• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie soll ich mich nun verhalten?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ingaausdemww

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo an alle hier im Forum!
Erst mal ein dickes Lob, diese Seiten sind echt sehr informativ!
Nun zu meinem Problem(en).
Ich war vorher 5 Jahre beamtet und falle nun in Harzt 4, da ich ja keine Sozialversicherungsbeiträge gezahlt habe. Dies war schon das erste Problem für die Mitarbeiter der Arge, weil die noch nie mit einer arbeitslosen Beamtin zu tun hatten, dann noch mit einer die selbergegangen ist, doch dies ist eine andere Geschichte.Ich war bis jetzt noch nie arbeitslos, doch mir wurden schon Sanktionen deswegen angekündigt. Wie könnten diese aussehen?
Mein Mann hatte nach seiner Arbeitslosigkeit ein 4-monatiges Arbeitsevrhältnis, allerding auch keinen Anpruch mehr aug AlG1.
Ich habe nun vor 6 Wochen meinen Antrag auf AlG2 abgegeben und es passiert nicht viel auf dem Amt.
Vor 2 Wochen habe ich einen Vorschuss von 150,- Euro bekommen.
Nun ist dieser allerdings aufgebraucht, da ich echt sehr aktiv an Bewerbungen und Vorstellungen dran bin. Bei Nachfragen beim Amt ( am letzten Freitag) wg. Bearbeitungsstand und einem weiteren Vorschuss, wurde mir gesagt ich müsste mich Montag wieder melden, da der Mitarbeiter im Urlaub wäre.Jetzt haben wir über das Wochenende praktisch ohne Lebensmittel dagesessen, die Mahnungen stappeln sich schon, ich kann keinen Bewerbungsaktivitäten mehr nachgehen ind ich weiss einfach nicht mehr weiter.
Nicht nur das ich emotional total angekratzt bin, man kommt sich dort auch vor wie Mensch 3. Klasse.Gibt es nicht irgendwelche Bearbeitungsfristen?LG Inga
 
E

ExitUser

Gast
#2
Das das so lange dauert ist etwas merkwürdig. Einfach mal nachfragen ob und falls was fehlt.

Wenn der Bearbeiter in Urlaub ist, dann hat er oder sie zumindest eine Vertretung, da hätte man Dich auch hinschicken können, es sei denn es war kurz vor Schluß.

Die Sanktionen werden wahrscheinlich "die Üblichen sein". Bewerbungen nachweisen usw. wenn keine da sind dann kann es Kürzung geben, was bei Dir anscheinend nicht zutreffen wird, da Du Dich ja trotzdem bewirbst.

Falls am Montag wieder keine Zahlung bzw. Scheck kommt, dann fragen warum es so lange dauert und wieder einen Vorschuß beantragen. Soweit ich weis müssen sie das machen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
Hallo Inga :stern:

.... so dann will mal aufdröseln was ich verstanden habe;

Ihr habt also (BEIDE ?) den Antrag auf Alg2 vor 6 Wochen abgegeben und noch keinen Bescheid und der Vorschuß ist jetzt logischerweise aufgebraucht und bald ist ja auch wieder die Miete fällig und die anderen Kosten ( Krankenversicherung PKV ? ! ) nehme ich mal an.

Das heißt du/ihr seid akkut hilfebedürftig ! !

So nun würde ich aber gleich Montag aufs Amt und persönlich nachfragen was Sache ist ( dabei einen Zeugen mitnehmen, also nicht alleine dort hin ) und ohne einen erneuten Vorschuß nicht abspeisen lassen.

Du schreibst von evtl. Sanktionen gegen dich weil du dein Arbeitsplatz aufgegeben hast ! ! Es kann also sein das die der Meinung sind das du ohne Grund dich dadurch hilfebedürftig gemacht hast. Ist im Rahmen der Bestimmungen leider je nach Fall möglich das du eine Sanktion bekommst. Dies allerdings % von der RL (30/35 % ??) und nicht von der KdU.

Übrigens nur du von deiner RL und nicht dein Mann von seiner RL ! ! !

Also hin zum Amt und Druck machen - wenn das nicht wirken sollte, gibt es noch die Möglichkeit zum SG zu gehen und eine Einstweilige Verfügung (in Eilentscheidung) zu erwirken das erstmal bis zur Entscheidung Geld fließt ! ! !
 
E

ExitUser

Gast
#4
Ausführlicher beschrieben und vielleicht beim einstellen überschnitten.

Aber wenn es schon zwei mal hier steht, dann ist es ok. :)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
Urviech sagte :
Ausführlicher beschrieben und vielleicht beim einstellen überschnitten.

