Wiederholte Maßnahme (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Nic2811

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo...ich hoffe sehr das mir hier geholfen werden kann.
Ich habe letztes Jahr im August angefangen eine Maßnahme zu machen die mir beim finden eines Ausbildungsplatzes helfen sollte. Bis zum Januar diesen Jahres habe ich Bewerbungstraining gehabt mit allem was dazu gehört plus Mathe, Word und Excel. 2 Jahre davor habe ich an einem sogenannten 1€ Job mitmachen müssen der als Bürohilfe angepriesen wurde und sich dann als Fake herausstellte. Dort habe ich dann auch Bewerbungstraining erhalten mit schulischen Aspekten wie Word und Excel.
Nun soll ich erneut an einem 6 monatigen Bewerbungstraining teilnehmen. Ich komme mir langsam ein bißchen abgeschoben vor und möchte zu dieser Maßnahme nicht hin. Leider wurde diese schon in die EGV geschrieben. Ich bin total fit in all diesen Sachen und habe im letzten Kurs meine Bewerbung erneuert und bin damit total zufrieden. Ich habe mittelschwere Depressionen und das weiß mein SB auch. Ich möchte zu dieser Maßnahme einfach nicht und möchte gerne wissen ob ich dagegen Einspruch einlegen kann oder so irgendwie daraus komme. Ich hatte überhaupt keinen Mut dem SB zu sagen das ich da nicht hin möchte. :icon_neutral::icon_sad:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
hm,
leider ja du hast unterschrieben?

gegen den Ein Euro Job schon KLage eingereicht wg. evtl. Gesetzeswidrigkeit und Nachzahlung?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Ich habe deinen Beitrag erstmal in die Kategorie U25 verschoben.

Wenn Du deswegen Depressionen hast, dann lass es dir fachärztlich bescheinigen oder lass dich auch erstmal krank schreiben.

Dann scann bitte die EGV mal ein und lad sie hier hoch. Bitte anonymisieren sie. Dann schauen wir die uns mal an.
 

Nic2811

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
3
Bewertungen
0
Schon wieder Maßnahme

Hallo...ich hoffe das man mir hier einige Infos geben kann.
Erst mal muß ich sagen das ich schon 3 Maßnahmen, die letzte von August 2010 bis Januar 2011, gemacht habe. Eine lief sogar unter dem Namen 1€ Job als Bürohilfe und am Ende saß ich mit Hausfrauen in einem Klassenzimmer um mir die ersten Schritte mit dem PC erklären zu lassen. Auf jeden Fall habe ich in allen Maßnahmen das MS Office Programm gelernt und umfassendes Bewerbungstraining gehabt. In der letzten Maßnahme habe ich sogar einen GEFA Test machen dürfen wofür ich echt dankbar bin und meine Bewerbung auf den neuesten Stand gebracht. Nun soll ich aber wieder zu so einem Kurs gehe in dem es um Bewerbungstraining geht. Langsam komme ich mir ein bisschen abgeschoben vor, weil ich wirklich fit bin in diesen Sachen. Ich habe eine mittelschwere Depression durch diesen ganzen Arbeitslosen Kram und das weiß mein SB auch. Leider habe ich nicht den Mut aufgebracht ihm zu sagen das ich nicht in diesen Kurs möchte und so steht das jetzt in meiner EGV wie ich eben gesehen habe.:icon_neutral::icon_sad: Gibt es für mich die Möglichkeit das zu widerrufen? Ich möchte wirklich nicht dahin. Ich kann das alles und meistens kommt es vor das ich den Kursleitern noch Sachen erklären kann ich Ecxel oder sowas. Ich komm mir immer total fehl am Platz vor dort. Vllt könnt ihr mir da nen Tipp geben. Mit krank schreiben ist nicht da ich zzur Zeit keinen Psychiater habe und noch einen neuen suche.
Danke schon mal für die Hilfe
 

Nic2811

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich habe deinen Beitrag erstmal in die Kategorie U25 verschoben.

Wenn Du deswegen Depressionen hast, dann lass es dir fachärztlich bescheinigen oder lass dich auch erstmal krank schreiben.

Dann scann bitte die EGV mal ein und lad sie hier hoch. Bitte anonymisieren sie. Dann schauen wir die uns mal an.




Sorry erstmal das ich jetzt noch was gepostet habe. Da ich nicht gesehen habe das der Beitrag verschoben wurde dachte ich er ist nicht veröffentlicht worden.
Auch weiß ich nicht ob die U25 so richtig ist, da ich dieses Jahr 30 werde...krank schreiben lassen kann ich mich nicht. Jedenfalls nicht wegen der Depression da ich zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Therapeuten bin weil der alte mich abgesägt hat.
Da ich keinen Scanner habe werde ich mal schauen wie ich die EGV einstellen kann. Lasse mir was einfallen. Danke auf jeden Fall für die antworten
 

Scarred Surface

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
1.470
Bewertungen
961
AW: Schon wieder Maßnahme

Leider habe ich nicht den Mut aufgebracht ihm zu sagen das ich nicht in diesen Kurs möchte und so steht das jetzt in meiner EGV wie ich eben gesehen habe.:icon_neutral::icon_sad:
Was soll man darauf antworten? Du musst in der Zukunft schon etwas selbstbewusster werden und vor allem nicht jeden Dreck ungeprüft unterschreiben, den Dir eine arge Kreatur vorlegt.


Gibt es für mich die Möglichkeit das zu widerrufen?
Bei einer unterschriebenen EGV gibt es kein Widerrufsrecht. Ich denke, der Zug ist für dieses Mal leider abgefahren.

Für die Zukunft solltest Du daraus lernen: a) Nie ohne Beistand zur Arge gehen und b) nie sofort etwas unterschreiben. Immer mit heim nehmen und in Ruhe prüfen.
 

Abolição

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2011
Beiträge
45
Bewertungen
43
AW: Schon wieder Maßnahme

Nic,

wieso weiß Dein SB, dass Du unter Depressionen leidest?
Es ist absolut wichtig vor diesen SB Vögeln nicht aus dem Nähkästchen zu plaudern, schon gar nicht über ärztliche Diagnosen.
Du musst immer damit rechnen, dass dies in die negative Wertungsskala verschoben wird und damit der SB ein weiteres Instrument in der Hand hat, übergriffig zu agieren.
Lass' Dich bitte, besonders wenn Deine Depressionen prognoseunsicher sind, von einem Facharzt krankschreiben.
Du musst Dich schützen. Deine mental-psychische Gesundheit geht vor!
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Wenn Dein SB von den Depressionen weiß, ist denn schon Deine Erwerbsfähigkeit überprüft worden? Das wäre meines Erachtens doch sinnvoll, da Du ja wohl auch nicht jeden Job machen kannst ohne Deiner Gesundheit zu schaden. bei mir wären das z.B. Tätigkeiten unter Zeitdruck etc. gewesen.
 
Oben Unten