Wieviel Tage vorm Termin muss mein SB Bescheid geben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Hallo,

wie ist es das mit den Einladungen, wenn ich zB: eine Einladung für Donnerstag habe, ist es rechtens, dass ich sie erst am Dienstag oder Mittwoch postalisch bekomme oder muss ich Einladungen von dem SB viel früher postalisch bekommen.Gibt es da ein Gesetzt, wo das geregelt ist wieviel Tage vor der Einladung ich diese bekommen haben muss oder so ?

Ich meine ist es nicht so kurzfristig 2-3 Tage vorher die zu bekommen, denn manchmal hat man andere Terminen und vielleicht ist schwer die abzusagen ?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.312
Bewertungen
26.833
Da du ja nicht ortsabwesend seion darfst, sprich immer am Tage des Posteingangs das Jobcenter aufsuchen können musst, ist da nix mit 14 Tagen vorher... also 2-3 Tage vorher ist okay. Kommt jetzt auf den Termin an, ich würde einen seit Monaten geplanten und reservierten Arzttermin nicht absagen, aber am Tage des Posteingangs das JC nachweislich informieren. Und nicht am Tage des Termins absagen.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Da du ja nicht ortsabwesend seion darfst, sprich immer am Tage des Posteingangs das Jobcenter aufsuchen können musst, ist da nix mit 14 Tagen vorher... also 2-3 Tage vorher ist okay. Kommt jetzt auf den Termin an, ich würde einen seit Monaten geplanten und reservierten Arzttermin nicht absagen, aber am Tage des Posteingangs das JC nachweislich informieren. Und nicht am Tage des Termins absagen.

Ich dachte da gibt es diese 1 Woche vor dem Termin,
also zumindest bis jetzt habe ich die immer so bekommen.
Irgendwo habe ich gelesen, dass die SB, wissen, dass die so kurzfristig nicht dürfen, tun es aber doch, genau deshalb frage ich, weil ich mich da gar nicht auskenne.
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Wenn du einen wichtigen Grund hast, kannst du natürlich den SB-Termin absagen, z.B. unaufschiebbaren Arzttermin.

Natürlich kann dich ein SB nicht von heute auf morgen einladen, er muss auch den Postweg berücksichtigen. Also drei Tage mindestens.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.312
Bewertungen
26.833
wow :icon_kinn: gefällt mir nicht.

Und wenn man einen geplanten Termin hat, der man so kurzfristig nicht absagen kann und dadurch für mich Kosten entstehen, sieht dann das anders aus ?

Kommt drauf an, mit Kosten wirst du deinen SB nicht beeindrucken.

Also dass du z.B. dir nen Termin beim Friseur holst gilt nicht, lacht. Evtl. ein Termin beim Reha-Zentrum, den du auch bei Nichtteilnahme bezahlen musst.

Du bist arbeitslos, also hast du Zeit zu haben und deine Termine so zu legen, dass du zur Verfügung stehst.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Wenn du einen wichtigen Grund hast, kannst du natürlich den SB-Termin absagen, z.B. unaufschiebbaren Arzttermin.

Natürlich kann dich ein SB nicht von heute auf morgen einladen, er muss auch den Postweg berücksichtigen. Also drei Tage mindestens.

Ich frage jetzt, weil ich letzte Woche am Freitag Urlaub beantragt habe, also hab das selbst auf einem weißen Blatt auf dem Pc geschrieben. Dann haben die zu Hause angerufen,anscheinend weil ich noch 10 andere Briefe abgegeben habe. Ich ging nicht ans Telefon. Heute bin ich nochmal gegangen um einen Brief abzugeben und die Empfangsmitarbeiterin meinte, sie hätte mich angerufen um mir zu sagen, dass ich das Formular ausfüllen muss und sie hätte mit meiner SB gesprochen und Urlaub kann ich haben.
Dann sagte sie, ich soll warten , mich anmelden und dann ist alles ok. So ich wartete und dann hat mir die andere gesagt, ich sollte rausgehen und warten bis ich von den Kollegen aufgerufen werde, ich konnte mein Urlaub kriegen. Ich wartete und dann kam ich rein. Dann rechnete sie erstmal bis wann und wäre ok ...und auf einmal sagt sie, neee ich kann ihnen kein Urlaub genehmigen, sie sind im Project JobOffensive.
Komisch, die die mich angerufen hat, meinte meine SB hätte nichts dagegen.Dann meinte sie auch, dass ich eine Einladung von meiner SB für Donnerstag kriegen werde.
Ich hab mich schickaniert gefühlt, aber die waren bestimmt sauer wegen meine 11 Briefe , die ich da am Freitag abgegeben habe und sooo kurzfristig hatte ich bis jetzt nie einen Termin, nie.

Kann ich sagen, zb dass ich keine Einladung bekommen habe ?

Was ist wenn sie mir einen 1 -Euro Job anbietet, damit habe ich auch gar keine Erfahrungen?

Irgendwo stand, dass mich Arge nicht in 24 Stunden bestellen kann und das wäre gesetztlich geregelt... ABER WO ?
Allein die Postzustellung musste mit 3 Tage einkalkuliert werden.
WO IST DENN DAS GEREGELT ? SUCHE DIE GANZE ZEIT !

Wenn ich sagen kann, dasss ich nichts bekommen habe......???:icon_kinn:
 
G

gast_

Gast
sie hätte mich angerufen um mir zu sagen,
Gib nen Antrag auf Datenlöschung ab

Allein die Postzustellung musste mit 3 Tage einkalkuliert werden.
Die drei Tage kannst du nur anführen, wenn die Einladung zu spät ankommt - dann führst das an um die Sanktion abzuwehren.

Es gilt: Jederzeit auf schriftliche Einladung wenn kein wichtiger Grund vorhanden - und ob der als wichtig anerkannt wird, ist immer die Frage...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.312
Bewertungen
26.833
Mach dir doch nicht über etwas Gedanken, wovon du noch garnichts offiziell weißt.

Und lass deine Telefonnummer löschen....

Mal ehrlich, die 10 Briefe hätten doch auch Zeit gehabt , bis nach Eintritt deines Urlaubs..
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Gib nen Antrag auf Datenlöschung ab

Hallo Früchtle, das habe ich auch am Freitag abgegeben.
Ich glaube, die sind sauer auf mich, weil ich datenlöschung, Akteneinsicht und viele andere Sachen noch wollte und beantragt habe. SIe wollen mich bestraffen und ich kriege kein Urlaub. Jedoch habe ich das schriftlich bekommen, wann , und wieso und abgestempelt...aber Schickane war es schon.
Ah man muss lernen, sich da nicht zu ärgern .
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Allein die Postzustellung musste mit 3 Tage einkalkuliert werden.
WO IST DENN DAS GEREGELT ? SUCHE DIE GANZE ZEIT !
Das steht im SGB X § 37

(2) Ein schriftlicher Verwaltungsakt, der im Inland durch die Post übermittelt wird, gilt am dritten Tag nach der Aufgabe zur Post als bekannt gegeben. Ein Verwaltungsakt, der im Inland oder Ausland elektronisch übermittelt wird, gilt am dritten Tag nach der Absendung als bekannt gegeben. Dies gilt nicht, wenn der Verwaltungsakt nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist; im Zweifel hat die Behörde den Zugang des Verwaltungsaktes und den Zeitpunkt des Zugangs nachzuweisen.

Du musst auch nur postalisch erreichbar sein, nicht telefonisch oder per Mail.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Mach dir doch nicht über etwas Gedanken, wovon du noch garnichts offiziell weißt.

Und lass deine Telefonnummer löschen....

Mal ehrlich, die 10 Briefe hätten doch auch Zeit gehabt , bis nach Eintritt deines Urlaubs..

Ja ZynHH, da hast du Recht . Ich hätte es anders machen müssen, aber die machen mir so viel Arbeit und Ärger, ich dachte ich mache jetzt deren auch Arbeit. Ich hatte was für jede Abteilung abgegeben.

Tja für nächstes Mal weiß ich es.
Erstmal genehmigt bekommen, dann schlimme Briefe abgeben. Ah...
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Das steht im SGB X § 37

Zitat:
(2) Ein schriftlicher Verwaltungsakt, der im Inland durch die Post übermittelt wird, gilt am dritten Tag nach der Aufgabe zur Post als bekannt gegeben. Ein Verwaltungsakt, der im Inland oder Ausland elektronisch übermittelt wird, gilt am dritten Tag nach der Absendung als bekannt gegeben. Dies gilt nicht, wenn der Verwaltungsakt nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist; im Zweifel hat die Behörde den Zugang des Verwaltungsaktes und den Zeitpunkt des Zugangs nachzuweisen.

Hallo Flodder, jetzt bin ich schón müde und kann mich nicht konzentrieren, aber das heißt, wenn die das Brief am Dienstag abgibt, gilt am Donnerstag als bekanntgegeben. Aber wenn dann das Termin amDonnerstag um 8:00 wäre und ich den verpasse, weil ich gar nicht Bescheid weiß...schlafe noch, was dann?
Wenn sie auch das Brief am Mittwoch abgibt, gilt dann am Freitag als bekanntgegeben, dann ist aber den Termin für Donnerstag vorbei. Und was ist wenn sie das Brief egal , ob am Dienstag oder Freitag abgibt und ich den Brief am nächsten Tag bekomme, aber die 3 Tage Regelung gilt ? Kann ich dann sagen ich hab ihn zu spät bekommen...? Oder habe ich das falsch verstanden ?
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Bei mir standen die mal am Abend vor der Tür, Termin den nächsten Tag um 8 Uhr früh.

Nur leider war ich nicht zu Hause. :biggrin:

:biggrin: meinst das jetzt ernst ??
weil normalerweise so dürfen die nicht zu dir kommen,
kann man die rausschmeissen.
und das wäre mir neu , dass die auch nach hause kommen
um bescheid für termin zu geben :biggrin:

bei mir waren die noch nie
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Hallo Flodder, jetzt bin ich schón müde
Ich auch
und kann mich nicht konzentrieren, aber das heißt, wenn die das Brief am Dienstag abgibt, gilt am Donnerstag als bekanntgegeben. Aber wenn dann das Termin amDonnerstag um 8:00 wäre und ich den verpasse, weil ich gar nicht Bescheid weiß...schlafe noch, was dann?
Dienstag plus 3 Tage wäre Freitag, oder?
Wenn sie auch das Brief am Mittwoch abgibt, gilt dann am Freitag als bekanntgegeben, dann ist aber den Termin für Donnerstag vorbei. Und was ist wenn sie das Brief egal , ob am Dienstag oder Freitag abgibt und ich den Brief am nächsten Tag bekomme, aber die 3 Tage Regelung gilt ? Kann ich dann sagen ich hab ihn zu spät bekommen...? Oder habe ich das falsch verstanden ?
Nein, Mittwoch plus drei Tage ist Samstag.

Sicher kannst du dann sagen, du hast die Einladung zu spät bekommen. Dein SB muss nachweisen, dass du die Einladung rechtzeitig erhalten hast, das kann er mit normaler Post aber nicht.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Zitat:
und kann mich nicht konzentrieren, aber das heißt, wenn die das Brief am Dienstag abgibt, gilt am Donnerstag als bekanntgegeben. Aber wenn dann das Termin amDonnerstag um 8:00 wäre und ich den verpasse, weil ich gar nicht Bescheid weiß...schlafe noch, was dann?
Dienstag plus 3 Tage wäre Freitag, oder?
Zitat:
Wenn sie auch das Brief am Mittwoch abgibt, gilt dann am Freitag als bekanntgegeben, dann ist aber den Termin für Donnerstag vorbei. Und was ist wenn sie das Brief egal , ob am Dienstag oder Freitag abgibt und ich den Brief am nächsten Tag bekomme, aber die 3 Tage Regelung gilt ? Kann ich dann sagen ich hab ihn zu spät bekommen...? Oder habe ich das falsch verstanden ?
Nein, Mittwoch plus drei Tage ist Samstag.

Sicher kannst du dann sagen, du hast die Einladung zu spät bekommen. Dein SB muss nachweisen, dass du die Einladung rechtzeitig erhalten hast, das kann er mit normaler Post aber nicht.


ja bin müde wirklich :icon_kinn:

na ja ich hab ja den tag der abgabe mitgerechnet :biggrin:

ja ok, dann habe ich sowieso keinen termin am donnerstag,
aber das mit dem nachweis gilt für alle briefe, also kann man sich auswählen und die müssen nachweisen-
normaler post=kein richtiger nachweis
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
ja bin müde wirklich :icon_kinn:

na ja ich hab ja den tag der abgabe mitgerechnet :biggrin:

ja ok, dann habe ich sowieso keinen termin am donnerstag,
aber das mit dem nachweis gilt für alle briefe, also kann man sich auswählen und die müssen nachweisen-
normaler post=kein richtiger nachweis
Rischtisch, nachweisen können die es nur mit Einschreiben oder so. :icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten