• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wir haben Arbeit nur gespielt"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Der Neuköllner Firma öko-design wurde gestern mit sofortiger Wirkung die Erlaubnis entzogen, 120 arbeitslose Ein-Euro-Jobber weiterzubeschäftigen.

Die erste Gruppe von 27 MAE-Kräften stellte sich Anfang Juli bei Barges vor. Schon einen Monat später wuchs sie auf mehr als 110 Personen an. 60 bis 70 Prozent kamen aus akademischen Berufen, der Rest waren Handwerker, Bauarbeiter und Hilfskräfte. "Es gab von Anfang an weder Arbeitsmaterial noch Arbeitskleidung, und was eigentlich nicht zu verantworten war, auch Arbeit war nicht vorhanden", sagt der ehemalige Politologe Wolfgang Bensching. Am Anfang habe er sich für Barges Idee eines kreativen Schaffens noch begeistern können. Rasch sei aber klar geworden, daß weder ein vernünftiges Konzept, noch eine klare Zielvorgabe zu erkennen gewesen seien. "Im Grunde haben wir nur Arbeit gespielt", empörte sich Bensching.
http://www.welt.de/data/2005/10/01/783523.html

Bislang überwies das Jobcenter nach Barges Angaben 36 513 Euro auf sein Konto.
:motz: :motz:
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#2
Von diesen 36 513 Euro hätte man die 110 EEJ richtig gut bezahlen können, auch für's nichts tun, nur für's Erscheinen :| :| :| :|
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten