Wieviel Leistung bekomme ich als alleinerziehende Mutter

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
Hallo zusammen

Ich weiß nicht genau wo ich mein Anliegen hinschreiben soll,deswegen mache ich es einfach hier.

Also zu meinem Problem
Ich lebe zurzeit mit FReund und 4 mon altem Sohn zusammen in einer BG.Wir beide beziehen Alg2 und ich bekomme für unseren Sohn KG und 150€ Elterngeld für 2 Jahre.

Nun ist es leider passiert mein Freund und ich trennen uns,da wir uns absolut nicht mehr verstehen.
Er geht also aus der BG raus und zieht in eine eigene Wohnung.
Unser Sohn bleibt bei mir.
Jetzt wollte ich wissen wieviel Leistungen ich als alleinerziehende bekomme?
Kann mir da vllt jemand auflisten wie das aussehen wird??

Achja...dazu kommt noch das wir mit 3 Personen in einer 54qm Wohnung leben mit einer Warmmiete von 418€.

Muss ich jetzt ausziehen weil wir nur noch zu 2 sind?
Oder kann ich die Restmiete vom Alg2 bezahlen.
Ich möchte ungern ausziehen weil ich erstens niemanden habe der mir helfen könnte und zweitens bin ich mit meinem Exfreund in eine andere Stadt gezogen wo ich niemanden außer Ihn und seine Familie kenne.Und zurück in meine alte Stadt möchte ich nicht so wirklich!

Kann mir da vllt jemand was zu sagen?


Viele grüße
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Zum Alleinerziehendenzuschlag kann Dir bestimmt jemand noch was sagen, da kenne ich mich nicht so aus.
Ersteinmal müssen die die Miete 6Monate weiterzahlen. Wenn die zu hoch ist, werden die Dich auffordern diese zu senken. Dann kannst Du Dich ja hier nochmal melden. Kannst ja hier mal schauen, ob Deine Stadt dabei ist
Harald Thome - Örtliche Richtlinien
 
G

gast_

Gast
Jetzt wollte ich wissen wieviel Leistungen ich als alleinerziehende bekomme?

Vollen Regelsatz 359 € fü dich + Alleinerziehendzuschlag...

Kann mir da vllt jemand auflisten wie das aussehen wird??

Achja...dazu kommt noch das wir mit 3 Personen in einer 54qm Wohnung leben mit einer Warmmiete von 418€.

Welche Kaltmiete gilt bei euch als angemessen? Das müßte man wissen

qm Zahl ist kein Problem


Muss ich jetzt ausziehen weil wir nur noch zu 2 sind?
Nein
Sein Mietanteil wird dir ausgezahlt.

Oder kann ich die Restmiete vom Alg2 bezahlen.
Erstmal muß man dir eine Aufforderung zur Kostensenkung schicken, also nicht nachfragen, keine schlafenden Hunde wecken!
Dann erklärst du, daß du eine angemessene Wohnung suchen wirst und legst darüber ne Liste mit nachweisen deiner Suche vor. Dann muß die volle Miete weiter übernommen werden.

Erst nach einem halben Jahr wird man dann - vielleicht - versuchen, dir nur noch die angemessene Miete zu zahlen...sie dürfen das erst wenn du dich nicht ernsthaft um was Angemessenes bemühst.

Nur wenn du Wohnungen ausschlägst ohne Grund, wirst du den fehlenden Anteil aus deinem Regelsatz zahlen müssen.

Ich möchte ungern ausziehen weil ich erstens niemanden habe der mir helfen könnte

Wenn die Arge zum Umzug auffordern sollte müssen sie auch die angemessenen Kosten übernehmen, wenn du keinen Führerschein oder Helfer hast auch ein Umzugsunternehmen.

Mach dir keine Sorgen, hier bekpmmst du die richtigen Ratschläge!
 

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
Vielen Dank für die Antworten

Weiß den jemand wieviel der alleinerziehenden Zuschlag ist und was ist mit der Sache Unterhalt?
Muss ich das beantragen?Und wenn ja wieviel muss er den zahlen er bekommt ja selber nur Alg2 also denke ich mal das es unzumutbar für Ihn wäre
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Du erhältst aufgrund des Alters Deines Kindes gerundet 129 € Alleinerziehendenmehrbedarf, das sind 36 % Deiner "neuen" Regelleistung in Höhe von 359 €. Mit dem 7. Geburtstag des Kindes gäbe es dann nur noch 12 %, als gerundet 43 €.

Was den Unterhalt angeht: Du wirst dann wohl aufgefordert werden, Unterhalt einzufordern (familiengerichtlich oder über's Jugendamt) oder ggf. Unterhaltsvorschuss zu beantragen, wenn der Vater nicht zahlen kann (was aber nicht er bestimmen kann, sondern von anderen Stellen "festgestellt" wird). Der Vater des Kindes erhält dann separat Post von der ARGE (Abteilung "Unterhaltsheranziehung"). Der Unterhalt wird dann auf den Bedarf des Kindes angerechnet, vermindert also seinen Anspruch auf Leistungen.
 

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
UNd was ist mit der Unterhaltszahlung?
Habe gerade wo gelesen das es bei dem unterhaltspflichtigen elternteil der nicht genug einkommen hat 117 € unterhalzvorschuss sind
stimmt das?
und wird das kindergeld vom alleinerziehenden bedarf angerechnet?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Ab dem 01.01.2010 wären es 133 € Unterhaltsvorschuss, der voll angerechnet wird auf das Alg II/Sozialgeld des Kindes.
Siehe hier: Unterhaltsvorschuss ? Wikipedia

Meinst Du das Kindergeld des Kindes? Wird auf seinen Bedarf angerechnet, also abgezogen. Und nein, der Alleinerziehendenmehrbedarf wird nicht reduziert durch irgendeine Anrechnung, nur der Bedarf des Kindes vermindert sich, also sein Anspruch auf Alg II. Meist kommt dann durch Anrechnung von Kindergeld plus Unterhalt(svorschuss) nur noch ein Beitrag an den Kosten der Unterkunft und Heizung heraus (für's Kind).

Ich hatte übrigens noch etwas in meinem Vorposting ergänzt, da hattest Du aber wohl schon geantwortet.
 

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
ich habe jetzt mal ausgerechnet wieviel ich bekommen würde

Regelleistung:574
Mehrbedarf:129
Unterkunft:418
___________
Bedarf:1121

Einkommen:-317
_____________
=805€

805-418=386€ Bedarf+150 Elterngeld

ist das nicht sehr wenig um eine erwachsene Person und ein Baby zu ernähren?
Zumal ich auch noch Fixkosten habe
und 2 Katzen,welche ich nicht unbedingt abgeben will
 

april

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
440
Bewertungen
43
ich habe jetzt mal ausgerechnet wieviel ich bekommen würde

Regelleistung:574
Mehrbedarf:129
Unterkunft:418
___________
Bedarf:1121

Einkommen:-317
_____________
=805€

805-418=386€ Bedarf+150 Elterngeld

ist das nicht sehr wenig um eine erwachsene Person und ein Baby zu ernähren?
Zumal ich auch noch Fixkosten habe
und 2 Katzen,welche ich nicht unbedingt abgeben will
Du musst das KG und den UVG am Schluss wieder dazu rechnen. Die Arge rechnet es zwar als Einkommen, aber es wird doch gezahlt, nur von anderer Stelle.

Also hast du 805 ALG2+133 Unterhaltsvorschuss+184 Kindergeld+150 Elterngeld=1272-418 Miete= 854 Rest!
 

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
Achsooo vielen vielen Dank für euere Hilfe!
Ihr habt mir echt weiter geholfen!
Ich bin echt froh das es diese Seite gibt.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Die Kosten der Unterkunft Duisburg,
also die Mietobergrenzen - unten im Anhang.

Könnte sein, dass du eine Aufforderung zur Kostensenkung bekommst,
wenn deine Bruttokaltmiete über der Grenze liegt.
 

Anhänge

  • KdU-Duisburg03.2010.pdf
    267,7 KB · Aufrufe: 259

jacky21

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
ich habe da nochmal eine frage zu der sache


es wurde folgendes geschrieben:

"Du musst das KG und den UVG am Schluss wieder dazu rechnen. Die Arge rechnet es zwar als Einkommen, aber es wird doch gezahlt, nur von anderer Stelle."

Von welcher anderen stelle kommt es denn?
 

april

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
440
Bewertungen
43
Dein Bedarf ist immer gleich. Also auch die 359€ und der Zuschlag. Davon abgezogen wird das Einkommen (UVG+KG) und raus kommt die Leistung der Arge.
 

april

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
440
Bewertungen
43
Ja. Ich weiß nicht, worauf du immer anspielst. Es steht doch oben geschrieben.

Dein Bedarf ist Regelleistung:574 (359 du, 215 dein Kind)
Zuschlag Mehrbedarf:129
Unterkunft:418
___________
Bedarf:1121

Davon wird dein Einkommen 317€, also KG und Unterhaltsvorschuss abgezogen. 1121-317= 804€. So, dann bekommst du also folgendes einzeln aufgegliedert:

Arge: 804
Familienkasse Kindergeld: 184
Unterhaltsvorschuss JA: 133
Elterngeld: 150


1271 (Bedarf 1121+150 Elterngeld) Euro hast du also insgesamt und davon musst du dann alles bezahlen. Miete, Strom etc.
Ich weiß nicht, wie ich dir das noch erklären könnte. ;-) Wenn du davon die Miete wegrechnest, hast du immer noch 853€ für euch beide.
Elterngeld bis 150€ ist kein Einkommen, dass angerechnet wird.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten