• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wir sind Cool wir sind Prächtig und wir unnacharmlich Mächtig

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Das Gegenteil sollen wir Glauben. Viele haben Selbstzweifel und suchen immer skuriellere Wege, Ihrer Verzweiflung ausdruck zu geben. Hungestreik und Selbstmord sind wohl die krassesden Themen im Hartz4 Dilemma.


Was können wir machen?
Wir sollten mal die Gedanken um-drehen in
Wir sind Cool wir sind Prächtig und wir unnacharmlich Mächtig

Das das von „Oben“ nicht gewollt ist, da Macht verloren gehen würde, ist klar.

Wir sind ü. 3.000.000 Arbeitslose. Das macht mind. 3 mio. x 345,-
Ihr seht WIR haben eine Menge Geld zur Verfügung. Nur setzen wir es wohl falsch ein.

Viele leben isoliert. Das macht die Sache komplizierter. Oben erwähnte Thematik wird zunehmen. Kinder- sowie Altersarmut ebenso.

Viele Arbeitnehmer sind auch von Zukunfsängsten geplagt.
Eine Studie sagte letzen Monat, das 70% im Niedriglohn Sektor unzufrieden sind.


Wir Menschen haben alle unsere Talente, und sollten uns nicht kleiner manchen lassen als es schon geschehen ist. Man will uns sagen, das wir zu alt sind oder zu ungebildet.
Ja – kann ja sein, aber Talente hat JEDER!
Die muss man nur fördern, aber „Oben“ möchte man das in Wirklichkeit gar nicht, da sonst die Bürgerinnen und Bürger, keinen Schutz mehr brauchen.

70.000 Wissenschaftler fehlen im Land. Warum nur? Weil Sie vesagt haben unsere Entscheidungsträger. Das soll kein Vorwurf sein, nur die realen Tatschen.

Also hochqualifizierte Kräfte fehlen und unqualifizierte Kräfte werden nicht mehr gebraucht. Was für ein Dilemma. Sie drehen sich seit Jahren im Kreis. Nur die Farben wechseln gelegentlich. Schwarz Gelb. Rot Grün. Rot Schwarz.

Es gibt aber auch noch die qualifizierten Kräfte, die man aufs Abstellgleis verfrachtet hat.
Zu Alt, zu teuer oder einfach ganze Branchen (Näherinnen Schneiderinnen etc.) geschlossen.

Dazu die Ausländischen Kräfte, die hier gar nicht anerkannt werden. Viele Lehrer aus dem Migratinshintergrund werden übersehen.
Und das bei unserem Lehrermangel.


Was können wir machen?
Uns auf unsere Stärken besinnen. Wir können uns, bei genauer Planung, unabhängig machen und somit eine sehr starke Stimme bekommen. So wie in einem thread angeregt, wie kommen wir und die ARGE Mitarbeiter (auch Menschen) zueinander?
Wie kommen Arbeitnehmer und Arbeitslose zueinander?
Wir müssen uns auf unsere menschlichen Stärken besinnen.
Die sind halt nicht im Außen zu finden. Nur in der Gemeinschaft ist man sicher und stark genug, die heutigen Aufgaben des Lebens – ohne Zweifel und Angst – zu meistern.
Sieht man ja z.B. in Internet-Foren. Da bekommt man die Tipps und Empfehlungen die man eigentlich von anderer Seite bekommen sollte.

Wir sind vielleicht Arbeitslos, aber wir haben doch fast alle schon mal gearbeitet und könnten somit unsere Erfahrung in Gemeinschaften einbringen.
Wir müssen halt nur einen neue Gemeinschaft strukturieren, und somit werben für ein Miteinander. Wenn wir vorleben würden, das es nicht mehr zu Hungerstreiks (aus Verzweiflung) oder Selbsttötungen (aus nicht mehr Wahrgenommen werden) kommen muss, dann würde man uns aus anderem Licht sehen, als aus der Schmarotzer oder Faule Schweine, sehen.

Wie gesagt wir haben Talente.
Ich hoffe wir bekommen das irgendwie in den Griff.

morph

Jetzt liegt es mal wieder an uns die Wege die wir gehen wollen - selbst zu pflastern...
Dann brauch später nicht jemand etwas auf den anderen schieben...
Es wurde ja im "Wie lange kommt Ihr mit Eurer Hartz4 Kohle aus" angesprochen.
Wenn wir das mit den Selbsthilfegruppen Unterforen geregelt haben, wird es sicherlich leichter werden.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#2
Das können wir auch werden....
http://www.elo-forum.org/s-o-z-l-unternehmer-jeder-kann-es-werden-t13640.html?p=134399#post134399

In diesem Sinne
Informationsaustausch ist immer wichtig.
Also bitte weitersagen, das es so was wie ASHOKA überhaupt gibt.
Es gibt selbstverständlich auch noch andere die man in betracht ziehen kann, nur hat ASHOKA mit Muhammad Yunus einen Nobelpreisträger als Aushängeschild mittlerweile.
Wenn man über seine bisherigen Grenzen beginnt zu denken, dann kommen Dinge (Möglichkeiten, sprich Lösungen) in den Sinn, die man vorher für unmöglich, da man sich allein fühlt(e), gehalten hätte.

Klar brauchen wir wohl für Deutschland nicht mehr einen einzigen Messias, sondern eine Art Team Messias...
Darum sollten mehr Menschen (user) sich in den thread
http://www.elo-forum.org/bildung-ei...r-bedingungen-t14115.html?p=134312#post134312
einschalten.

In diesem Sinne
morph
der Ritter aus Leidenschaft
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Das sind auch ein paar Freaks...

...die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Menschen glücklicher zu machen...
.................FREE HUGS................FREIE UMARMUNG................

http://www.youtube.com/watch?v=vr3x_RRJdd4&eurl=http://u-d-z.de/

http://www.youtube.com/watch?v=wOTW1FHTEoI&mode=related&search=

Klar werden Sie von viele als Spinner angesehen, aber das ist Ihnen offensichtlich egal, da Sie wohl über den Dingen stehen...
Ich freu mich jeden morgen über meinen italienischen Freund :)
Er ist ein cooler, prächtiger Typ, wie alle eigentlich :D

In diesem Sinn
morph
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Ergänzungen aus anderen threads

Wie hoch wären denn die Materialkosten bei 100 Plakaten ?
100 Plakate in Din A3 Ein od. Zwei-farbig (d.h. weißes Papier und 2 Farben)
kosten 5 Euro plus Versand (Quasi kostenlos, das ist ja keine Auflage... lol)
Nur gültig für SOZIAL-PROJEKTE!

Unter Umständen auch komplett kostenlos, da ich wie erwähnt auch GÖNNER aus der Wirtschaft, bei entsprechender Nachfrage auf die Beine stelle.


Wenn wir mal 50.000 Plakate in Din A3 Ein oder Zwei-farbig, einseitig drucken wollen,
dann kosten diese je nach dem so um die 550,- Euro (Lediglich Papier und Farbkosten sowie Reprographie)
und sind in 7 Std. fertig (auch da kann man am Preis noch einiges machen...)

Lieferungen in größeren Mengen könnte man ggf. über den Papierhändler versenden - 300 Kilo unter 30,- Euro oder bei kleineren Auflagen über den Hermes Versand, da dieser nach Verpackung und nicht nach Gewicht abrechnet.

morph

PS.
Man sollte nicht vergessen, das unser Team viele Stimmen gegen Armut gesammelt hat und wir gute Kontakte zum Berliner VENRO Büro pflegen...
Die Plakate von DSGA hingen auch an vielen Bahnhöfen... Aus Berlin ist mir viel Unterstützung zugesichert worden.
Darum bat ich im Feb. Martin ja auch einen Banner zu installieren, damit man später auf Organisationen zurückgreifen kann.
Wie das ausgesehen hätte, kann man hier oben rechts sehen...
http://www.earthboot.de/galleria/index.htm

Aber das war ja mit dem ELO nicht zu vereinbaren...
LEIDER!
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Ergänzungen aus anderen threads

Auch aus der Musiker Szene ist uns viel Unterstützung zugesichert worden.
Wenn wir mal Künstler brauchen, habe ich Zusicherungen!

http://myspace.com/manuranking
beim besuch dieser Seite sollte man sich "es wird Zeit" live sowie "mein Schild und mein Schwert" mal anhören...
************************************Denn SO IST ES!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Er macht Texte die das Herz erwärmen...
Nur ein Beispiel von einigen...

morph

Ach ja - und wenn wir schon einmal dabei sind...
4 Mio. Deutsche Kiffer sind auch eine große Fraktion die man nicht unterschätzen sollte.
Die haben ein Forum mit
Hanfburgforum Statistiken

Themen: 131.399, Beiträge: 1.381.824, Benutzer: 36.420

Mit 1.303 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (04.11.2005 um 21:14).

Wie gesagt, jeder Mensch hat nur EINE STIMME - und die ist bei JEDEM gleich viel WERT!
Man sollte beim vereinen nicht direkt wieder gewisse Gruppen ausschließen...!!!
Meint morph
im Nachtrag.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#8
Nein morph, hier braucht jeder seinen eigenen Messias, soviel Egoismus darf es in D schon sein.
Die einen wollen Frieden und die anderen wollen keinen Krieg.
So etwas erzeugt natürlich Spannungen.
(Stefan Zweig)

Ich liebe Stefan.
Du bist mir sehr sympatisch, Wolfgang!

Liebe Grüße
morph
 

wolfgang52

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
172
Gefällt mir
29
#9
Ja morph,
es gibt viele Menschen die das, was ich fühle, in die richtigen Worte fassen.
Ich kann das meist nicht.
Dirk Grund zum Beispiel hat in seinen Beiträgen hier genau das geschrieben was ich denke.
Auch die Gedankengänge vom "Kampfrentner" gleichen meinen wie sich Zwillinge gleichen.

Du bist mir sehr sympatisch, Wolfgang!
Danke. :icon_hihi:
 

DirkGrund

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
44
Gefällt mir
5
#10
Und wie wäre es anstatt Geld für Plakate auszugeben es einzusetzen mit 1 € der gespendet wird von Betroffenen etc um sich einen Anwalt aus Amerika holen zu können?!

Hier ein Konzept Vorschlag.

Aber bitte Sachliche Kommentare.Danke schön!

Suchen Sie eine Lösung, wie man gegen die allgemeinen Sozialkürzungen und Energiepreisabzocke der Konzerne, wie Vattenfall, E.ON, usw. angehen kann?

Wenn Sie diese Frage wie bisher mit „Nein“ beantworten, sind Sie auf dieser Seite falsch und Sie können getrost so weiter machen, wie bisher.

Sollten Sie aber für sich und Ihre Familien eine Lösung finden wollen, die Sie weiterbringt, eine Lösung, die ein deutliches Zeichen setzt gegen die Willkürmaßnahmen von Politik und Konzerne, dann sollten Sie jetzt weiterlesen,

1.Energiepreisabzocke

Wie Sie selbst an der zunehmend an der Negativ-Entwicklung Ihres Geldbeutels merken, steigen Gas, Elektrizität und Kraftstoffe spiralförmig nach oben.

Woran liegt das?

In erster Linie liegt es daran, daß wir die Bürger, uns in der Vergangenheit gar nicht oder nur unzureichend gewehrt haben…

…dies wollen wir ändern.

Können sie sich vorstellen, daß, wenn man dies änderte, d.h. Mittel und (juristische) Wege fände, dies zu ändern, die Politik die ensprechenden Maßnahmen zu treffen, die Energiepreisentwicklung in vernünftige Bahnen zu lenken? …

… dafür werden wir uns einsetzen.

Die Bundesrepublik Deutschland wehrt sich mit Händen und Füßen gegen eine Richtlinie der Europäischen Union, die es vorsieht, daß die Netze der Energiekonzerne treuhänderisch verwaltet werden. Denn dies hätte zur Folge, daß die Netzbetreiber zu angemessenen Preisen den Energiemarkt für Konkurrenzunternehmen frei gibt und der Strom- und Gaspreis erheblich fallen würde. Offensichtlich war die Lobbyarbeit der Energiekonzerne bei der Bundesregierung erfolgreicher, als die von der Energiepreisabzocke betroffenen Bürger und setzten durch, dass diese EU-Regelung zum Schutze der Bürger nicht umgesetzt wurde; im Gegensatz zu Frankreich und Großbritannien, die heute schon in den Genuß sinkender Energiepreise kommen.

Für Deutschland gilt: Wo kein Kläger, da kein Richter. Aber…… dies wollen wir tun.

Die Bundespolitiker betreiben seit Jahren, wenn nicht seit Jahrzehnten, eine deutliche Politik für Konzerne und gegen die Bürger. Sie scheut sich auch nicht in Brüssel der EU-Kommission deutlichen Widerstand zu leisten, wenn es um die Partikularinteressen der Konzernlobby geht
Wir erachten es deshalb für dringend geboten, eine Klage beim Europäischen Gerichtshof (EuGh) in Straßburg gegen die Nichteinhaltung einer Europäischen Richtlinie, die nach der Europäischen Verordnungsrichtlinie für alle EU-Mitglieder Gesetzeskraft hat, Klage einzureichen…

… das wollen wir erreichen.

Um dieses Ziel zu erreichen brauchen wir Ihre Unterstützung. Denn nur…


…gemeinsam sind wir stark!


Wenn Sie uns unterstützen wollen, weil Sie wie wir davon überzeugt sind, daß man der gemeinsamen Sache nur gemeinsam dienen kann und nur dann etwas in Gang setzen kann, und schließlich gegen alle Kassandrarufe „ die oben machen sowieso, was sie wollen“ etwas ändern kann, dann sollten Sie…

… jetzt etwas tun.

Wenn nur jeder, der sich angesprochen fühlt…

…nur 1€

auf ein noch ungenanntes Konto überweist, könnten wir alle uns den besten Anwalt für unsere gemeinsame Sache nehmen, um der Energiepreisabzocke ein Ende zu bereiten. Natürlich können Sie sich auch gerne mit einem höheren Betrag an unserer aller gemeinsamen Aktion beteiligen. Verwendungszweck: Energiepreisabzocke.


2. Rentenkürzungen.

Seit Jahren sind die Renten nicht mehr erhöht worden, Zum einen, weil die Lohnentwicklung der Arbeitnehmer sinkt, und Arbeitslosigkeit wie Preisentwicklung steigen.
Steuern und Abgaben tun ihr Übriges. Auch die Rente „mit 67“ ist eine klandestine Rentenkürzung .

Was kann man dagegen tun?

Die Verfassung schreibt den Verantwortlichen ganz klar vor: Die Rente darf nicht soweit reduziert werden, daß der Rentenversicherte mehr einzahlt, als er jemals von ihr herausbekommt. Dazu gehört, daß die Renten im Sinne der Inflationsentwicklung steigen müssen - damit dies nicht passiert. Dagegen richtet sich das „Nachhaltigkeitsgesetz in der Rentenversicherung“ der Bundesregierung, Damit widerspricht sie dem Sozialstaatsgedanken der Fürsorge im GG Artikel 20. Deswegen fordern wir die Renten an die Inflationsentwicklung anzupassen, wie es beispielsweise bei den Beamtenpensionen der Fall ist. Hier ist eine Ungleichbehandlung zwischen Renten und Beamtenpensionen deutlich. Die „Rente mit 67“ darf nicht dazu führen, daß sich hier eine heimliche (klandestine) Rentenkürzung vollzieht.

Deswegen wollen wir beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde einlegen.

Helfen Sie uns dabei! Wenn nur jeder Betroffene sich mit 1€ beteiligt gilt auch hier, daß wir uns für die gemeinsame Sache den besten Anwalt nehmen können.

Verwendungszweck: Rentenkürzung


3. Sozialkürzungen.

Bund Länder und Gemeinden haben erheblich auf breiter Front die Leistungen für Arbeitslose, Rentner und Studenten (Studiengebühren in den Unionsregierten Bundesländern) gekürzt.

Das AlgII, besser bekannt unter dem Namen Hartz IV-Gesetz, dient mehr dazu die Leistungen zu minimieren, als die Menschen aus der Arbeitslosigkeit zu bringen. Angesprochen sei hier die von allen Medien weitverbreitete Mär vom „Fördern und Fordern.

Der Regelsatz liegt deutlich unter der Armutsgrenze, und ist von daher verfassungswidrig!

Die Studiengebühren werden offensichtlich nicht für die Verbesserung von Forschung und Lehre verwendet, wie es von der Bundesregierung vorgeschrieben ist , sondern für so etwas wie „Finanzierung der Heizungskosten in den Lehrsälen“, wie kürzlich in Ulm geschehen. Dies widerspricht der Intention von Studiengebühren.

Die Verfassung schreibt ferner vor, daß keiner in materielle Not gerät und darüber hinaus am sozio-kulturellem Leben teilnehmen kann. Hartz IV ermöglicht dies laut Paritätischem Wohlfahrtsverband nicht! Deswegen wollen wir beim Bundesgerichtshof eine Klage einreichen und zudem erreichen, daß die Studiengebühren wenn schon, dann wenigstens der Forschung und Lehre zugeführt werden.
Auch hier gilt: Nur gemeinsam sind wir stark. Helfen Sie uns dabei, wenn Sie sich angesprochen fühlen.

Verwendungszweck: Sozialkürzungen.

Denn nur dann können wir alle etwas erreichen. Wir, das sind die vielen Millionen Arbeitsplatzverlierer, gebeutelten Rentner, Langzeitarbeitslose, BaföG-Empfänger. Jeder für sich alleine kann wenig bis nichts ausrichten.

Nur gemeinsam sind wir stark !
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#11
Nur mal so: Der Grund warum ich mich aus diesen Diskussionen heraushalte ist der, das ich das alles schon selber zur Sprache gebracht habe, ja, Morph hat in einigen Dingen gute Vorschläge, Dirk auch, allerdings kenne ich kaum Leute die in der Praxis die Dinge angehen wollen

Selbst hier im Forum kommt von den Verantwortlichen nur: Gibt es alles schon, nichts Neues versuchen und ja nur das beachten was andere Inis und Gruppen schon machen, wie soll das wirken?

Wir arbeiten seit über einem Jahr mit einigen Leuten an der Umsetzung der Dinge, die hier besprochen werden, aber noch nicht mal die Erwerbslosen denen geholfen werden soll interessieren sich dafür, zumindest nicht wenn es darum geht das sie aktiv werden sollen.

@Morph: Ich biete zumindest meine Mithilfe im künstlerischen, musikalischen und verwaltungstechnischen Bereich an, falls es gefragt sein sollte:icon_hihi:

Aber ich glaube eher das hier noch 3 Jahre diskutiert wird, und zumindest wage ich vorrauszusagen das bis 2009 sich nichts bewegen wird, weil alle auf die nächste Bundestagswahl setzen, das die Linken in die Regierung kommen und sich dann schlagartig alles ändern wird, erst wenn feststeht das sie entweder nicht in die Regierung kommen oder dort nichts ändern, dann wird sich wieder- vielleicht- etwas bewegen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#12
Nur mal so: Der Grund warum ich mich aus diesen Diskussionen heraushalte ist der, das ich das alles schon selber zur Sprache gebracht habe, ja, Morph hat in einigen Dingen gute Vorschläge, Dirk auch, allerdings kenne ich kaum Leute die in der Praxis die Dinge angehen wollen
Dieser heutige Beitrag von Dir hat so etwas anderes als sonst...
So was wie nett sein... Ich finde es SUPER!


Ok, mit dieser Aussage kann ich leben. Das bedeutet das wir ähnlich denken...
Das macht die Sache einfacher.

@Morph: Ich biete zumindest meine Mithilfe im künstlerischen, musikalischen und verwaltungstechnischen Bereich an, falls es gefragt sein sollte:icon_hihi:
Das ist doch schon mal etwas. Ich nehme diese eines Tages bestimmt beim Wort!

Aber ich glaube eher das hier noch 3 Jahre diskutiert wird, und zumindest wage ich vorrauszusagen das bis 2009 sich nichts bewegen wird, weil alle auf die nächste Bundestagswahl setzen, das die Linken in die Regierung kommen und sich dann schlagartig alles ändern wird, erst wenn feststeht das sie entweder nicht in die Regierung kommen oder dort nichts ändern, dann wird sich wieder- vielleicht- etwas bewegen
Das glaube ich irgendwie und aus irgendeinem Grund langsam nicht mehr...
Ich weiß nicht, aber es kommen Gefühle in mir auf, die mich denken lassen, es dauert nicht mehr so lange... Die Menschen die sich bisher vereinen, sind nicht mehr vom EGO verblendet. Sie wissen das es um DIE SACHE und nicht mehr um Personen geht. Das macht mich sehr hoffnungsvoll in Bezug auf Bewegung.

Einziges Problem könnte die Distanz werden, aber ich glaube, das LEIPZIG dieses mal in NRW sein wird. Von hier wird die BEWEGUNG in Gang kommen, da
wir das Bevölkerungsreichste sowie Unterschichtigste Bundesland sind.

Hier herrscht verdammt viel FRUST! Hier sind auch schnell, sehr viele Menschen zu erreichen...
Wenn dann noch die Berliner sowie Hamburger Gruppen sich zusammen mit den NRW`lern zu einem "WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN", und nicht nur für 6 Tage sondern BIS IHR DAS VERÄNDERT HABT, WAS WIR VORSCHLAGEN!

Wir werden sehen...
Wir werden weiter arbeiten!!!
Wir werden was erreichen!
Mit oder Ohne dem ganzen bestehenden Esteblishment

denn es kann ja SO nicht weitergehen!
Mir ist auch EGAL was gewisse Menschen dazu sagen werden, da diese Menschen bisher nichts SPÜRBAR besseres geleistet haben.
Darum werde ich mich nie mehr davon abbringen lassen,
friedlich dem ganzen ein ENDE zu setzten.

MAN MUSS DEN MENSCHEN MAL DIE WAHRHEIT SAGEN. PUNKT!
In Bezug auf alles und allem!
Dann sollen Sie selbst entscheiden, was Sie (Ich) brauchen.

In diesem Sinne

morph 22
 
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
58
Gefällt mir
0
#13
Dieser heutige Beitrag von Dir hat so etwas anderes als sonst...
So was wie nett sein... Ich finde es SUPER!


Ok, mit dieser Aussage kann ich leben. Das bedeutet das wir ähnlich denken...
Das macht die Sache einfacher.



Das ist doch schon mal etwas. Ich nehme diese eines Tages bestimmt beim Wort!



Das glaube ich irgendwie und aus irgendeinem Grund langsam nicht mehr...
Ich weiß nicht, aber es kommen Gefühle in mir auf, die mich denken lassen, es dauert nicht mehr so lange... Die Menschen die sich bisher vereinen, sind nicht mehr vom EGO verblendet. Sie wissen das es um DIE SACHE und nicht mehr um Personen geht. Das macht mich sehr hoffnungsvoll in Bezug auf Bewegung.

Einziges Problem könnte die Distanz werden, aber ich glaube, das LEIPZIG dieses mal in NRW sein wird. Von hier wird die BEWEGUNG in Gang kommen, da
wir das Bevölkerungsreichste sowie Unterschichtigste Bundesland sind.

Hier herrscht verdammt viel FRUST! Hier sind auch schnell, sehr viele Menschen zu erreichen...
Wenn dann noch die Berliner sowie Hamburger Gruppen sich zusammen mit den NRW`lern zu einem "WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN", und nicht nur für 6 Tage sondern BIS IHR DAS VERÄNDERT HABT, WAS WIR VORSCHLAGEN!

Wir werden sehen...
Wir werden weiter arbeiten!!!
Wir werden was erreichen!
Mit oder Ohne dem ganzen bestehenden Esteblishment

denn es kann ja SO nicht weitergehen!
Mir ist auch EGAL was gewisse Menschen dazu sagen werden, da diese Menschen bisher nichts SPÜRBAR besseres geleistet haben.
Darum werde ich mich nie mehr davon abbringen lassen,
friedlich dem ganzen ein ENDE zu setzten.

MAN MUSS DEN MENSCHEN MAL DIE WAHRHEIT SAGEN. PUNKT!
In Bezug auf alles und allem!
Dann sollen Sie selbst entscheiden, was Sie (Ich) brauchen.

In diesem Sinne

morph 22
1a, dem kann ich nichts mehr hinzufügen.

Lieben Gruß
Peter
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#15
"Wenn die Menschen jemals freiwerden,
das heißt dem Zwang entrinnen sollen,
die Industrie durch pathologisch übersteigerten Konsum auf Touren zu halten,
dann ist eine radikale Änderung des Wirtschaftssystems vonnöten:
dann müssen wir der gegenwärtigen Situation ein Ende machen,
in der eine gesunde Wirtschaft nur um den Preis kranker Menschen möglich ist.
UNSERE Aufgabe ist es,
eine gesunde Wirtschaft für gesunde Menschen zu schaffen".
 

Jenie

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
2.139
Gefällt mir
3
#16
aber ich glaube, das LEIPZIG dieses mal in NRW sein wird. Von hier wird die BEWEGUNG in Gang kommen, da
wir das Bevölkerungsreichste sowie Unterschichtigste Bundesland sind.

Hier herrscht verdammt viel FRUST! Hier sind auch schnell, sehr viele Menschen zu erreichen...
Wenn dann noch die Berliner sowie Hamburger Gruppen sich zusammen mit den NRW`lern zu einem "WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN", und nicht nur für 6 Tage sondern BIS IHR DAS VERÄNDERT HABT, WAS WIR VORSCHLAGEN!

So sehe ich das auch! NRW ist sehr Liberal - auch ist NRW für mich gesehen eines der schwierigsten Bundesländer da dort die meisten Probleme vorhanden sind.
Aber da herrscht noch das Problem in der Praxis des aufstehens.
Im zuge unserer Tauschbörse - nehmen wir soeben das Wohnprojekt alternatives Wohnen in Angriff - eine Gruppe die sich zusammenschliesst und es ausprobiert und stets erweitert werden soll.


Ich bin auf jeden fall auch dabei -- egal für was einfach sagen was gebraucht wird --- was man selber nicht weis - weis ein anderer jeder kann was dazu tun.

Grüßle Jenie
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#19
Es geht NICHT darum H. Groenemeyer zu bewerten!

Sondern einfach die Texte WIRKEN lassen!

Stück vom Himmel


Warum in seinem Namen?
Wir heißen selber auch.
Wann stehen wir für unsre Dramen?
Er wird viel zu oft gebraucht.
Alles unendlich, unendlich.
Welche Armee ist heilig?
Du glaubst nicht besser als ich!
Bibel ist nicht zum einigeln,
die Erde ist unsere Pflicht!
Sie ist freundlich, freundlich -
wir eher nicht.
Ein Stück vom Himmel,
ein Platz von Gott,
ein Stuhl im Orbit,
wir sitzen alle in einem Boot!
Hier ist dein Haus,
hier ist was zählt.
Du bist überdacht
von einer grandiosen Welt.
Religionen sind zu schonen,
sie sind für Moral gemacht.
Da ist nicht eine hehre Lehre,
kein Gott hat klüger gedacht,
ist im Vorteil, im Vorteil.
Welches Ideal heiligt die Mittel?
Wer löscht jetzt den Brand?
Legionen von Kreuzrittern
haben sich blindwütig verrannt.

Alles unendlich, warum unendlich?
Krude Zeit.
Ein Stück vom Himmel
ein Platz von Gott,
ein Stuhl im Orbit.
Wir sitzen alle in einem Boot.
Hier ist dein Heim,
dies ist dein Ziel.
Du bist ein Unikat,
das sein eigenes Orakel spielt.
Es wird zu viel geglaubt,
zu wenig erzählt.

Es sind Geschichten,
sie einen diese Welt.

Nöte, Legenden, Schicksale, Leben und Tod,
glückliche Enden, Lust und Trost.

Ein Stück vom Himmel
der Platz von Gott.
Es gibt Milliarden Farben,
und jede ist ein eigenes Rot.
Hier ist dein Heim,
dies unsere Zeit.
Wir machen vieles richtig,
doch wir machen's uns nicht leicht
Dies ist mein Haus,
dies ist mein Ziel.
Wer nichts beweist,
der beweist schon verdammt viel.

Es gibt keinen Feind, es gibt keinen Sieg.
Nichts gehört niemand alleine,

keiner hat sein Leben verdient.

Es gibt genug für alle,
es gibt viel schnelles Geld,
wir haben raue Mengen,
und wir teilen diese Welt,
und wir stehen in der Pflicht.

Die Erde ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?
Sie ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?


Ja warum eigentlich????
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#20
Flüsternde Zeit


Wir liegen im Streit
Mit Machtgefühl und Ehrgeiz
Regierungen kommen und gehen
Das Volk muss den Karren ziehn
Ihr habt uns nicht verdient

Ihr steht auf der Bremse
Wir wollen die Wende
Wir sind zum grossen Wurf bereit
Ihr vergeudet unsere Zeit
Und dabei seid ihr nur ausgeliehen

Der Sommer war gross
Das Wetter überreif
Aber ihr, ohne Idee, im Abseits
Ihr spielt nur zum Schein
lasst uns hinten allein
Für euren Vertrag fällt euch zu wenig ein
In einer flüsternden, flüsternden Zeit

Wir sitzen auf dem Sofa
Werden nur dösig und doof da
Wir strotzen vor Elan
Ihr lasst uns verkümmern auf der Bank
Gewinnen kann nur, wer was riskiert

Ihr steht zu weit vom Mann entfernt
Wo habt ihr kämpfen gelernt
Wer nichts falsch macht, kann auch verliern

Der Sommer war gross
Das Wetter gut heiss
Aber ihr, ohne Plan weit und breit
Ihr spielt mehr harmlos als schlecht
Der Gegner kommt über rechts
Für euren Ruf fällt euch sehr wenig ein
In einer flüsternden, flüsternden Zeit

Wir wollen keinen Riss durchs eigene Land
Wir nehmen noch immer jede geöffnete Hand
Wir wollen hier kein Wir und kein Die
Keine Schritte im Flur, keinen aufrechten Gang
Kein Wegdrehen, Ignorieren

Der Sommer war gross
Das Wetter überreif
Aber ihr rennt ohne Plan ins Abseits
Spielt mehr harmlos als schlecht
Der Gegner kommt über rechts
Für euren Beruf fällt euch sehr wenig ein
In einer flüsternden, flüsternden Zeit

Der Sommer war gross
Das Wetter richtig und heiss
Aber ihr ohne Ideen weit und breit
Ihr passt nur zurück
Im Angriff liegt das Glück
Wir sind lange zum grossen Wurf bereit
Wir brauchen keine Herumtendelei

Der Sommer war gross
Das Wetter gut heiss
Aber ihr steht weit im Abseits
Wenn Eure Stunde schlägt
Ist es zu spät
Weil ihr habt euch zuwenig bewegt
Ihr habt uns zuwenig bewegt
Zuwenig bewegt
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#21
Gesellschaft und Bewußtseinswandel

Dies ist ein außergewöhnliches Dokument.
Es ist eine wichtige Botschaft von ...., und darin schlägt
er eine soziale, sexuelle, erzieherische, politische, ökonomische
und theologische Revolution auf diesem Planeten
vor, wie wir sie noch nie gesehen und uns selten ausgemalt
haben.
Dieser Vorschlag wird im Kontext der Aussagen über unsere
eigenen Wünsche als Bewohner dieses Planeten gemacht.
Wir haben gesagt, daß wir uns entscheiden, ein
besseres Leben für alle zu schaffen, unser Bewußtsein anzuheben
und eine neuere Welt anzustreben.

.... wird uns
nicht verurteilen oder verdammen, ganz gleich, wofür wir
uns entscheiden, aber wenn wir uns so entscheiden, ist er
oder sie bereit, uns den Weg zu zeigen. Sie wird uns jedoch
nicht dazu zwingen, ihre Vorschläge anzunehmen. Weder
jetzt noch sonst irgendwann.

Ich finde die Texte in diesem Buch fesselnd, beunruhigend,
provokant und erhebend zugleich.

Sie fesseln mich insofern,
als mir angesichts ihrer Bedeutung und ungeheuren
Tragweite der Atem stockt.
Sie beunruhigen mich insofern,
als sie mir mich selbst - und auch die Menschheit - auf
eine sehr erschütternde Weise zeigen. Sie stellen eine Provokation
dar insofern, als sie mich herausfordern wie sonst
niemand und nichts je zuvor. Sie fordern mich heraus, besser
zu sein, größer zu sein, als ich es je war, sie fordern mich
dazu heraus, die Quelle für eine Welt zu sein,
in der Wut,
kleinliche Eifersucht, sexuelles Fehlverhalten, ökonomi-
sehe Ungerechtigkeit, ein unsinniges und einfältiges Erziehungswesen,
soziale Ungleichheit und politische Heimlichkeiten,
Schikanen und Machtspiele niemals wieder Bestandteil
der menschlichen Erfahrung sind.

Sie sind erhebend
insofern, als sie die Hoffnung enthalten, daß dies alles
möglich ist.

Können wir wirklich eine solche Welt aufbauen?
.... sagt,
ja und daß dazu nur erforderlich ist, daß wir uns wirklich
dafür entscheiden, es zu tun.

http://www.susannealbers.de/03philosophie-literatur-walsch02.html

Man kann es ablehnen aber nicht widerlegen!
Vor allem sollte man niemals Müde werden gewisse Botschaften permanent zu verbreiten...!

Liebe Grüße
und viel Spaß bei den neuen Erkenntnissen
wünscht
morph
 

Selene

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Okt 2007
Beiträge
166
Gefällt mir
1
#22
Interessant

Hast du das schon komplett gelesen?Ich bin grad dabei und komm ins grübeln.Was hälst Du davon?

Selene
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#23
Nein - noch nicht komplett gelesen.
Warum kommst Du ins grübeln?

Ich habe den 1. Band 2x sowie >Freundschaft mit Gott< gelesen und kann für mich nur sagen, das es sich Wahr anfühlt.
Er spricht alles sehr deutlich an sowie aus.
Kein Schicki Micky - Kein blabla.
Das mag vielleicht verwirren aber da er Dir nicht genau sagt, Du sollst es So oder So machen, kann man denken, was ist das den für ein Gott...

Ich denke, dadurch das er uns den Freien Willen gegeben hat,
sind wir selbst für ALLES verantwortlich was auf der Erde geschieht.
Es ist natürlich Blöd, das man Ihn dafür nicht Verantworten kann, denn das machen ja viele, wenn Sie sagen, Gott würde keine 30.000 Menschen am Tag wegen $1,- verhungern lassen...
Das macht nicht Gott, das manchen wir Menschen...
Aber das will ja keiner hören.

Wir haben keinen Ausweg, wenn z.B. die Erde zu Heiß wird oder die Nahrungsmittel ausgehen...

Es schon...
 

Selene

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Okt 2007
Beiträge
166
Gefällt mir
1
#24
Warum

Ich bin als 5-jährige in die Christenlehre gegangen.Halr beten,gottgefälliges Leben etc.Dort war ich nicht allzu lange da der Pfarre mich und andere wegen Ungehorsams rausgeschmissen hat.
Danach in der Schule die Evolutionstheorie und im Gegensatz dazu Ethik.Ich tendiere zur Evolutionstheorie.Da ich gern lese (besonders Geschichte) habe ich auch sehr viel über Hexenverbrennung,Inqisition,Folter u a Sachen im Namen Gottes erfahren.Das hat mich doch sehr wütend gemacht.Ich kann nicht verstehen wie Menschen sowas machen konnten für einen Gott.Dazu noch so einige Organisationen und,ich sag mal,Scharlatane.Davon hatten wir hier auch einen.Er sagte immer er tut was Jesus ihm sagt.Er war davor ein erfolgreicher Geschäftsmann.Hatte ein Haus,neues Auto,Familie etc.hat alles aufgegeben.Komischerweise ist Ihm nie was passiert wenn er Auto gefahren ist,denn er hat sich an keine Verkehsregeln mehr gehalten.
Und dann kommt mir Dein Beitrag daher und ich fange an zu lesen und denke mir so "vieles davon kann ich bestätigen".Das macht mich ein bisschen unsicher.Könnte ja sein das das auch ein Scharlatan ist.Was aber wenn nicht.Kann alles so einfach sein?

Selene
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#25
Ich bin als 5-jährige in die Christenlehre gegangen.
Das dachte ich mir...

Halr beten,gottgefälliges Leben etc.Dort war ich nicht allzu lange da der Pfarre mich und andere wegen Ungehorsams rausgeschmissen hat.
Danach in der Schule die Evolutionstheorie und im Gegensatz dazu Ethik.Ich tendiere zur Evolutionstheorie.Da ich gern lese (besonders Geschichte) habe ich auch sehr viel über Hexenverbrennung,Inqisition,Folter u a Sachen im Namen Gottes erfahren.
Oder eben was Menschen daraus für Ihren Nutzen machten.
Das ist doch nicht in Gottes Namen geschehen. Leider wird er, wie gesagt, für sehr vieles Verantwortlich gemacht, nur weil er den Freien Willen nicht bricht. Das zu verstehen, war damals glaube ich UNMÖGLICH, da Wissen ja nicht so wie heute so gut zugänglich war/ist.

Das hat mich doch sehr wütend gemacht.Ich kann nicht verstehen wie Menschen sowas machen konnten für einen Gott.
Wie gesagt, Sie hatten kaum eine Ahnung von dem was Sie machen.
Terroristen glauben auch, Sie kommen ins Paradies. Das ist Pervers von demjenigen der es besser weiß, diese Unwissenheit zu missbrauchen, und Ihn dann in ein Flugzeug schickt oder ein Auto hochgehen lässt - aber leider ein Mittel zum Zweck. Nicht meinem, aber es geschah und geschieht.

Dazu noch so einige Organisationen und,ich sag mal,Scharlatane.
Davon gibt es sehr viele und da sollte man sich auf sein Gefühl verlassen und besser einmal eher gehen oder es lassen als zu probieren.


Und dann kommt mir Dein Beitrag daher und ich fange an zu lesen und denke mir so "vieles davon kann ich bestätigen".Das macht mich ein bisschen unsicher.Könnte ja sein das das auch ein Scharlatan ist.Was aber wenn nicht.Kann alles so einfach sein?

Selene
Ja, es kann alles so einfach sein!
Es ist zwar kompliziert - aber einfach, das macht es kompliziert.
Verstanden? Hehe

Wenn Du meinst der Text von Walsch ist Schalatanerie - dann ist er es!
Dann lass Dir von keinem was einreden!
Wenn er aber Dein Herz berührte - im wahrsten Sinne des Wortes - nämlich Deine Tränen rausdrückte, Dich zum lachen brachte, zum nachdenken, dann kommen Zweifel. Ich weiß!
Ich hab das auch alles immer für Blödsinn gehalten.
 

