Wieder mal: Bewerbungs-Tipps

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

FrankBS

Elo-User*in
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
32
Bewertungen
0
PS: für einen langzeitarbeitslosen wird es nicht leicht sein, die in dem artikel genannten tipps zu übernehmen ...

Tipp Nr. 2 aber schon - und da sieht's dann teilweise wirklich böse aus bei
vielen (nicht nur in diesem Forum)!

Siehe auch:

https://www.elo-forum.org/off-topic/19600-rechtschreibung-und-bewerbungen.html

Eine gute Rechtschreibung ist einfach ein MUSS, zumindest
bei Bewerbungen.

Und sofern dies durch eine entsprechende Schwäche nur bedingt
möglich ist, sollte man sich Hilfestellung geben lassen.....

Nobody is perfect - aber bei manchen Beiträgen denke ich hinsichtlich
der Rechtschreibung auch oft: grausam!!!

Meine "virtuelle Steinigung" sei dann hiermit mal eröffnet......

Habe trotzdem Recht!!!!! :icon_razz:
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
die probleme sind immer die gleichen - und da ist die rechtschreibung nur eines von vielen:
- was mache ich mit lücken im lebenslauf
- was mache ich, wenn ich entlassen oder gekündigt wurde
- was mache ich bei längern ausfallzeiten wegen krankheit
- was mache ich beim vorliegen einer behinderung
- was mache ich, wenn ich schon länger als ein jahr arbeitslos bin, und mich bei der bewerbung auf die letzten aktuellen daten beziehen soll ...
schreibe ich da: "bin seit 4 jahren arbeitslos. meine letzte stelle liegt 4 jahre zurück" ??
- soll man immer bei der wahrheit bleiben oder eher nicht
- wann sagt man was (unaufgefordert nennen oder erst bei nachfrage)
- was verschweigt man lieber
- wie weit darf ein lebenslauf "geschönt" werden. was ist noch erlaubt und was nicht mehr
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Ausfallzeiten durch Arbeitslosigkeit,Krankheit etc. sollten immer genannt werden.Auch Behinderungen sollten angeben werden.

Aber man kann sie ausschmücken.Negativposten durch Positivposten besetzen.

Nicht arbeitslos sondern aktiv arbeitssuchend.Oder berufliche Neuorientierung.
Nicht Krankheit sondern REHA oder Therapeutische Maßnahme oder Ärztliche Behandlung.Kurze Erwähnung reicht....du sollst ja nicht deine Krankengeschichte erzählen und das will der Personaler auch gar nicht hören.
Die Ausfallzeiten sollen nur plausibel wirken.


"Schönen" kann man seinen Lebenslauf.....sollte man sogar.
Ein Personaler möchte keine "Jammerorgie" lesen,sondern einen positiven Eindruck gewinnen.
Ehrenamtliche Tätigkeiten auf jeden Fall erwähnen.
Soziale Skills werden immer mehr nachgefragt.

Aber nichts hinzu dichten.So etwas kann bei einer eventuellen Einstellung u.U zu rechtlichen Konsequenzen führen wenn das ans Tageslicht kommt.
 
E

ExitUser

Gast
Ich verstelle mich nicht. Ich schreibe das in meinen Lebenslauf so rein wie es der Wahrheit entspricht. Lügen haben kurze Beine.

Wenn mich ein AG haben will, dann muss er mich so nehmen wie ich bin.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.518
Bewertungen
56
die probleme sind immer die gleichen - und da ist die rechtschreibung nur eines von vielen:
- was mache ich mit lücken im lebenslauf
Kommt drauf an welche Art "Lücke" du meinst.
- was mache ich, wenn ich entlassen oder gekündigt wurde
Die Wahrheit schreiben, warum.
- was mache ich bei längern ausfallzeiten wegen krankheit
Krank kann jeder mal werden, also keine Scheu das auch zu schreiben.
- was mache ich beim vorliegen einer behinderung
Natürlich nur dort angeben, wo sie die neue Stelle beeinträchtigen könnte.
- was mache ich, wenn ich schon länger als ein jahr arbeitslos bin, und mich bei der bewerbung auf die letzten aktuellen daten beziehen soll ...
schreibe ich da: "bin seit 4 jahren arbeitslos. meine letzte stelle liegt 4 jahre zurück" ??
Schreib nicht "arbeitslos", sondern "erwerbslos". Hast du dich in der Zeit weitergebildet, gib das auch so an.
- soll man immer bei der wahrheit bleiben oder eher nicht
Im Großen und Ganzen schon.
- wann sagt man was (unaufgefordert nennen oder erst bei nachfrage)
Das merkst du doch im Gespräch, obs grade angebracht ist oder nicht.
- was verschweigt man lieber
Schwangerschaft, finanzielle Situation, Gewerkschafts- und Parteizugehörigkeit, Schulden, Haftstrafen bzw. Vorstrafen. Danach darf auch im Vorstellungsgespräch nicht gefragt werden
- wie weit darf ein lebenslauf "geschönt" werden. was ist noch erlaubt und was nicht mehr
Nicht soweit schönen, dass dir die Sache kurz nach der Einstellung ans Bein läuft.
Lieber ehrlich bleiben.
 

silvie0035

Elo-User*in
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
483
Bewertungen
101
Meine Meinung. Ich schreibe höchstens noch als Hobby Jura (auch wenn ich kein Jurist bin) dazu, da wissen die gleich Bescheid. :icon_mrgreen:

Hobby: Jura!!:icon_klatsch: wie geil iss dess denn! Das nehme ich gleich in meinem Lebenslauf mit auf, bin schon immer ein Prozeßhansel gewesen!! Ha! ha! Noch mehr so gute Tips und die ZAF können mich mal!
Gebe stets wahrheitsgmäß an das ich die letzten zwei Shops ganze 4 Wochen inne hatte, das kommt gut! Dann das Alter und ich kann weiter meine Hartzerrente geniessen!:icon_klatsch:
gruss silvie0035
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.778
Bewertungen
1.055
Danke silvie das Du den Thread hochgeholst hast! Jura - ist echt Super :icon_daumen:

Ich habe auch etwas was bei der ZAF´s 111% funktioniert. Ich habe absichtlich in meinem Lebenslauf keine Hobbys gennant. Da kommt automatisch im Vorstellungsgespräch so eine Hobby-Frage. Meine Antwort: Chef-Webmaster bei Sklaventreiber.info

LG aus der Ostfront
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
Tipp Nr. 2 aber schon - und da sieht's dann teilweise wirklich böse aus bei
vielen (nicht nur in diesem Forum)!

Siehe auch:

https://www.elo-forum.org/off-topic/19600-rechtschreibung-und-bewerbungen.html

Eine gute Rechtschreibung ist einfach ein MUSS, zumindest
bei Bewerbungen.

Und sofern dies durch eine entsprechende Schwäche nur bedingt
möglich ist, sollte man sich Hilfestellung geben lassen.....

Nobody is perfect - aber bei manchen Beiträgen denke ich hinsichtlich
der Rechtschreibung auch oft: grausam!!!

Meine "virtuelle Steinigung" sei dann hiermit mal eröffnet......

Habe trotzdem Recht!!!!! :icon_razz:

Was ist heute gleich für ein passender Tag?

Ein Gedenktag für den in der BRD gepflegten Weltanalphabetisierungstag, verbunden mit einem sozial ausselektierendem Bildungssystem, sowohl was das Schul- als auch die Berufsaus- wie -fortbildung betrifft.

Klinkt so ähnlich wie die verlogene plakatierte Kampagne der CDU und FDP gegen brennende Autos oder das Bildungspaketchen für die Kinder aus arbeitslosen Bedarfsgemeinschaften oder die neueste von-der Leyer-Mogelpackung - das Zuschußrentenpaket.

Erwin Pelzig - FDP und brennende Autos in Frankreich - YouTube

Erwin Pelzig - tragischer Unfall mit einem Maybach - YouTube

Brennende Autos in Berlin: CDU gibt Wowereit Mitschuld - n-tv.de

Wahlkampf in Berlin: Wie brennende Autos die CDU beflügeln | Politik | ZEIT ONLINE

CDU Berlin: Keine brennenden Autos mehr | Stimmenfänger Blog

Lindner kritisiert nach Brandanschlägen Sparkurs bei der Polizei - BerlinOnline.de

Armut im Rentenalter - Ursula von der Leyen will im Frühjahr 2012 Rentenvorschlag vorlegen - YouTube

Zuschußrente hilft nicht vor Altersarmut, weil viele die Zugangbedingungen von 45 Beitragsjahren und Mindestrente von ca. 800 Euro sowiso nicht packen werden.

Altersarmut: Von der Leyen plant Zuschuss-Rente | Rundschau | Bayerisches Fernsehen | BR

Wir brauchen flächendeckende Tariflohnsysteme, weil selbst die Mindestlöhne, ein bGe keinen Schutz vor Altersarmut packen werden.

Gregor Gysi - Hoch mit den Löhnen - Renten - Sozialleistungen - YouTube

Wowereit: "Arbeitsplätze das Wichtigste" - morgenmagazin - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

Rede Gregor Gysi 7. September 2011.wmv - YouTube -> Gysi weist der Merkeln Quellenklau a la von Guttenberg nach - Merkeln klaut Reden von Ackerrmann Wort für Wort und verkauft es als eigenes Gedankengut. Gysi stellt die Macht-, System- und soziale Gerechtigkeitsfrage im Deutschen Bundestag angesichts kapitalistischer Bankrotteure. Er erklärt der CDU/CSU/FDP/SPD/BündnisGrünen haarklein die Funktionsweise der kapitalistischen Volkswirtschaftslehre, die die nicht hören wollen. Gysi kommt richtig in Fahrt - macht eine Generalabrechnung mit den Machthabern.

Klasse Rede.

Die BRD hat's recht oft mit ihren wohlklingenden Aktions- und Gedenktagen. Zu Weihnachten ist diese Heuchelei und der Zynismus am größten gegen die betroffenen Menschen, die soziale Hilfe brauchen.

Es ist wichtiger Milliarden für systemische Banken- und Wirtschaftsrettungen, für Kriegstreiberei, für Steuermittelverschwendungen, Korruptionen zu verschleudern statt zum Allgemeinwohl aller in diesem System lebenden Menschen einzusetzen.

Gregor Gysi, DIE LINKE: Keine Panzer an Saudi Arabien: Parlament muss ein klares Stoppzeichen setzen - YouTube

Die Rüstungsexporte der BRD! Gregor Gysi vs. Steinmeier SPD und Volker Kauder CDU! Bananenrepublik - YouTube

Die BRD leistet sich den Luxus, daß es in diesem Land mindestens 7 Mio. Analphabeten gibt. Und nun ratet mal, wo die in der Karriere stehen - im Prekariat und der Arbeitslosigkeit.

Die können nicht vor diesem Elend ins Ausland fliehen, weil ihnen die vielgerühme Reisefreiheit mangels Finanzen nichts nutzt.

So sieht Deutschland über alles in der Welt aus.

Aber wir haben jede Menge Goethe-Institute. Warum und für wen eigentlich? Um im Ausland zu pransen wie christlich und zivilisiert es in dieser Republik zugeht?

Warum leisten wir uns die Amerikanismen und Anglismen, wenn wir nicht mal in der Lage sind, den 7,5 Mio. Analphabeten, Schreib-, Lese- und Rechenschwachen im eigenem Land zu helfen?

09.09.2011: Wenn Schule versagt (Tageszeitung junge Welt)

Es beschränkt sich nicht allein auf die Migranten.

Wir beherrschen ja nicht mal die eigene deutsche Muttersprache - aber eben die amerikanischen und englischen Schlagworte.

Und die Schavan hat gleich wieder was christlich zu reformieren. Sie erfindet auf die Schnelle mal einen Grundbildungspakt.

ZDF, Sendung "Morgenmagazin" vom 08.09.2011: Tag der Alphabetisierung

ZDF, Sendung "Morgenmagazin" vom 08.09.2011: Alphabetisierung - Bündel von Problemen

Natürlich findet die Rita Süßmuth keine Ursachen an den Machtstrukturen dieser Gesellschaftsordnung. Die Menschen sind wieder mal selber schuld und unfähig. Man doktort wieder an den Symptomen und kann so schön wieder über Armutsbildung kräftig abstaubende Kasse machen.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
die probleme sind immer die gleichen - und da ist die rechtschreibung nur eines von vielen:
- was mache ich mit lücken im lebenslauf
- was mache ich, wenn ich entlassen oder gekündigt wurde
- was mache ich bei längern ausfallzeiten wegen krankheit
- was mache ich beim vorliegen einer behinderung
- was mache ich, wenn ich schon länger als ein jahr arbeitslos bin, und mich bei der bewerbung auf die letzten aktuellen daten beziehen soll ...
schreibe ich da: "bin seit 4 jahren arbeitslos. meine letzte stelle liegt 4 jahre zurück" ??
- soll man immer bei der wahrheit bleiben oder eher nicht
- wann sagt man was (unaufgefordert nennen oder erst bei nachfrage)
- was verschweigt man lieber
- wie weit darf ein lebenslauf "geschönt" werden. was ist noch erlaubt und was nicht mehr

Du darfst die Formulierung: "bin arbeitslos" nicht verwenden, sondern wie die Arbeitslosenstatistik fälschen - daraus wird "bin arbeitssuchend". Das klingt nicht regnisierend, sondern optimistisch, motiviert, voller Arbeitseifer strotzend - bloß führt auch zu keinem Job, weil Unternehmer zum Einstellen und Beschäftigen nicht gezwungen werden. Ihnen droht nicht mal die kleinste Sanktion bei Nichterfüllung der grundgesetzlichen Mitwirkungspflicht nach Artikel 14 Grundgesetz - nämlich alles zum Wohle der Allgemeinheit zu tun, sofern sie dazu in der Lage sind.

Die meisten Betriebe sind dazu in der Lage Einzustellende wirtschaftlich zu verkraften. Aus Profitgründen wollen die aber nicht ihre grundgesetzliche Pflicht erfüllen, weil sie dazu auch nicht mit amtlichen Strafen gezwungen und sanktioniert werden. Das Grundgesetz kann man unter Ulk verbuchen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten