• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wieder nervt die Agentur

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
Hallo,
ich brauche mal wieder eure Hilfe.
Der Agentur ist bekannt das ich eu bin, hat mich ja selbst durch den Amtstierarzt so eingstuft, bekomme deswegen ja auch Sozialgeld. Den Antrag auf EU-Rente hab ich ja auch gestellt, habe sogar schon die Begutachtung hinter mir. Das ich schwerbehindert bin müßten die eigentlich auch wissen.
Gestern war dann in meiner Post eine Einladung zum Thema "Ich möchte mit Ihnen über Ihr Bewerberangebot bzw. Ihre berufliche Situation sprechen".
Wenns nicht so traurig wäre, und die verbliebenen Reste meiner Gesundheit gefährden würde, könnte ich darüber lachen.
Ich bin durch meine Krankheiten nicht im Stande die Wohnung alleine zu verlassen, geschweige denn die Agentur aufsuchen.
Den Gipfel der Idiotie habe ich mal angehängt. Die Anworten auf die Fragen dieses eigenartigen Zettels hat die Agentur schon seit Jahren im Rechner.

Jetzt meine Frage. Was kann ich da machen?

die behinderte

Für mein Empfinden ist das bereits körperverletzung im Amt.
 
E

ExitUser

Gast
Für mein Empfinden ist das bereits körperverletzung im Amt.
Da stimme ich dir zu... aber Bürokratie... das wird sich wohl nie ändern1

Ich würd denen einen geharnischten Brief schreiben... Attest des Arztes dazu, daß du das Haus nicht verlassen kannst... fertig
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
Hallo Ludwigsburg,
eins der probleme ist, ich schaffe es auch nicht zu meiner hausärztin.

Frage: kann ich mich nicht auch auf SGB I § 65 Abs. 1 Satz 2 in Bezug auf Abs. 2 Satz 1 und 2 zurückziehen?

Die Einladung bbezieht sich auch auf SGB III § 309. wenn ich mir diesen anschaue besonders abs. 2 satz 3 steht diese einladung doch im totalen widerspruch zu meiner attesstierten eu.
damit wäre doch die einladung hinfällig, oder irre ich mich da?


behinderte
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Ludwigsburg,
eins der probleme ist, ich schaffe es auch nicht zu meiner hausärztin.

Frage: kann ich mich nicht auch auf SGB I § 65 Abs. 1 Satz 2 in Bezug auf Abs. 2 Satz 1 und 2 zurückziehen?

Die Einladung bbezieht sich auch auf SGB III § 309. wenn ich mir diesen anschaue besonders abs. 2 steht diese einladung doch im totalen widerspruch zu meiner attesstierten eu.
damit wäre doch die einladung hinfällig, oder irre ich mich da?


behinderte
Soweit kenne ich mich leider nicht aus...
kannst deine Hausärztin nicht anrufen? Die kann dir doc so ein Attest auch zuschicken... oder vorbei kommen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Ich sag mal, da hat im Amt einer gepennt. Wenn Du den Rentenantrag gestellt hast und den Amt das bekannt ist, dann ist so eine Einladung Blödsinn. Da braucht das doch nicht noch mal ein Attest. Du bist nicht vermittelbar und die sollen in ihre Unterlagen schauen. Kann man das nicht telefonisch oder mit einem Brief regeln?

Ich bin in der gleichen Warteschleife auf EU-Rente und werde in Ruhe gelassen mit Arbeitsangeboten, die ich eh nicht machen kann.
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
so ähnlich sehe ich das auch. sollte das amt eigentlich wissen, haben schließlich im februar mal nach dem bearbeitungsstand gefragt. im normalfall weiß doch beim amt die linke nichts von der rechten.

um noch mal auf sgbIII § 309 abs. 2 zurückzukommen.

Die Aufforderung zur Meldung kann zum Zwecke der
1. Berufsberatung,
2. Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit,
3. Vorbereitung aktiver Arbeitsförderungsleistungen,
4. Vorbereitung von Entscheidungen im Leistungsverfahren und
5. Prüfung des Vorliegens der Voraussetzungen für den Leistungsanspruch
erfolgen.

so jetzt hänge ich mal einen auzug aus der mängelliste meines körpers an.


deswegen eu und behindert. passt doch perfekt zum ansinnen des 309, oder?


behinderte
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
noch keins, ist aber beantragt
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Bewertungen
427
Lass' Dich doch krankschreiben oder gehe einfach hin, was soll schon passieren.
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
habe gerade mit der arge telefoniert. war zwar bloß die hotline (sehr nett), dort wurde mir erzählt, solange ich mitglied einer bedarfsgemeinschaft bin, sollte ich solche termine doch wahrnehmen. jetzt warte ich auf den rückruf der bearbeiterin.

behinderte
 
E

ExitUser

Gast
habe gerade mit der arge telefoniert. war zwar bloß die hotline (sehr nett), dort wurde mir erzählt, solange ich mitglied einer bedarfsgemeinschaft bin, sollte ich solche termine doch wahrnehmen. jetzt warte ich auf den rückruf der bearbeiterin.

behinderte
Sorry, aber ich glaube nicht, daß es eine gute Idee war, da anzurufen, und ich glaube auch nicht, daß dir ein rückruf weiter hilft... im Gegenteil: du kannst so ein Gespräch später nicht nachweisen...

nur schriftliches hat man in der Hand!

Was,wenn die am Telefon sagen, bleib zu Haus und dann folgt eine Sanktion egen Nichterscheinens?

Ich habe gerade erst jemandem bei einer Klageschrift geholfen...
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
@ludwigsburg,
dem grunde nach hast du recht, aber hier in berlin(kreuzberg) hast du für gewöhnlich glück und kannst solche sachen per telefon erledigen.
für den fall der fälle habe ich noch einen guten anwalt in der rückhand.

betreffs meiner wegefähigkeit, 4x500m in jeweils 20 min pro tag schaffe ich nachgewießen nicht.

behinderte

ich halte euch auf den laufenden. trotzdem wäre es schön wenn ich noch ein paar tips bekommen würde.
 

Schnuckel

Neu hier...
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Also aus meiner Erfahrung kann ich Dir erzählen, dass ich damals auch so nen Brief bekommen habe. Bin auch EU, Antrag läuft und beim Amtsveterinär war ich auch.
Ich hab mir damals auch voll den Kopf gemacht, nachdem ich so eine Einladung im Briefasten hatte und hab hier auch nach Rat gefragt.
Das Ende vom Lied war, dass die Einladung ein Versehen war. Wir haben kurz gequatscht, die SB hat sich entschuldigt, dass ich umsonst hin musste. Es fehlte in meiner Akte das Gutachten des Tierarztes..hat irgendwer verschuselt. Das war alles. Danach hab ich nie wieder was gehört..und ich krieg nun mein Geld bis zum Beginn der EU- Rente.
 

behinderte

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
111
Bewertungen
2
die zuständige sb hat mich heute zweimal angerufen. beim ersten anruf haben wir verhandelt, beim zweiten hatte sich die einladung erledigt.
wie bei schnuckel hatte man das gutachten des amtstierarztes erst nicht finden können. war aber dann doch vorhanden.

@ludwigsburg
nach meinen erfahrungen kommt es immer auf den sb an. meistens kann man bei uns die dinge wirklich per telefon klären.

zur sicherheit rufe ich morgen nochmal auf der hotline an um zu schauen, daß die einladung tatsächlich raus ist.

behinderte
 

Mausi

Neu hier...
Mitglied seit
11 Dez 2006
Beiträge
38
Bewertungen
0
Behinderte lass dich nicht verunsichern bei mir wurde auch immer per Telefon gemacht und es haute hin, kam aus Sachsen-Anhalt und da wurde es genauso wie bei Dir geregelt genauso nachdem ich jetzt in Einarbeitung bin wird alles per Telefon gemacht Arbeitsamt Sachsen-Anhalt mit Arbeitsamt NRW und Arbeitsgeber und es klappt ohne das ich erscheinen muss. Ja ich weiss kann ja nicht gleich mal zum Amt nach Sachsen Anhalt wenn Arbeit hier in NRW ist aber wo ich noch in Sachsen-Anhalt wohnte klappte es auch mit meinen Beratern, Vermittlern und SB mit Telefon, lass Dir doch wenn mal wieder so ein Fall ist von deiner SB die Durchwahl geben.

Lg Mausi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten