• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Kranke

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
"Werden wir demnächst zwangsverpflichtet, Flüchtlinge zuhause aufzunehmen?", schreibt AfD-Frau Petra Federau auf ihrer Facebook-Seite. "Wir holen uns nicht nur die Religionskriege, sondern auch alle Krankheiten der Welt ins Land!“ Dafür erntet sie nun Kritik.

Die AfD-Politikerin Petra Federau ist wegen abfälliger Äußerungen über Ausländer in die Kritik geraten. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie über Asylbewerber und Ebola-Kranke: „Wir holen uns nicht nur die Religionskriege, sondern auch alle Krankheiten der Welt ins Land!“
"Wir holen uns Krankheiten ins Land": AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Kranke - Rostock - FOCUS Online - Nachrichten
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Da hat Frau Federau schlicht und ergreifend recht; sowohl mit den Religionskriegen als auch den Krankheiten. Man muss sich nur mal mit denjenigen unterhalten, die in den Kommunen für die Unterbringung von Asylbewerbern zuständig sind. Ebola ist weniger eine Gefahr als Masern, Tuberkulose und Polio. Ein Kollege (ich glaube aus NRW) erzählte, vier ihrer fünf Gemeinschaftsunterkünfte stehen wegen Ausbruchs der Masern und Quarantäne. Wir hier hatten noch keine Masern, aber Tuberkulosepatienten.
 

Smudo

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
193
Bewertungen
5
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Asylbewerber müssen zum HIV- und Hepatitis-B-Test

Erst seit kurzem müssen sich Flüchtlinge in Bayern nicht mehr auf HIV und Hepatitis B testen lassen. Doch nun schwenkt das bayerische Gesundheitsministerium um - und kehrt zum Zwangstest zurück.
Bayern - Gesundheitstests für Asylbewerber - München - Süddeutsche.de

In einigen Bundesländern sind christenfeindliche Übergriffe unter Asylsuchenden bekannt geworden. Der Integrationsbeauftragte der bayerischen Landesregierung, Martin Neumeyer (CSU), forderte daraufhin am Dienstag in der "Welt" eine getrennte Unterbringung von Flüchtlingen je nach Religionszugehörigkeit. Andere Experten sehen dieses Vorhaben kritisch.
Christen in Asylheimen bedroht? - Experten mahnen zu sachlicher Debatte und Hilfen - katholisch.de

Berlin (dpa) - In der Union wächst die Sorge vor Übergriffen radikaler Moslems auf Christen und andere Religionsgruppen in Deutschland als Folge des Irak-Konflikts.
«Wir müssen aufpassen, dass Radikale diese Konflikte nicht nach Deutschland tragen», warnte Unionsfraktionschef Volker Kauder in der «Welt am Sonntag».
Sorge vor Übergriffen radikaler Moslems in Deutschland - Brennpunkte | Fakten, Analysen, Reportagen und der Hauptstadtreport Berlin | LVZ-Online - Nachrichten - LVZ-Online

usw.

Böser fehler von der Afd Tante. Oberste Bürgerpflicht ist "Fresse halten" und sich einreden, Alles ist gut! Dann verschwinden die Propleme ganz von alleine.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Bewertungen
888
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Da hat Frau Federau schlicht und ergreifend recht; sowohl mit den Religionskriegen als auch den Krankheiten. Man muss sich nur mal mit denjenigen unterhalten, die in den Kommunen für die Unterbringung von Asylbewerbern zuständig sind. Ebola ist weniger eine Gefahr als Masern, Tuberkulose und Polio. Ein Kollege (ich glaube aus NRW) erzählte, vier ihrer fünf Gemeinschaftsunterkünfte stehen wegen Ausbruchs der Masern und Quarantäne. Wir hier hatten noch keine Masern, aber Tuberkulosepatienten.
Gewalt und theologische Tradition im Islam: Töten im Namen Allahs - Feuilleton Nachrichten - NZZ.ch

Sehr guteAnalyse aus der Neuen Zürcher Zeitung,, die der Argumentation bez . möglicher Religionskriege auf deutschem Gebiet leider weitgehend recht gibt.Interessant ist, dass es keinen kollektiven Medien-Aufschrei gibt, wenn ein CSU-Mann Hartz-4-Empfänger als "Faule Grippel" beleidigt. aber hier.

Ich sag nur eines dazu: Wahlwerbung sponsored by SPD. Die wollen Stimmen von der AfD zurück.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Es gab nach Kriegsende bis in die 80ger Jahre die Röntgeneihenuntersuchungen,die Pflicht für jeden Bürger waren.Teils musste man alle 2 Jahre zum Gesundheitsamt oder es kam ein Röntgenbus in die Gemeinde.
Nachdem es dann kaum noch Tb gab,wurden die Untersuchungen abgeschafft.

BERLIN. Einwanderung bleibt das Einfallstor für Tuberkulose (Tb) schlechthin. Das zeigen Untersuchungen aus den Asylzentren der Bundesländern. Seit 2001 hat allein das Gesundheitsamt Trier 58 Tb-Fälle aus den Asyl-Einrichtungen gefischt (Gesundheitswesen 2013; 75 - P15).
Einwanderung: Tuberkulose - nur ein Migranten-Problem?
 

Archibald

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
1.083
Bewertungen
552
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Da hat Frau Federau schlicht und ergreifend recht; ...
Mit einfacher Auffassensgabe betrachtet muss ich dir beipflichten.

Beachtet man jedoch den Kontext indem eine Politikerin von Rechtsaußen derlei Aussagen tätigt würde ich das als nationalkonservativen Missbrauch halbintellektueller Bildproleten dieses unseres Ladens bezeichnen, der Ängste Schürt und nutzt um eine für sich günstige Stimmung zu verstärken.

Was mich dabei Schaudern lässt ist insbesondere, dass Menschen mit Bildung, wie du @Lecarior, auf derlei primitives Scheppertreiben hereinfallen.

Mit dem was die Tusse da absondert musste man ebenso jegliche Reisen in solche Gebiete verbieten bzw. Rückkehrer in Quarantäne stecken. Da gibt es schlicht keinen alleinigen Bezug auf "Flüchtlinge".

LG, Archibald
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Bleiben wir einfach bei den Fakten.
Dass die AfD-Frau bestimmte Ziele mit ihrer Aussage verfolgt ist ja klar.
Genauso klar ist es aber,dass die Tb in Deutschland zunimmt.
Und klar dürfte auch die Ursache der Zunahme sein.

Immerhin 62 Prozent der Patienten, 36 an der Zahl, galten als infektiös und mussten isoliert werden.
Einwanderung: Tuberkulose - nur ein Migranten-Problem?

Vor Tatsachen die Augen verschließen,nur weil die Quelle von Rechts Aussen kommt,ist nicht besonders Hilfreich.
Denn so wie die Entwicklung sich darstellt,ist es nicht nur ein Gesundheitliches Problem,es werden auch in Zukunft enorme Kosten dadurch verursacht.

Tuberkulose in der EU: Kosten werden in die Milliarden steigen - SPIEGEL ONLINE

musste man ebenso jegliche Reisen in solche Gebiete verbieten
Verbieten nicht,aber das Auswärtige Amt gibt Reisewarnungen heraus.

In der Ukraine haben auch in den letzten Jahren HIV-Infektionen und Tuberkuloseerkrankungen weiterhin zugenommen; besonders betroffen ist die Region Odessa.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UkraineSicherheit.html?nn=338496#doc338438bodyText6

Tuberkulose
Tuberkulose stellt in Kasachstan ein relevantes Gesundheitsproblem dar. Es werden ca. 137 Neuerkrankungen / 100 000 Einwohner / Jahr erfasst. Die Resistenzrate des Tuberkelerregers gegen die üblichen Tuberkkulosemedikamente liegt relativ hoch.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KasachstanSicherheit.html?nn=348576#doc347812bodyText5
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.241
Bewertungen
13.447
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

[...]
Mit dem was die Tusse da absondert musste man ebenso jegliche Reisen in solche Gebiete verbieten bzw. Rückkehrer in Quarantäne stecken. Da gibt es schlicht keinen alleinigen Bezug auf "Flüchtlinge".

LG, Archibald
Da kommt mir ein völlig fiktiver Bild-Artikel in den Sinn:

Reiche Fern-Touristen durchseuchen unser Land!

Anlass der neuesten Informationskampagne der AfD zur bakteriologischen Bedrohung aus ausländerischen Fernländern ist der Fall
der Oberstudienrätin Silke-Orthrud Seisogud-Machsmalia, 42, die nach dem Genuss ungenügend gegarten Schweinefleischs in Südafrika
nun in Bad Salzdetfurtbach-Hörgen an Trichinose erkrankte.
"Wehe, wehe, wenn ich Ausland sehe", so der Pressesprecher der AfD in ...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

---sollte wissen, das in den total überfüllten 'Flüchtlingslagern' üble hygienische Verhältnisse herrschen - Krätze z.B. holt sich dort jeder...

Abschreckung...für den Rest der nicht im Mittelmeer ertrank...oder auf andere Weise geschaftt hat.

Sozialdarwinistische Flüchtlingsauslese: wers überlebt + nach Deutschland schafft sind die kräftigsten + rücksichtlosesten ...also dann auch besonders geeignet für künftige Ausbeutung hier....(aber auch Nachwuchs furs illegale 'Geschäft')
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Bewertungen
35
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Das gibt es auch bei manchen Obdachlosen,die Verkapselte.:wink:
Es gibt auch och die schleichende, und das haben euch eure Groß- und Urgroßväter aus den Gefngenenlagern mitgebracht.

An smudo: die "AFD- Tante", wie du sie nennst, würde helllachen, wenn die Seuchen hier auf 90% steigen würden.
"Zitat:
Der Integrationsbeauftragte der bayerischen Landesregierung, Martin Neumeyer (CSU), forderte daraufhin am Dienstag in der "Welt" eine getrennte Unterbringung von Flüchtlingen je nach Religionszugehörigkeit."

Das hat seinen Grund, weil ja die Christen, wie CDU und CSU Teil des Problems sind, und das wissen die Flüchtlinge und die CSU und smudo weiß es auch.

Was mich dabei Schaudern lässt ist insbesondere, dass Menschen mit Bildung, wie du @Lecarior, auf derlei primitives Scheppertreiben hereinfallen.
der @L fällt nicht drauf herein, das ist Wasser aufseine Mühlen. :icon_mrgreen:

TB ist auch eine Mangelerscheinung. Gib den Leuten genügend zu essen, statt mit Röntgenwagen Geld aus dem Fenster zu schmeißen.

Die CSU- Bayern haben ja nicht freiwillig auf HIV- Tests verzichtet, sondern weil es selbst in ihren eigenen Reihen auf Unverständnis gestoßen ist.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Beachtet man jedoch den Kontext indem eine Politikerin von Rechtsaußen derlei Aussagen tätigt würde ich das als nationalkonservativen Missbrauch halbintellektueller Bildproleten dieses unseres Ladens bezeichnen, der Ängste Schürt und nutzt um eine für sich günstige Stimmung zu verstärken.
Ich muss gestehen, dass ich den Namen Petra Federau zum ersten Mal lese, sodass ich keine Vorinformationen dazu habe, in welchem Kontext sie diese Aussagen tätigt. Gesichert kann ich der Aussage nur den Sachinhalt ("Flüchtlinge" bringen bei ihrer Einreise Krankheiten mit, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden dürfen) und einen Appell (verhindern, dass daraus eine Gefahr für die einheimische Bevölkerung wird) entnehmen.

Was mich dabei Schaudern lässt ist insbesondere, dass Menschen mit Bildung, wie du @Lecarior, auf derlei primitives Scheppertreiben hereinfallen.
Ein Argument ist unabhängig davon, wer es äußert. Die Aussage von Frau Federau wird nicht deshalb falsch, nur weil sie das Parteibuch der AfD hat. Die naheliegende Reaktion wäre zu fragen, wie man diesem Problem begegnen kann. Stattdessen wird auf diejenige losgegangen, die das Problem benennt.

Mit dem was die Tusse da absondert musste man ebenso jegliche Reisen in solche Gebiete verbieten bzw. Rückkehrer in Quarantäne stecken. Da gibt es schlicht keinen alleinigen Bezug auf "Flüchtlinge".
Was meine Zustimmung finden würde - unabhängig von der Staatsangehörigkeit derer, die es betrifft.
 

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Bewertungen
223
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Wenn wir jetzt noch die Tatsache nennen, wer für das Wiederaufleben der Syphilis verantwortlich ist gibt es einen großen Nazialalarm:biggrin:.
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.241
Bewertungen
13.447
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Hm, wäre es günstiger, lauter Quarantänestationen an Grenzübertritten, Häfen, Flughäfen und Bahnhöfen zu bauen oder doch lieber gleich zentral eine von diesen blöden Nordseeinseln dafür herzurichten?

(Ein Tuberkulosetest für 50 € wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber bei weitem nicht so imposant wie eine schöne Quarantäne-Insel mit hübschen Wachtürmen.)
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Hm, wäre es günstiger, lauter Quarantänestationen an Grenzübertritten, Häfen, Flughäfen und Bahnhöfen zu bauen oder doch lieber gleich zentral eine von diesen blöden Nordseeinseln dafür herzurichten?

(Ein Tuberkulosetest für 50 € wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber bei weitem nicht so imposant wie eine schöne Quarantäne-Insel mit hübschen Wachtürmen.)
Und die Leute kommen in die IKEA-Flüchtlingshütten.
Es sollen ja alle dran verdienen... :icon_mrgreen:
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.241
Bewertungen
13.447
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

IKEA Refugee Huts Inc. ist einer der Hauptsponsoren der AltenNaiven fon Deutschland.

Gefolgt von Stracke 1-€-Hochtiefbau gGmbH.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Und die Leute kommen in die IKEA-Flüchtlingshütten.
Es sollen ja alle dran verdienen... :icon_mrgreen:
Das schöne ist, die Ikea huetten schwimmen, können also schon am Strand in afrika ausgeliefert werden....
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Das schöne ist, die Ikea huetten schwimmen, können also schon am Strand in afrika ausgeliefert werden....
Spinnt man das weiter, werden die Hütten in Afrika befüllt und gelangen bei der nächsten Flut im Meer. Da bleiben die dann und die Abschottung ist perfekt... :biggrin:
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Ich dachte da an die plaste- Insel von der groesse europas im pazifik ....
 

Sansiveria

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
333
Bewertungen
231
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Langsam gleitet der Thread sehr ins OT ab ... wie immer bei solchen Themen.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Es gibt europäische Enklaven auf dem afrikanischen Kontinent. Es liegt also keine Entfernung zwischen Europa und Afrika.

Aber was wolltest du nun aussagen mit deiner äusserung?
Willst du nun allen das reisen verbieten, weil man evtl irgendwo sich mit irgendwas anstecken könnte?
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
1.119
Bewertungen
71
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Eine neue Mauer braucht das Land,dann fühlen sich viele endlich wieder wie Zuhause.:biggrin:
Ich bin Angie und do bin i dahoam
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Ebola wird natürlich die einreise verweigert.

Viren geben einen sch..... auf Gesetze oder Regeln.
und auf Grenzen erst recht.

Omg, ich war dieses Jahr schon in Afrika....
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Immer dieser kindliche Glaube dass die Menschen die Natur durch Intelligenz beherrschen können.
Auch eine Art von Religion
Der Mensch wird feststellen müssen, dass er die Natur nicht beherrschen kann - weder durch Intelligenz noch durch Dummheit. Den über tausende Jahre andauernden Wandel der Natur will der Mensch nicht wahr haben, da die Ergebnisse oft anders ausfallen als erwünscht.

Wir beschließen heute einfach einmal das die Temperatur in folge des Klimawandels nur um 2 Grad steigen darf.
Hat jemand auch die Natur dazu gefragt? Prozesse die seit 100 1000 oder 10000 Jahren im Gange sind können wir Menschen ganz einfach so per Gesetz unterbinden?
Zahlreiche Wissenschaftler sagen genau das, schließlich leben sie davon. Von der Akzeptanz, dass der Mensch auch nur ein kleines Teil auf diesem Planeten ist - wie acuh die Ameise, kann sich ein Teil der Wissenschaftler nix kaufen.
Außerdem ist die Machtlosigkeit schon etwas, dass dem Menschen reichlich seine Machtlosigkeit aufzeigt.
Ebola wird natürlich die einreise verweigert.
Viren geben einen sch..... auf Gesetze oder Regeln.
Das mit dem Verweigern der Einreise wird wohl nicht klappen. Nur etwas besser ausgerüstet ist man hier und die Sitten hier sind anders, mit den Menschen umzugehen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Fahndungsmitteilung!

Wer ein Ebola-Virus im Forum sichtet bitte melden, wir löschen es bei Gefahr.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Doch wahrhaben schon,aber nicht akzeptieren wollen.

Kommt der Fluß ihn besuchen,so baut er seine Hütte dort wieder auf,wo sie soeben weggespült wurde.:biggrin:
Wo doch das Land im Flussbett so günstig war.....
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Das ist ja auch so lustig in Anbetracht dass an vielen Grenzgebieten in Afrika die von Ebola betroffen sind Schießbefehl gilt.
Ich bin mir nicht sicher, ob das an ebola liegt.

An deutschen Flughäfen rennen die auch mit Maschinenpistolen rum...nur um aufzufallen?
 

KristinaMN

Forumnutzer/in

Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.857
Bewertungen
571

Sansiveria

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
333
Bewertungen
231
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Bayernkaserne zwei Tage länger geschlossen als geplant
Laut Regierung von Oberbayern ist die wegen Masern geschlossene Asylaufnahmestelle voraussichtlich zwei Tage länger zu. Grund ist der vierte Masernkranke unter den Flüchtlingen.
Und woher kommt diese Panik vor Masern?

Weil inzwischen bei UNS eine gewisse Impfmüdigkeit herrscht und längst nicht mehr alle Kinder geimpft sind.

Warum wird nicht gegen Masern DORT geimpft? Weil die sich den Imfpstoff nicht leisten können?
Sorry, das ist keine Ausrede ... der kostet ursprünglich wahrscheinlich nur Centbeträge ... die sowohl die Pharmafirmen als auch unsere Regierung problemlos leisten könnten. Schließlich stecken sie ja auch genug Geld in andere Projekte, über deren (Un-)Sinn man diskutieren könnte.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Zahl illegaler Einreisen auf Höchststand seit 90ern

Schon im September übersteigt die Zahl der illegal nach Deutschland Eingereisten den Vorjahreswert: Die Bundespolizei stellte rund 34.000 Fälle fest. Die Dunkelziffer dürfte ebenfalls hoch sein.
Nach Deutschland kommen die illegalen Einwanderer vor allem über Routen, die über das Mittelmeer sowie den Balkan führen. In Bayern kreuzen sich beide Wege. Die Bundespolizei hat angekündigt, ihre Präsenz vor Ort zu erhöhen. Viele der Einreisenden beantragen hierzulande Asyl. Die Zahl der Asylbewerber dürfte in diesem Jahr auf rund 200.000 ansteigen – doch schon jetzt sind viele Flüchtlingsunterkünfte überlastet.
Bundespolizei: Zahl illegaler Einreisen steigt stark - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Bewertungen
35
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Im Jahr 2011 lebten insgesamt rund 6,8 Millionen illegale Einwanderer aus Mexiko in den USA.
Und hat das irgendeinen Einfluss auf irgendwas?
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Im Jahr 2011 lebten insgesamt rund 6,8 Millionen illegale Einwanderer aus Mexiko in den USA.
Und hat das irgendeinen Einfluss auf irgendwas?
Auf die Löhne vielleicht?:biggrin:
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Und auf die steigenden Gewinne der Us-Wirtschaft.,...
 

Existenzminimum

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Dez 2011
Beiträge
1.805
Bewertungen
286
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank


... Die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) haben in dieser Zeit ein dichtes Netz von Helfern um die Familie gesponnen. Ein Netz, das den Ort an den Rand des Ruins bringt. Auch die Gemeinde gehört zu den Verlierern.
...

In Auftrag gab die Massnahmen nicht etwa die überforderte Mutter. Auch nicht die Gemeinde, die zahlt. Sondern die zuständigen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB), die am 1. Januar 2013 die Vormundschaftsbehörde ersetzte. Seitdem bewirtschaften Profis den Kinderschutz (siehe Box).
Für welche Leistungen sie Rechnungen stellen, bleibt im Dunkeln. Den Gemeinden verwehren die KESB jegliche Einsicht in die Arbeit in den Familien – mit Verweis auf den Persönlichkeitsschutz. Das Bundesgericht stützt diese Praxis. Die Gemeinden sollen zahlen – und schweigen.
...

Eine Vollzeit-Nanny verdient rund 30 Franken pro Stunde. Warum verrechnet die Zürcher Sozialfirma, die sich im Auftrag der KESB um die Familie kümmert, fast das Fünffache?

Bei den Mitgliedern der Sozialmafia sollte mal richtig aufgeräumt werden, die Kommunen - auch in DE wissen- meist gar nicht wofür die Kohle im Einzelnen ausgegeben wird.


Mich würde mal interessieren, ob die 135 Euro fürs Putzen direkt an die Putzenden selbst gehen und wieviel an die Verwaltung des beauftragten Leistungsträgers. Da stoßen sich garantiert einige gesund, die nur Büro- und Öffentlichkeitsarbeit machen.


Hier gibt es auch Vereine (!!), die kassieren zwischenn 30 und 70 Euro die Stunde, und geben deutlich unter 20 Euro weiter an die, die die Leistung vor Ort erbringen.


So sieht das aus.
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

und auf Grenzen erst recht.

Omg, ich war dieses Jahr schon in Afrika....
Rumänien hätte durchaus auch schon gereicht.... abgesehen davon gibt es auch TBC-Fälle in Deutschland.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Wenn wir jetzt noch die Tatsache nennen, wer für das Wiederaufleben der Syphilis verantwortlich ist gibt es einen großen Nazialalarm:biggrin:.
Adolf höchst selbst? Die Syphilis soll er sich von einer jüdischen Prostituierten geholt haben, was der eigentlich Grund für den Holocaust gewesen sein soll.

und auf Grenzen erst recht.

Omg, ich war dieses Jahr schon in Afrika....
OAW oder Bewerbungsgespräch? Sollte Letzteres zutreffen hoffe ich, du hast die Übernahme der Fahrtkosten rechtzeitig beantragt. :wink:

Daraus die interessantesten Passagen:

Vor zwei Jahren und acht Monaten kam die Grossfamilie in die kleine Gemeinde, die rund 1000 Einwohner hat. Ayana und ihre Kinder bezogen eine Vierzimmerwohnung, bekamen eine B-Bewilligung – und Sozialhilfe: 1500 Franken zahlt die Gemeinde für die Miete, 2600 Franken für den Lebensunterhalt.Doch die Integration scheiterte: Der Vater zog nach Winterthur ZH, die Mutter erwies sich als beratungsresistent, die Kinder fielen im Dorf unangenehm auf. Nachbarn berichten, sie hätten sich gegenseitig und andere Kinder verprügelt. Ein Mädchen habe ein anderes mit Steinen beworfen. Ayana sagt: «Es war alles zu viel.»

Seit bald drei Jahren kümmern sich deshalb die Behörden um die Mutter und ihre Kinder. Die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) haben in dieser Zeit ein dichtes Netz von Helfern um die Familie gesponnen. Ein Netz, das den Ort an den Rand des Ruins bringt. Auch die Gemeinde gehört zu den Verlierern.

Vier der sieben Kinder sind mittlerweile in einem Heim untergebracht. Jeder Platz kostet die Gemeinde pro Monat rund 9000 Franken.

[...]

Pro Jahr entstehen der Gemeinde so Kosten von über 700'000 Franken, bei Steuereinnahmen von zwei Millionen Franken sind das fast 30 Prozent.

[...]

Von guter Qualität der Betreuung hat die Gemeindepräsidentin nichts gemerkt. «Die Rundumbetreuung hat nichts gebracht», sagt sie. «Sonst hätten doch nicht vier Kinder in ein teures Heim gebracht werden müssen!» So hofft sie nun, dass sich die Kosten für die Familienbetreuung halbieren – weil nur noch drei der Kinder zu Hause sind. Doch auch, wenn die Gemeinde 10'000 Franken pro Monat weniger zahlen müsste – Entlastung sieht anders aus.

«Wahrscheinlich kommen wir um eine Steuerfusserhöhung nicht rum», sagt die Gemeindepräsidentin. Es brodelt im Ort, seit die «NZZ am Sonntag» erstmals über den Fall berichtete. Einige Bürger rufen zum zivilen Ungehorsam gegenüber dem Kanton auf: «Die Gemeinde soll die Rechnungen einfach nicht mehr bezahlen! Mal schauen, wie lange es dann geht, bis es auch eine billigere Lösung gibt!»

Ayana selbst hat ihren eigenen Lösungsansatz. Sie sagt zu SonntagsBlick: «Nächstes Jahr will ich von hier weg, in ein grösseres Dorf, wo ich einige Leute kenne.»
Dem kleinen Zürcher Dorf würde das Entlastung bringen. Das Problem aber bleibt – es würde nur verlagert.
Die fruchtlose Rundumbetreuung für eine zugewanderte Problemfamilie frisst 30% des Steueraufkommens einer Gemeinde. Letzteres weiß sich nicht anders zu helfen, als die Steuern zu erhöhen. Aber da müssen wir nicht in die Schweiz gucken, das haben wir auch hier, wenn auch nicht so krass. Ein Kollege aus einem anderen Bundesland erzählte, bei den Asylbewerbern schlägt die Krankenhilfe ordentlich ein. Sie hätte ein Frühchen aus einer Asylbewerberfamilie und die Kosten der Behandlungen drohen den gemeindlichen Haushalt zu sprechen. Das Kind heiße dort nur noch "Million-Dollar-Baby". Dasselbe bei umfangreichen Operationen. Versuch mal in einer Gemeinde eine "Willkommenskultur" zu etablieren, wenn der gemeindliche Kindergarten nicht saniert werden kann, weil Mohammeds Herz-OP 20% des gemeindlichen Steueraufkommens beansprucht. Nun, das sind medizinische Notwendigkeiten, deren Kosten nachvollziehbar sind. Nur sollte dann die Last über die Krankenversicherung weiter verteilt werden.
 

Smudo

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
193
Bewertungen
5
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Mieter müssen in Osnabrück Zimmer räumen

Osnabrück. Die Folgen der Kriege in aller Welt werden in Osnabrück spürbar. Die Mieter eines Wohnheims in der früheren Landwehrkaserne in Eversburg müssen raus, weil die Stadt die Wohnungen für Kriegsflüchtlinge braucht. „Dafür habe ich Verständnis“, sagt ein Mieter. Aber dass alle etwa 30 Mieter unter Missachtung der Kündigungsfrist binnen drei Wochen ausziehen sollten, ärgert ihn gewaltig.
http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/506202/mieter-mussen-in-osnabruck-zimmer-raumen

Flüchtlingsunterkunft sorgt für Wirbel

..............................................

Nazzareno Mancini ist verärgert. Seit 43 Jahren wohnt der 75-Jährige in der Romeiasstraße. Nun muss er ausziehen. Der Grund: Die Baugenossenschaft Hegau, der die Häuser der Romeiasstraße 5 bis 17 gehören, möchte die Gebäude abreißen und neu bauen. So weit so gut. Nazzareno Mancini sieht ein, dass die baufälligen Häuser nicht in ihrem momentanen Zustand bleiben können. Den Abriss an sich begrüßt er. Dass die Gebäude nun allerdings doch noch stehen bleiben und für die nächsten zwölf Monate dort etwa 100 Asylbewerber einziehen sollen, kann der Rentner kaum glauben. „Das ist eine Unverschämtheit“, sagt Mancini: „Ich habe nichts gegen Menschen aus dem Ausland, ich bin ja selbst vor 54 Jahren nach Deutschland gekommen und in Italien, wo ich herkomme, gibt es viel mehr Flüchtlinge.“ Trotzdem fühle er sich von den Asylbewerbern nun sozusagen aus der Romeiasstraße vertrieben.
Anwohner der Romeiastraße fühlen sich vertrieben

Die Wohnungen, die er als Alternative von der Baugenossenschaft angeboten bekommen habe, seien entweder in noch schlechterem Zustand als sein bisheriges Zuhause oder er könne sie von seiner Rente nicht bezahlen.
Singen: Flüchtlingsunterkunft sorgt für Wirbel | SÜDKURIER Online
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Ja,da kommen jetzt die Geier um ihre Geschäfte zu machen.
Dem Rentner die billige Mietwohnung unter falschen Angaben kündigen um sie dann für ein Mehrfaches den Gemeinden als Unterkunft für Flüchtlinge zu Vermieten.
 

Smudo

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
193
Bewertungen
5
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Da freuen wir uns mal auf die Heimkehrer aus Syrien.
Nach dem größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte Australiens ist der erste Verdächtige in Sydney vor Gericht erschienen. Der 22-Jährige wurde am Donnerstag von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, einen "Terrorakt" geplant zu haben. Ziel des Anschlags sei es gewesen, die Öffentlichkeit zu "schockieren, entsetzen und in Angst zu versetzen", erklärte die Anklage. Der Beschuldigte sei von dem ranghöchsten Vertreter der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) in Australien, Mohammed Baryalei, beauftragt worden, öffentliche Hinrichtungen vorzunehmen.


Nach Informationen des Senders ABC erhielt der 22-Jährige diese Woche einen Telefonanruf von dem australischen IS-Kämpfer aus dem Nahen Osten. Der Mann habe ihn angestachelt, Menschen in Australien auf offener Straße zu entführen und zu enthaupten. Er hätte das Opfer in eine IS-Flagge wickeln und den Mord filmen sollen. Die Videos sollten dann veröffentlicht werden.
Terrorplan : 22-Jähriger sollte für IS Passanten enthaupten - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT
 

Smudo

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
193
Bewertungen
5
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank

Belgische Behörden vereiteln offenbar Attentate von Dschihadisten

Die belgische Tageszeitung "L'Echo" berichtete, die Sicherheitsbehörden hätten mehrere Anschläge von Syrien-Rückkehrern und Sympathisanten der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) vereitelt.

"Eines der Ziele war das Gebäude der EU-Kommission", hieß es in dem NOS-Bericht, in dem keine konkreten Quellen benannt wurden. Mindestens zwei der in Belgien festgenommenen mutmaßlichen Dschihadisten stammten demnach aus dem niederländischen Den Haag.

Einzelne Kommissare seien nicht im Visier der Dschihadisten gewesen. Vielmehr sei es um ähnliche Taten gegangen wie den Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel im Mai.
Belgische Behörden vereiteln Attentate von IS-Dschihadisten
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
AW: Wir holen uns Krankheiten: AfD-Politikerin beleidigt Asylbewerber und Ebola-Krank


15.09.2014
Zahl der Syphilisfälle steigt im Südwesten

Die Geschlechtskrankheit Syphilis breitet sich im Südwesten offenbar aus. Im vergangenen Jahr wurden in Baden-Württemberg insgesamt 474 Fälle gemeldet, wie die «Schwäbische Zeitung» unter Berufung auf Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und des Landesgesundheitsamtes berichtet. Das seien 48 Prozent mehr als im Jahr zuvor. In 2014 habe das RKI bereits 205 Meldungen gezählt. Der Wert könne noch höher ausfallen, da die Fälle oft erst zeitversetzt registriert würden.

Die Syphilis gilt als tückisch: Sie verläuft in mehreren Schüben und bleibt zu Beginn oft unbemerkt. Erst nach rund drei bis fünf Jahren entfaltet die Krankheit ihre ganze Zerstörungskraft: Der Erreger greift dann Knochen, Gelenke und Organe an, es kann zu Lähmungen kommen. Dringt das Bakterium ins Gehirn vor, sind oft Geisteskrankheiten die Folge. Die Therapie der Syphilis ist heutzutage - falls die Diagnose früh genug erfolgt - zumeist schnell erfolgreich.

Quelle: dpa


Biste ja im Nordosten fein raus!
 
Oben Unten