• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wir sind die Arbeitslosen aus der Kinderstadt

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Was haltet ihr von diesem Projekt...........? Mir gefällt es nicht.
Was ist mit Kindern die das Zuhause leben müßen?

or einem Zelt mit der Aufschrift „Arbeitsamt“ stehen Connor (8) und Mick (7). „Wann ist endlich 11.30 Uhr?“, quengeln sie. Bei der morgendlichen Job-Vergabe sind sie leer ausgegangen, weil sie vergessen hatten, dass man sich täglich einen neuen Job suchen muss. Sie kamen zu spät, nun sind sie arbeitslos. Um 11.30 Uhr bekommen sie ihr Arbeitslosengeld, 4,50 „Henry“. „Ich weiß gar nicht, wie ich meine Miete zahlen soll“, sagt Mick traurig. Die beträgt 15 „Henry“. Er hat sein Geld am Vortag für Cola und Spiele ausgegeben und kaum etwas übrig. Anders als Connor. „Ich habe gespart und mache mir keine Sorgen“, sagt er.
Projekt in Lokstedt: Wir sind die Arbeitslosen aus der Kinderstadt | Nachrichten*- Hamburger Morgenpost
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Gefällt mir auch nicht. Mit dem höchsten deutschen Schulabschluss als Tagelöhner enden ist bitter. Wo doch jetzt möglichst jeder Abitur machen will, um vor den ZAF zu fliehen.
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Da werden schon die Kinder auf das Sklaven sein eingestimmt.........."Angst" und "Selber Schuld"
stehen im Vordergrund.

Bald müssen Menschen ab 70 Jahre die Wohnung verlassen und auf der Strasse leben, weil die Rentenkassen geplündert wurden und sie zu dumm zum sterben sind?

Tolle schöne Welt :icon_kotz2:
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Na ja, da wird es Vorzeichen geben.
Bis jetzt gibt es noch nichtmal Im SGB XII Sanktionen für SCHULDHAFT niedrige Renten. Ich meine mit schuldhaft z. B. erwischte Schwarzarbeit, Gefängnissaufenthalt, Sperrzeiten im SGB III, Minijob versicherungsfrei belassen, mögliche Nachzahlungen nicht geleistet, Scheidung(en),......usw......
 
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
2.078
Bewertungen
422
Selbst bei den Kindern gibt es solche und solche.:icon_party:

„Ich weiß gar nicht, wie ich meine Miete zahlen soll“, sagt Mick traurig. Die beträgt 15 „Henry“. Er hat sein Geld am Vortag für Cola und Spiele ausgegeben und kaum etwas übrig. Anders als Connor. „Ich habe gespart und mache mir keine Sorgen“, sagt er.
 
Oben Unten