro. Die Grundsicherung würde dann natürlich wegfallen. Aber kann das Jobcenter von mir, für die Jahre des Bezugs von Arbeitslosengeld 2, eine Rückzahlung, von der Nachzahlung der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, fordern?
Warst Du mit Zeitpunkt der Antragstellung der BU-Rente im ALG 2 Bezug und hast die Beantragung der BU-Rente deinen mit Antragstellung zuständigen Leistungsträger auch mitgeteilt, damit dieser einen Erstattungsanspruch bei der Versicherung hätte geltend machen können??

Dies hätte aus meiner Sicht zur Mitwirkungspflicht gehört. Wurde dies nicht gemacht, kann dieser aus meiner Sicht die überzahlten Leistungen von Dir für die zeitgleichen Monate zurückfordern.
 
Oben Unten