• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wir sollen mittels Sanktionsdruck aus Hartz IV gedrängt werden!

Laa Luna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Gefällt mir
364
#1
"Die erklärten Ziele des Hartz IV - Konzepts seien längst technokratischen Vorgaben gewichen, Hartz IV verfolge nicht das Ziel, Arbeitslosen eine Perspektive für den Wiedereintritt ins Arbeitsleben zu bieten, sondern mittels Sanktionsdruck aus dem Leistungsbezug zu drängen".

Inge Hannemann


Aha, die fehlenden Arbeitsplätze werden einfach durch Sanktionen ersetzt.
 

Surfing

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Jul 2013
Beiträge
2.322
Gefällt mir
1.606
#2
Diese Erkenntnis ist nicht neu, sondern war bereits ab 2004/2005 absehbar.

Wo ich Frau Hannemann zustimme ist ihre Aussage im Petitionsausschuss: Dass es sich bei H-4 (und den sog. "Fortentwicklungen") nicht um eine Inklusion sondern um eine Exklusion handelt.

https://www.youtube.com/watch?v=ebUgiXzHdlk
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#3
Aha, die fehlenden Arbeitsplätze werden einfach durch Sanktionen ersetzt.
Jeder Hartzer, der auf einmal nicht mehr Hartzer ist, ist ein Gewinn für das JC.
Egal ob durch Arbeit, Du lieber unter der Brücke frierst, eine Straftat begehst und im Knast landest oder Suizid begehst.
Für Deinen SB ist das ein Erfolg, die Zahlen stimmen.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Das sind alles längst bekannte Fakten. Einen entsprechenden Link zu Frau Inge Hannemann wäre schon angebracht, wo das Erstpostzitat herstammt.

Weiterhin hat das Thema nichts im Unterforum ALGII, das ein Hilfsforum ist zu suchen, deshalb die Verschiebung.
 

Laa Luna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Gefällt mir
364
#6
@Die Frettchen

ja, wenn ich wissen würde wie das Verlinken geht.
Wäre es kein Thema!
Habs aus Wikipedia zu Inge Hannemann.

Sorry, mein Fachgebiet sind halt die Equiden.
 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#7
Wie soll das denn funktionieren? Ohne Geld kann man doch nicht leben. Wie sollten also 8Mio Elos ohne Geld überleben?
 

Laa Luna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Gefällt mir
364
#8
Ganz einfach:
Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#9
Und wer nichts abgibt(reich an arm), der muss alles abgeben(und wird arm).

Die Umlage von reich zu arm muss so gross sein das arm zu reich aufschliessen kann.
 
Oben Unten