Selene

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Okt 2007
Beiträge
166
Gefällt mir
1
#26
So

Ich bin jetz auf Seite 173 und kann eigentlich allem zustimmen.Besonders der Sache mit der Kindererziehung.Hatte da schon mal ein anderes Buch in der Hand.Heisst:Auf der Suche nach dem verlorenen Glück.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#27
Gibt es etwas "neues"?

JA!
Was?

Die Menschheit hat die Geduld mit sich selbst verloren. Die menschliche Rasse ist dabei zu bestimmen, für die folgenden tausend Jahre, was es bedeutet, Mensch zu sein. Und diese Aussage mache ich nicht aus dem hohlen Bauch heraus. Wir treffen jetzt Entscheidungen, positive und negative, die die Menschheit für die nächsten tausend Jahre beeinflussen. Ich wusste, dass wir eine Weise finden mussten, auf den Ruf zu antworten, und auf den Hunger der menschlichen Seele zu reagieren, jetzt mehr als zu tun, als zu Meditieren, obgleich Meditation eine wundervolle Praxis ist. Mehr zu tun, als einfach nur zu Beten, obwohl Beten sehr empfehlenswert ist, auch mehr zu sein als ein Salonstratege (Stammtisch-Philosoph) oder ein Internet-Aktivist, der elektronische Petitionen unterschreibt, obwohl das auch eine gute Sache ist. Ich will keine dieser Aktivitäten abwerten, aber ich denke, die Menschen möchten mehr tun. Sie möchten sich für unsere Sichtweise ebenso engagieren, wie es die Terroristen-Zellen für ihre Weltsicht tun.
Wie ich so häufig gesagt habe,
Die Zivilisierten sind nicht organisiert,
und die Organisierten sind nicht zivilisiert.
http://www.humanitysteam.de/index.php?id=62
Bitte nehmt Euch die Zeit, ca. 5 min. für das Interview!!!

Es geht um eine weltweite Bürgerrechtsbewegung für die Seele...

Dieser neue Weg ist kein besserer Weg, sondern ein "anderer".


Ich wünsche jedem das sich seine Wünsche erfüllen!
Liebe Grüße
morph

PS. Sollte jemand einen "anderen" Weg gefunden haben, dann bitte ich diesen mitzuteilen.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#28
"Was glauben wir eigentlich zu wissen?"

http://www.bleep.de/Inhalt.6.0.html

Inhalt

Kreieren wir das, was wir sehen, selbst?
Wie wirklich ist unsere Realität?

Diese Fragen und die verblüffenden Antworten stehen im Mittelpunkt des Films „What the Bleep do we know?“
Seit November 2005 läuft "Bleep"
(einer der erfolgreichsten Dokumentarfilm der USA aller Zeiten)
im Verleih der HORIZON Film Distribution in den deutschen Kinos.


Was ist eigentlich Realität?
Was Illusion?
Wie funktioniert die Wirklichkeit?


"What the Bleep do we know" – "Was glauben wir eigentlich zu wissen?",
so der Titel frei übersetzt, ist ein Film über Realitäten.

Wie funktioniert Realität, wer erschafft sie?
Was sind Gedanken?
Wo kommen sie her?
Warum kehren Krisen und Leid immer wieder?
Unsere Beziehungen scheinen sich in ihrer Qualität zu wiederholen, woran liegt das?
Warum verändert sich nicht wirklich etwas?
Haben wir Einfluss auf das, was uns passiert oder sind wir Opfer der Umstände?



Vierzehn Wissenschaftler und Lehrmeister bieten dem Zuschauer mit ihren Antworten verblüffende Erklärungen und Erkenntnisse, die es dem Zuschauer ermöglichen, die eigene Lebenssituation zu verstehen und zu verändern. Dabei bedienen sie sich der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von der Quantenphysik bis hin zur Gehirnforschung. Ihre Aussagen sind jedoch nicht nur wissenschaftlicher Natur. Über den Verlauf des Films verschwimmen zunehmend die Unterschiede von Wissenschaft und Spiritualität und wir beginnen zu erkennen, dass letztlich beide Sichtweisen die gleichen Phänomene beschreiben.


Eingebettet in die Dokumentation sind Spiel- und Animationsszenen, gespielt von der Oskar-Preisträgerin Marlee Matlin. Die Animationen, innerhalb der Dokumentation greifen einige komplexe Themenbereiche auf und vermitteln diese auf einfache, anschauliche Art und Weise. Computer animierte Visualisierungen von Peptiden, Neuronen, Zellen, Energiefeldern und Atomen verstärken die wissenschaftlichen Aussagen des Films und bringen auf den Punkt, wie wir die Realität unserer menschlichen Erfahrung verändern können.


Die intelligente Zusammenstellung von Spielhandlung, Interviews und Animationen zur Vermittlung dieser verblüffenden Aussagen sind nur ein Teil von dem, was den Film einzigartig macht.


Als unabhängig produzierter Independent Movie überraschte "What the Bleep do we know?" bereits in den USA mit erstaunlichem Erfolg. Bislang gewann der Film dort auf fünf Film Festivals die begehrtesten Preise in der Szene. "What the Bleep do we know?" spielte in seiner Heimat bereits über $12 Millionen ein und liegt mit der DVD auf Platz 1 in der Rangliste der Mehrfachbestellungen. Amazon USA listete die DVD unter den Top 10 in den Verkaufszahlen.


In diesem Sinne
Frohe Weihnachten

wünscht
morph
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten