Wie und wann stelle ich einen Antrag für die Übernahme der Instandhaltungskosten bei selbstgenutztem Eigenheim?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

  • cnahas

    Neu hier...
    Startbeitrag
    Mitglied seit
    13 Januar 2021
    Beiträge
    1
    Bewertungen
    0
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich der Instandhaltungskosten für ein Eigenheim meiner Mutter.
    Die Situation: ihre zwei Bäder müssen erneuert werden. Es gab einen Wasserschaden der durch die Versicherung übernommen wird. Leider zeigte sich dabei, dass viele alte Rohre (Haus aus dem Jahr 1951) erneuert werden müssen. Das Fallrohr ist kurz vorm kaputtgehen und es ist sehr viel Feuchtigkeit in den Wänden. Die Versicherung übernimmt nur die direkten Folgeschäden des Rohrbruchs und die anderen Schäden, die sich sozusagen unter der Oberfläche im Laufe der Jahrzehnte entwickelt haben unabhängig vom Rohrbruch (Schimmelbefall, geröstete und verstopfte Rohre, usw...) werden nicht übernommen. Meine Mutter bekommt Hartz 4. Bis Mitte November 2020 hat bei ihr noch mein Bruder gelebt. Der Schäden entstand letztes Jahr im Mai. Durch viele Probleme auf Seiten der Versicherung zog sich der Prozess bis heute....
    Nun sind wir soweit, dass eine Firma die Sanierung der Bäder beginnen möchte.
    Handelt es sich hierbei um Instandhaltungskosten? Und kann ich dafür eine Kostenübernahme beantragen ? Auch rückwirkend für das letzte Jahr? Benötigt man einen Kostenvorschlag oder wird die Kostenübernahme erst nach Beendigung der Leistungen gestellt?
    Macht es einen Unterschied, dass mein Bruder letztes Jahr noch dort gewohnt hat, bei der Höhe der Summe, die das Jobcenter evtl. übernehmen würde?

    Ich danke für jede Rückmeldung!!!
    LG Carmen
     

    TazD

    Super-Moderation
    Mitglied seit
    12 März 2015
    Beiträge
    7.796
    Bewertungen
    20.452

    Moderation Themenüberschrift:

    Hallo @cnahas ,

    Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
    Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
    Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

    Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
    Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
    dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

    Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

    Stell dir einfach folgende Situation vor und frage dich selbst, ob du so auch mit deinen Mitmenschen kommunizierst:

    Elo: "Hey, du. Ich brauch mal Hilfe."
    Helfer: "Klar, was gibts?"
    Elo: "Übernahme der Instandhaltungskosten bei selbstgenutztem Eigenheim"
    Helfer: "Joa, und nu? Hast du auch eine Frage dazu?"
     

    Seepferdchen 2010

    Super-Moderation
    Mitglied seit
    19 November 2010
    Beiträge
    25.137
    Bewertungen
    18.308
    Hallo @cnahas und :welcome:

    Handelt es sich hierbei um Instandhaltungskosten?

    Zunächst lies bitte hier in diesem § 22 SGB II

    (2) 1Als Bedarf für die Unterkunft werden auch unabweisbare Aufwendungen für Instandhaltung und Reparatur bei selbst bewohntem Wohneigentum im Sinne des § 12 Absatz 3 Satz 1 Nummer 4 anerkannt, soweit diese unter Berücksichtigung der im laufenden sowie den darauffolgenden elf Kalendermonaten anfallenden Aufwendungen insgesamt angemessen sind. 2Übersteigen unabweisbare Aufwendungen für Instandhaltung und Reparatur den Bedarf für die Unterkunft nach Satz 1, kann der kommunale Träger zur Deckung dieses Teils der Aufwendungen ein Darlehen erbringen, das dinglich gesichert werden soll.

    Und auch den Beitrag 4 von @Helga40 hier hat sie Beispiele geschrieben wie das Jobcenter vorgeht:


    Und kann ich dafür eine Kostenübernahme beantragen ? Auch rückwirkend für das letzte Jahr? Benötigt man einen Kostenvorschlag oder wird die Kostenübernahme erst nach Beendigung der Leistungen gestellt?

    Du kannst einen Antrag stellen, allerdings geht der Antrag nicht rückwirkend für das letzte Jahr und zum Antrag bitte min. 3 Kostenvoranschläge einreichen.Bitte dein Schreiben belegbar versenden, wichtig!

    Erst wenn dir der schriftliche Bescheid vom JC vorliegt können die Arbeiten beginnen, welche Reparaturen durchgeführt werden
    bzw. übernommen steht dann im Bescheid.

    Macht es einen Unterschied, dass mein Bruder letztes Jahr noch dort gewohnt hat, bei der Höhe der Summe, die das Jobcenter evtl. übernehmen würde?

    Nein das macht keinen Unterschied, es wird vom jetzgen Ist-Zustand und Kostenvoranschlag ausgegangen.
     
    Oben Unten