Wiederspruch persönlich eingereicht und (nur) Vermerk erhalten (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

JC-Querulant

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2019
Beiträge
419
Bewertungen
1.079
...aufschiebende Wirkung an das SG schicken...
Ist sinnvoll, per Fax, um nicht auf die Schneckenpost angewiesen zu sein. Danach würde ich das selbe Schreiben mit Original-Unterschrift postalisch an das SG schicken. Damit hättest du alles richtig gemacht.
 

bondul

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
144
Bewertungen
246
@baluga

Warum fragst du immer wieder Dinge, die dir eigentlich bereits geläufig sein sollten??

achte ab jetzt darauf schriftlich und nachweisbar mit dem JC zu kommunizieren, zB. via qualifiziertes Fax (als Example: simple-fax.de).
Du brauchst nur vom Original mit Deiner Unterschrift ein Scan den du dann per simple-fax faxen könntest. Alternativ mal bei der Post fragen oder Schreib/Copy/Spiel -Läden ob die Fax versenden können. Einschreiben ist in sofern problematisch dass Du im Zweifel nachweisen müßtest, was da verschickt wurde. Ansonsten Kopie vom Original fertigen und beim JC am Empfang Datum/Stempel/Unterschrift auf der Kopie verlangen, bei Abgabe des Original´s und die Kopie unterschrieben wieder mit nach Hause nehmen.
Guten Tag baluga
du erstellst
dir bitte eine Kopie deines Schreibens und auf dieser Kopie kommt die Empfangsbestätigung vom Jobcenter, sollte dein Widerspruch 2 Seiten beinhalten, dann schreibst du:
Anlage: 1 Seite zum o.g. Widerspruch vom Datum
Empfangsbestätigung Weisung BA
Die Kopie legst du dann zu deinen Unterlagen.
Auch die Suchfunktion hier oder im WWW könnte helfen...

lg, bondul
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
62
Bewertungen
8
Hallo @bondul,

auch wenn fragen öfter von anderen hilfsbereiten User geklärt werden, frage ich öfter noch einmal nach, da ich mir lieber absolut sicher sein möchte, da ich eine 100% Sanktion wirklich verhindern will. Das würde mich nicht nur finanziell sondern psychisch unötig belasten. Mich auch speziell auf auf das SGB 2 zu fokussieren würde mich dann auch viel Energie kosten. Meine Priorität Nummer 1 sollte auch eigentlich sein wie ich aus dem Leistungsbezug raus komme und ich endlich eine Ausbildung anfangen kann, es aber zurzeit nicht geht.

lg
 
Oben Unten