Wiedereingliederung in Arbeitsmarkt?

Die7Zwerge

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Januar 2018
Beiträge
68
Bewertungen
6
Hallo,
ich beziehe Sozialhilfe wegen Erwerbsunfähigkeit. Ich würde aber gerne arbeiten gehen, weiß nur nicht wie, da ich auch berufsunfähig bin und mit meinem Studium halt auch sonst nichts anfangen kann.
Mit einem zweiten Studium sehe das schon anders aus, aber das finanziert mir keine staatliche Stelle, oder?
Eine normale Ausbildung wird definitiv nicht klappen, da ich sicher nicht Vollzeit arbeiten kann.

Welche Möglichkeiten habe ich?

MfG
 
E

ExitUser

Gast
Hallo!

Solange du voll erwerbsgemindert bist, sehe ich da keine Möglichkeit, abgesehen von einer WfbM oder einer Rehawerkstatt. Daneben gibt es auch entsprechende Maßnahmen zur Überprüfung der Arbeitsmarktfähigkeit. Was sagen denn deine Ärzte perspektivisch, ist die EM befristet?

Eine Teilzeitausbildung über LTA wäre vielleicht eine Möglichkeit, wenn der Status auf teilweise-EM umgeändert würde. Es gibt aber keine Garantie dafür und du hättest das Jobcenter wieder am Hals.

Gruß
 

Die7Zwerge

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Januar 2018
Beiträge
68
Bewertungen
6
Meine Ärzte sagen gar nicht, ich gehe ja nicht zum Arzt. Die Erwerbsunfähigkeit wurde mich unbefristet ausgestellt.

Was ist LTA?
 
E

ExitUser

Gast
Dann kannst du dir ehrenamtlich etwas suchen oder eine Beschäftigung unter drei Stunden täglich.

Studium wäre m.W. als Gasthörer möglich, aber nicht regulär mit Abschluss.

LTA wären z.Bsp. eine Ausbildung im Rahmen einer beruflichen Reha.

Lass dich mal beraten beim Integrationsfachdienst oder auch bei Anbietern von den in #2 genannten Angeboten. Eine Erwerbsminderung ist ja nicht in Stein gemeißelt, vor allem, wenn du noch jung bist.

Das sind aber Fragen, die man hier im Forum kaum klären kann.
Ärzte müssten das schon gutachterlich bestätigen.

Wenn du da ein bestimmtes realistisches Ziel hast, werden sich schon Wege finden.

Nur Mut!
 
Oben Unten