Wieviel Klartext verträgt Deutschland, Herr Steinbrück?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.321
Hab's mir angetan. War interessant. Er hat viel richtiges gesagt. Das alles wurde aber zunichte gemacht, dass er nachwievor stolz ist auf die Agenda 2010 und bei einem Wahlsieg :)icon_party:) weiterhin bei dem Fordern bleiben will. Die alte Leier: "Der Steuerzahler, der das alles erwirtschaftet....bla bla bla". Weiterhin unwählbar, solange die alten Schröderianer da rumlungern.
 
S

Snickers

Gast
Selbst wenn Steinbrück diesen Rest von Aufrichtigkeit besäße, den die meisten Politiker ohnehin nicht mehr haben, das SPD Programm im Bereich der Finanzmarktregulierung wirklich durchzuziehen, würde er scheitern.

Steinbrück ist hinter seiner klaren Kante keineswegs so stark, wie er vermitteln möchte.

Er ist 2008 wider besseres Wissen der Finanzindustrie auf den Leim gegangen, hat dann jahrelang Kasse bei den Finanzmarktlobbys gemacht und stellt nun vor allem symbolische Maßnahmen in den Vordergrund seiner Brandreden.

Er empört sich vor den Spitzenverbänden der Wirtschaft über hohe Bonuszahlungen, macht aber bzgl. der destruktiven sozialen Umwälzungen der letzten zehn Jahre keinerlei Vorschläge, wie das soziale Gleichgewicht in Deutschland wieder hergestellt werden soll.

Steinbrück wird bei uns nichts zum Guten wenden, weil er ein Mann der Wirtschaft ist und ihm für einen stark gegenläufigen Kurs zu den dominierenden Wirtschaftsinteressen der Charakter fehlt.

Die SPD beraubt sich mit Steinbrück zu Gunsten einer Machtillusion erneut ihrer politischen Glaubwürdigkeit – es droht ein neues Wahldesaster a la 2009.

bewegung.taz - Mein Herz schlägt links - Blog - Gegen Steinbrück stimmen!

Der Steinbrück ist mir so etwas von unsympatisch........Ihn und seinen Freund den Gas Schröder, würde ich gerne ins Weltall schießen.........und da gäbe es noch ein paar mehr davon.........immer schön warten und nicht drängeln....:biggrin:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.108
Bewertungen
21.780
Die Frage sollte wohl eher lauten:

Wieviel Sarkasmus verträgt Deutschland, Herr Steinbrück?

Ich persönlich kann ne Portion vertragen und auch deuten ...
aber Deutschland?
:icon_eek: never ...

drum wird dat nix.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten