Wikileaks greift politische Klasse frontal an - Information als Waffe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Information als Waffe: Wikileaks greift politische Klasse frontal an


Die Enthüllungen von Wikileaks, die Webseite beginnt zahlreiche vertrauliche Dokumente der US-Diplomatie ins Netz zu stellen, erschüttern die politische Klasse in Deutschland. Das merkt man daran, wie die bisher bekannt gewordenen Vorgänge heruntergespielt werden. Auf der ganzen Welt zittern Politiker vor blamablen Details. Vieles ist auch politisch brisant, wie die Tatsache, dass etliche arabische Staaten die USA offenbar massiv zum Angriff auf den Iran drängen. Vieles ist noch zu sichten im Internet, es wird lange dauern, bis das alles aufgearbeitet ist.

Besonders interessant ist es aber, sich anzusehen, was WikiLeaks bisher zu Deutschland veröffentlicht hat. Daraus kann man einiges lernen, wie bei uns offenbar Politik funktioniert. Wie unangenehm das alles unseren Politikern ist, das zeigt sich daran, wie sehr sie es herunterspielen und wie schnell die deutschen Medien die Berichte darüber nahezu eingestellt haben.
Information als Waffe: WikiLeaks greift politische Klasse frontal an - The Intelligence
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
Attacken auf Plattform

Internetaktivisten eröffnen Kampf für WikiLeaks

Von Matthias Kremp und Christian Stöcker


dpa​
WikiLeaks-Seite: Nicht mehr über die alte Adresse wikileaks.org zu erreichen



Eine US-Firma entzieht WikiLeaks seine bekannte Internetadresse, Amazon stellt Dienstleistungen ein, Washington und nun auch Paris machen Druck - der Kampf um die Enthüllungsplattform eskaliert. Netzaktivisten wehren sich, sie sehen die Informationsfreiheit in Gefahr.


John-Perry Barlow, Ex-Hippie, Songtexter, Journalist, Bürgerrechtler und Internetberühmtheit, hat eine klare Position: "Der erste ernsthafte Informationskrieg hat begonnen.


"Das Schlachtfeld ist WikiLeaks.
Ihr seid die Truppen."



Attacken auf Plattform: Internetaktivisten eröffnen Kampf für WikiLeaks - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
Zitat:
Allein diese zwei bekannt gewordenen Beispiele aus den WikiLeaks-Veröffentlichungen zeigen die, gelinde gesagt, merkwürdige Struktur des deutschen politischen Betriebs.

Nun wundert man sich auch nicht mehr, warum zum Beispiel der Euro weiter am Leben erhalten wird, obwohl selbst in der Mainstream-Presse und im Fernsehen zunehmend Berichte auftauchen, wie schädlich die jetzige Situation für unser Land ist.

Unserer politischen Klasse scheint nicht mehr recht klar zu sein, wem sie eigentlich Verantwortung und Rechenschaft schuldet: den Bürgern und Wählern in Deutschland und nicht ausländischen Diplomaten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten