Wiederbewilligug ALG II trotz fehlender Anlage EK

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pepito2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Dezember 2008
Beiträge
21
Bewertungen
0
ein freundliches Hallo an alle,
habe ende Nov. einen Wiederbewilligungsantrag auf ALG II für Januar 2009 gestellt und persönlich beim SB im Amt abgegeben,dieser wurde ohne Beanstandung vom SB entgegen genommen.
Dieser Woche erhielt ich den Bewilligungbescheid fürs nächste Jahr 2009 inclusive Mehrbedarf für aufwendige Ernährung (NR.3 Liste Mehrbedarf, das als INFO:)
Nun erhielt ich von Arge ein Schreiben,(Zitiere:Zwischenmitteilung zu Ihren Antrag auf Leistung zur Sicherung des Lebensu...nach dem Zweiten Buch SGB II:hier Arbeitlosengeld II. über Ihr Antrag konnte ich nur voläufig entschieden werden, weil folgende Unterlagen fehlen:-Anlage EK (ist Bestandteil des Hauptantrages).
Meine Frage:muss ich dem folge leisten und Arge eine neue Anlage EK einreichen, obwohl persönliche abgabe bei SB dieses nicht verlangt wurde und ist es rechtens? da ich ja einen gültigen Bescheid habe ohne mit zusatz Vorläufig.

Ich danke allen die sich meines Themas mit Rat und Feedback annehmen.
Danke, mit lieben Gruss pepito2

edit:verfolge dieses Forum seit Monaten, kann nur Loben:icon_daumen: und habe mich daher als Neubie gestern
Angemeldet, weil ich Selten so ein freundliches, Sachliches miteinander in Foren gefunden habe.
 

Andi_

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
644
Bewertungen
1
Natürlich kann die Anlage EK als Bestandteil des ALG2 Antrag auch nachträglich eingefordert werden. Man hat dich insofern großzügig behandelt, wenn man dir Leistungen ohne Anlage EK bewilligt hat. Diese werden auch schon mal versagt, wenn die Unterlagen nicht vollständig vorliegen.
 

scanners

Elo-User*in
Mitglied seit
25 November 2007
Beiträge
72
Bewertungen
8
Natürlich musst du folge leisten.
Das gehört zur Mitwirkungspflicht.
Die streichen dir sonst die Leistungen.
Also zügig ausfüllen und schnellstens abgeben.
Kopie machen lassen und Empfangsstempel geben lassen !!
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.591
Bewertungen
4.309
wenn Du kein Einkommen hast, streichst Du halt den Bogen durch und schickst ihn zurück oder legst ein Schreiben bei, dass kein Einkommen vorhanden ist. Sollte Einkommen vorhanden sien, muss dies natürlich angegeben werden.

@ Alle. Der Antrag ist nicht an einer bestimmten Form gebunden (Siehe § 37 SGB II). Also bitte nicht so spießig auf die Mitwirkungspflichten verweisen. Irgendwelche Formblätter haben nichts mit den mitwirkungspflichten zu tun.
ein freundliches Hallo an alle,
habe ende Nov. einen Wiederbewilligungsantrag auf ALG II für Januar 2009 gestellt und persönlich beim SB im Amt abgegeben,dieser wurde ohne Beanstandung vom SB entgegen genommen.
Dieser Woche erhielt ich den Bewilligungbescheid fürs nächste Jahr 2009 inclusive Mehrbedarf für aufwendige Ernährung (NR.3 Liste Mehrbedarf, das als INFO:)
Nun erhielt ich von Arge ein Schreiben,(Zitiere:Zwischenmitteilung zu Ihren Antrag auf Leistung zur Sicherung des Lebensu...nach dem Zweiten Buch SGB II:hier Arbeitlosengeld II. über Ihr Antrag konnte ich nur voläufig entschieden werden, weil folgende Unterlagen fehlen:-Anlage EK (ist Bestandteil des Hauptantrages).
Meine Frage:muss ich dem folge leisten und Arge eine neue Anlage EK einreichen, obwohl persönliche abgabe bei SB dieses nicht verlangt wurde und ist es rechtens? da ich ja einen gültigen Bescheid habe ohne mit zusatz Vorläufig.
Ich danke allen die sich meines Themas mit Rat und Feedback annehmen.
Danke, mit lieben Gruss pepito2

edit:verfolge dieses Forum seit Monaten, kann nur Loben:icon_daumen: und habe mich daher als Neubie gestern Angemeldet, weil ich Selten so ein freundliches, Sachliches miteinander in Foren gefunden habe.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
ein freundliches Hallo an alle,
habe ende Nov. einen Wiederbewilligungsantrag auf ALG II für Januar 2009 gestellt und persönlich beim SB im Amt abgegeben,dieser wurde ohne Beanstandung vom SB entgegen genommen.
Dieser Woche erhielt ich den Bewilligungbescheid fürs nächste Jahr 2009 inclusive Mehrbedarf für aufwendige Ernährung (NR.3 Liste Mehrbedarf, das als INFO:)
Nun erhielt ich von Arge ein Schreiben,(Zitiere:Zwischenmitteilung zu Ihren Antrag auf Leistung zur Sicherung des Lebensu...nach dem Zweiten Buch SGB II:hier Arbeitlosengeld II. über Ihr Antrag konnte ich nur voläufig entschieden werden, weil folgende Unterlagen fehlen:-Anlage EK (ist Bestandteil des Hauptantrages).
Meine Frage:muss ich dem folge leisten und Arge eine neue Anlage EK einreichen, obwohl persönliche abgabe bei SB dieses nicht verlangt wurde und ist es rechtens? da ich ja einen gültigen Bescheid habe ohne mit zusatz Vorläufig.

Ich danke allen die sich meines Themas mit Rat und Feedback annehmen.
Danke, mit lieben Gruss pepito2

edit:verfolge dieses Forum seit Monaten, kann nur Loben:icon_daumen: und habe mich daher als Neubie gestern
Angemeldet, weil ich Selten so ein freundliches, Sachliches miteinander in Foren gefunden habe.

Im Namen der Red. bedanke ich mich für die Blumen.
darauf legen wir auch ein besonderes Augenmerk,versprochen.

Bitte weitersagen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten