Wie versichern, wenn nicht familienversichert?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

julius34

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo liebes Forum!
Ich habe ein Problem: Meine Mutter ist im Juni 2012 gestorben & ich war bis August 2012 Schülerin & habe deswegen bis dahin Halbwaisenrente beziehen können.
Da ich nach dem Tod meiner Mutter nicht mehr familienversichert war, wurde durch den Bezug der Halbwaisenrente,
mein Krankenversicherungsbeitrag von der Rentenversicherung bezahlt (Mein Vater ist nur krankentransportversichert & will das auch bleiben).
Nun gehe ich psychischbedingt derzeit sowohl nicht zur Schule, als auch keiner Erwerbsarbeit nach. Ich habe allerdings vor, die 11. & 12. Klasse auf einer Abendschule im Februar 2014 zu wiederholen & mein Abitur zu machen.
Da ich momentan keine Schul- oder Berufsausbildung mache, wird auch die Halbwaisenrente nicht weiter gezahlt,
was bedeutet, dass ich derzeit NICHT krankenversichert bin.

Ich bin 19 Jahre alt & wohne derzeit in Niedersachsen.

Inwiefern habe ich eine Chance beziehungsweise ein Recht dazu, dass der Versicherungsbeitrag vom Amt übernommen wird?
Und weiterhin: Was für einen "Status" habe ich, wenn ich derzeit keiner Schul- oder Berufsausbildung nachgehe & inwiefern kann ich in dieser Zeit bis zur Wiederaufnahme der Schulausbildung auf Unterstützung vom Amt hoffen?

Silke
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

wie ist dein Vater versichert?

"krankentransportversichert"??

was ist das bitte..

wenn er in einer gesetzl. KK ist, dann kannst du dort mitversichert sein,
wenn er privat versichert ist, kannst du dich dort ebenfalls anmelden..

ich hab Jahrzehnte bei einer KK gearbeitet, aber "krankentransportversicherung" ist mir nur bekannt im Zusammenhang mit einer Auslandsversicherung, damit der Rücktransport im Krankheitsfall durchgeführt werden kann..

das mußt du mir näher erläutern..
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Dein Vater muss doch krankenversichert sein, da es eine Versicherungspflicht in Deutschland gibt und dann hat AnnaB ja schon alles geschrieben. Außerdem dürfte er ja unterhaltspflichtig sein.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

du kannst dich auch im Anschluß an das Ende der KVdR (Krankenversicherung der Rentner..auch bei Halbwaisen) freiwillig bei der bisherigen KK mitversichern..

aber ich würde erst einmal klären, wie der Vater genau versichert ist..

bitte die Weiterversicherungsfrist bei der bisherigen KK nicht außer Acht lassen...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten