Wie wird Nebenjob verrechnet? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hi ihr lieben,
bin Arge empfänger und habe ein Nebenjob (1 x die Woche).
Wenn es Hoch kommt bekomme ich 300€ max. im Monat.
Wieviel darf man sich dazu verdienen ohne das es von der Arge abgerechnet wird ?.
Weil so gesehen gehe ich da umsonst arbeiten, dann bleibe ich ja lieber zuhause..:icon_sad:
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
737
Anrechnungsfrei sind 100 €, von 101 € bis 1000 € beträgt der Freibetrag 20 % vom Brutto. Bei genau 300 € Monatslohn darfst du davon 140 € behalten.
 

heutehier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2012
Beiträge
888
Bewertungen
199
Hi ihr lieben,
bin Arge empfänger und habe ein Nebenjob (1 x die Woche).
Wenn es Hoch kommt bekomme ich 300€ max. im Monat.
Wieviel darf man sich dazu verdienen ohne das es von der Arge abgerechnet wird ?.
Weil so gesehen gehe ich da umsonst arbeiten, dann bleibe ich ja lieber zuhause..:icon_sad:
und schon wieder könnte ich kotzen :icon_kotz2:

denk mal drüber nach, dass dueigentlich deinen Lebensunterhalt verdienen solltest
 
E

ExitUser

Gast
und schon wieder könnte ich kotzen :icon_kotz2:

denk mal drüber nach, dass dueigentlich deinen Lebensunterhalt verdienen solltest
Was ist mit unserem Ex - Bundespräsidenten???
Der kriegt sage und schreibe 300.000 € im Jahr und das von "unseren" steurgelder, dabei war er nur paar Tage im Amt.
Mein Vater hat x Jahre sein Rücken kaputt gearbeitet und kriegt nur 4800€ im Jahr.

Warum musst du da eig. nicht Kotzen??? Wir sind von den Medien leider so Gehirngewaschen, dass wir es garnicht mehr realisieren was da eig. um uns herum passiert
 

Ramsesrock

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2014
Beiträge
216
Bewertungen
83
Zum Thema Nebenjob mal eine Frage: Nehmen die Sachbearbeiter beim JC bei der Vergabe von Terminen bei ihnen eigentlich Rücksicht auf evtl. Arbeitszeiten in einem Nebenjob?
Oder anders formuliert: Wenn ich denen meine Arbeitszeiten mitteile, nehmen die darauf Rücksicht?
 

Caso

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Zum Thema Nebenjob mal eine Frage: Nehmen die Sachbearbeiter beim JC bei der Vergabe von Terminen bei ihnen eigentlich Rücksicht auf evtl. Arbeitszeiten in einem Nebenjob?
Oder anders formuliert: Wenn ich denen meine Arbeitszeiten mitteile, nehmen die darauf Rücksicht?
Nö.

Bleib außerdem lieber in dem aktuellen Thread.
Der hier ist schon mehr als abgehangen.
 
Oben Unten