wieder falscher bescheid; bekomme zu VIEL miete obwohl auf minderung hingewiesen

simone83

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Februar 2009
Beiträge
142
Bewertungen
4
huhu ihrs.

hab heut nen bescheid bekommen. beim durchsehen ist mir aufgefallen (ja leider erst jetzt) das mir/uns das JC 16 euro zu viel miete seit oktober bezahlt. dabei hatte ich die betriebskostenabrechnung anfang sept. eingereicht aus der ja ersichtlich ist dass sich die miete zum oktober mindert. und eine gutschrift hatten wir von der wohnungsbaugesellschaft auch bekommen (ist auch nicht übersehbar). zudem hatte ich sie mit einem späteren schreiben nochmal drauf hingewiesen. die frage ob sie diese post bekommen haben, ja zumindest das erste haben sie sicher erhalten. da ich ein schreiben zusammen mit den lohnabrechnungen abgegeben und daraufhin auch einen neuen bescheid erhalten habe.

wie gehe ich jetzt am besten vor? nochmal alles einreichen? das muss ich doch bestimmt zurück zahlen oder?
 
E

ExitUser

Gast
Schick nochmal ein Schreiben an die Leistungsabteilung, in dem Du auf zuviel überwiesene KdU hinweist.

Das Geld auf jeden Fall nicht ausgeben. Auch wenn es nur paar Euro sind... man weiß nicht genau, ob die das dann verrechnen mit der nächsten Leistung oder zurückfordern.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
hab heut nen bescheid bekommen. beim durchsehen ist mir aufgefallen (ja leider erst jetzt) das mir/uns das JC 16 euro zu viel miete seit oktober bezahlt.
Mehrbedarf Warmwasser?
 

Der aufmüpfige

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
619
Bewertungen
229
Richtig, da war glaube noch die Frage ob das mit Heizung zusammen oder getrennt berechnet wird?

Das Geld aber erst mal "auf die Hohe kante", ich schätze auch das die es wiederhaben wollen.

Aber ein Verschulden trifft dich nicht, du hast ja oft genug darauf hingewiesen.

Hast du die Abrechnung und das Schreiben mit Zeugen eingereicht oder dir den Eingang bestätigen lassen, dann liegt das Verschulden endgültig bei den.

Wenn es schon eingereicht ist (mit Zeugen bzw. Eingangsbestätigung) brauchst du das nicht noch mal zu machen, das liegt dann ja schon vor, ist aber nicht richtig bearbeitet und falsch berechnet.

Dann würde ich mich an deiner Stelle noch mal bei dem SB der Leistungsabteilung melden und mal wecken das es immer noch nicht stimmt.
 

simone83

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Februar 2009
Beiträge
142
Bewertungen
4
danke euch!

nein ich glaube nicht das es der mehrbedarf ist weil das exakt die höhe der vorherigen miete ist.
und nein nicht die frage der heizung sondern dezentrale warmwasser versorgung (mehrbedarf). aber es steht immer noch nichts im bescheid von wegen das ich nen mehrbedarf bekomme. auch keine mitteilung/bescheid das ich es nicht bekomme. hab nochmal alles durchgesehen seit ich den überprüfungsantrag gestellt hab.

danke für den tip mit dem beiseite legen. hab ich ja gestern erst entdeckt. is also schon weg das geld... :(

jup die abrechnung hatte ich eingereicht bei antrag meines mannes. er sass daneben ;)

gut dann geb ich das montag bei meinem termin mit ab (und lass mir natürlich den empfang bestätigen) und hoffe demnächst steht dann die richtige miete drin.
 
Oben Unten