Wird die Makler Provision vom JC übernommen ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hanzsolo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2013
Beiträge
146
Bewertungen
4
Hi zusammen,
habe heute den Mietvertrag unterschrieben .
Was ich aber nicht wusste, dass ich den Makler ne Provision geben muss.
Da stand nix im Net oder im Vertrag drauf..
Die Rechnung wollte er mir Per Post zukommen lassen.
Meine Frage lautet jetzt.
In dem Mietangebot, welches ich damals dem JC vorgelegt habe, habe ich angekreuzt bei Proviosen (Nein), weil ich es nicht wusste...
SB hat sich auch ne Kopie von dem Mietangebot gemacht.
Zu meiner Frage:

Übernimmt das JC die Makler Provision, wenn ich das beantrage?
Und falls ja, was soll ich da genau draufschreiben
Vielen lieben Dank im voraus
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.316
Bewertungen
15.807
Da stand nix im Net oder im Vertrag drauf..
Welcher Vertrag, hast du mit dem Makler einen Vertrag geschlossen?

Bitte schau genau nach, was im Vertrag steht.

Das ist wichtig, lies auch die AGBs, falls vorhanden.

Man schließt doch keinen Vertrag bzw. der Makler ohne seine Dienstleistung nicht
bezahlt bekommt.

Maklergebühr wird nur übernommen, wenn du nachweisen kannst, das ohne Makler
deine belegbare Wohnungssuche erfolglos war.

Das muß/hätte auch vorher beantragt werden müßen beim JC.


Weil:

Kein Anspruch auf Übernahme von Maklerkosten, wenn der Hilfebedürftige keine eigenen Bemühungen bei der Wohnungssuche nachweist.

Ist der Wohnungsmarkt sehr angespannt, können auch Kosten für die Beauftragung eines Maklers übernommen werden (LSG vom 2.4.2009 - L 7 B 33/09 AS ER; BayLSG vom 16.7.2009 - L 11 AS 144/08; BSG vom 18.2.2010 - B 4 AS 28/09 R). Die Zusicherung zur Übernahme der Maklergebühren kommt regelmäßig erst dann in Betracht, wenn dem Grundsicherungsträger ein konkretes Vermittlungsangebot für Wohnraum unterbreitet wird (LSG Baden- Württemberg vom 30.7.2008 - L 7 AS 2809/08 ER-B)
https://www.elo-forum.org/aktuelle-...rechtsprechungsticker-tacheles-47-2009-a.html
 

Hanzsolo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2013
Beiträge
146
Bewertungen
4
Habe, als wir von der Schwangerschaft erfahren haben sofort mit der Wohnungssuche angefangen. Eine Wohnung zu finden ist echt schwer, vorallem, wenn man Harz IV Empfänger ist. Wollte dem JC ein schreiben verfassen mit der Rechnung vom Makler. Was soll ich da am besten drauf schreiben? Vlt. Kann mir da jemand helfen.. Das Geld habe ich mir jetzt ausgeliehen und dem Makler überwiesen. Würde mich sehr darüber freuen, wenn mir das JC da helfen würde.. Heutzutage findet man ja selten eine Wohnung ohne Makler.. Das ist schon fast unmöglich
 

Hanzsolo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2013
Beiträge
146
Bewertungen
4
Ich habe übrigens den Mietangebot, welches ich damals dem JC gegeben habe angekreuzt, dass die Wohnung ohne Makler Provision ist, weil ich das zu dem Zeitpunkt auch gedacht habe .. Machen die das eigentlich in Form von einem Darlehn, also muss ich das dann zurück zahlen oder wie läuft das ab?
 
D

Don Vittorio

Gast
Eine Maklercourtage wird von JC nur in wenigen Fällen übernommen.
Dann auch nur,wenn es im voraus vom JC abgesegnet wird.
Da Du die Provision schon bezahlt hast (wie interessiert das JC nicht ),
besteht sowieso kein Bedarf mehr.

Die Aussichten auf Erfolg sind also mehr als gering einzuschätzen,eigentlich bei Null.
 
G

Gerhard Hartz

Gast
Da Du die Provision schon bezahlt hast (wie interessiert das JC nicht ),
besteht sowieso kein Bedarf mehr.
Hat Er?
Hab ich jetzt anders verstanden, da die Rede war von "Rechnung bekommen Sie" oder "Rechnung kommt per Post".

Wie auch immer.
Der schlimmste Fall ist das Du die Nummer vom Regelbedarf löhnen musst bzw. wird es darauf hinauslaufen.

Aber keinen Grund Unsinn zu machen!

Entweder ein Darlehen beim JC beantragen und/oder (also ich würde das nebenher versuchen) den Makler um eine Ratenzahlung bitten.

Mit etwaigen Kautions und Provisionsanbietern habe ich keine Erfahrung, denke jedoch die beiden ersten Wege sind die, welche Dich besser schlafen lassen.



Bei sowas bekomme ich immer ein ganz schlechtes Gefühl.
Sei Dir mal sicher das man wirklich alle Probleme lösen kann!

Das schlimmste was Mann/Du machen kann, ist die Tür zu, den Briefkasten nicht leer und alles immer mehr werden lassen.

Sag den Leuten die Dir, was auch immer besorgt/für Dich erledigt haben das Du auf jeden Fall zahlen möchtest, es aber im Moment nicht oder nur in Raten kannst!


Kopf hoch, ich drücke Dir die Daumen.


Edit.:
Nachreichen möchte ich noch das jeder nach solch einer Erfahrung, zukünftig einfach mal fragen sollte WAS, WER denn erwartet, für welche Leistung auch immer. ;-)
Völlig normale Frage, nach der Mann etwas schlauer ist. Am besten mit Beistand, als Zeugen, oder eben schriftlich. Und wenn schriftlich dann IMMER zum Lesen mit nachhause nehmen.
 
Oben Unten