Aber wenn es schon zwei mal hier steht, dann ist es ok. :)
:hihi: :hihi: passiert sehr oft, da wenn man selber schreibt nicht immer mitbekommt ob schon ein Anderer "schneller" war.....

Aber ob unsere beiden Beiträge OK sind kann man nie wissen ;) :mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
#6
Sofern eigene Erfahrungen dabei sind und es auch so ausgegangen ist, dann ist es schon ok.

;) ;)
 

ingaausdemww

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#7
Hallo!!!

Danke erstmal an alle die etwas zu meinem Fall geschrieben haben.Es ist bis heute noch nix passiert auf dem Amt, ich habe jetzt insgesamt 250 Euro als Vorschuss bekommen.
Ich habe mich am 12.06.06 bei der Arge gemeldet, am 17.06.06 alle Anträge abgegeben, auf den Hinweis, dass mir ein angemessener Vorschuss vom ALG2 zu stehen würde, sagte der Mitarbeiter der Arge ich hätte ja einen Vorschuss erhalten.
Das wären dann pro Tag 4,24Euro für 2 Personen zum Leben, die Miete ist jetzt schon 2 Minate fällig, der Strommann stellt uns morgen den Strom ab und das Telefon wird auch demnächst abgestellt, ganz zu schweigen von der Wasserversorgung....was ist das den für ein Staat der seine Leute so im Stich lässt?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#8
Re: Hallo!!!

ingaausdemww sagte :
Danke erstmal an alle die etwas zu meinem Fall geschrieben haben.Es ist bis heute noch nix passiert auf dem Amt, ich habe jetzt insgesamt 250 Euro als Vorschuss bekommen.
Ich habe mich am 12.06.06 bei der Arge gemeldet, am 17.06.06 alle Anträge abgegeben, auf den Hinweis, dass mir ein angemessener Vorschuss vom ALG2 zu stehen würde, sagte der Mitarbeiter der Arge ich hätte ja einen Vorschuss erhalten.
Das wären dann pro Tag 4,24Euro für 2 Personen zum Leben, die Miete ist jetzt schon 2 Minate fällig, der Strommann stellt uns morgen den Strom ab und das Telefon wird auch demnächst abgestellt, ganz zu schweigen von der Wasserversorgung....was ist das den für ein Staat der seine Leute so im Stich lässt?
... da gibt es nur noch den einen Weg, ab zum SG und wie schon einmal geschrieben Antrag auf Einstweilige Verfügung - Gründe hast du oben schon erwähnt. Es droht ja auch noch Obdachlosigkeit wenn 2 Monate keine Miete gezahlt .....

Deine bisherigen Unterlagen in 2-facher Kopie und den/die letzten Kontoauszüge wegen Beweis der Hilfebedürftigkeit - evtl. auch einen Anwalt einschalten...
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#9
Na denn herzlich Willkommen in der Welt, in der wir uns täglich bewegen müssen.

Zu Deiner letzten Frage was es für eine Welt ist:
[Ironie on] Die Welt, an der Beamte mitbasteln.[Ironie off]
Das war jetzt ein wenig gemein von mir und auch nicht böse oder auf Dich gemünzt gemeint. Du hast ja die Seiten gewechselt. ;)
Aber viele im Bundestag sind ja auch Beamte.

So, nun aber zu Deinem Problem:
Wie Arco schon geschrieben hat: Hin, mit Zeugen( nicht Dein Mann) und auf der Portalseite findest Du unter Downloads einen Antrag auf Vorschuß.
Wenn die das wieder ablehnen (bitte schriftlich geben lassen) dann sofort mit Euren Unterlagen zum Sg und eine EA auf Zahlung beantragen. Kannst Du selber ohne Anwalt machen. Der Rechtspfleger wird Euch dabei helfen können.

Und noch ein Tip:
Da gerne Post bei den Argen verschwindet:Immer alles persönlich bgeben und auf einer Kopie der Unterlagen die Abgabe bestätigen lassen.

So, ich hoffe, Du warst über meine obigen Worte jetzt nicht böse, aber irgendwie bin ich heute ein wenig gefrustet. War nicht ernst gemeint. ;) :mrgreen:
 

ingaausdemww

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#10
Danke schon mal für die Antworten...P.s.zum Thema Beamte...ich war im Männerstrafvollzug für Langzeittäter beschäftigt und kein Sesselpuper, auch ein Grund warum ich gegangen bin!!!! :kinn:
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#11
Den Job würde ich auch nicht haben wollen. :daumen:
 

ingaausdemww

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#12
....war ganz okay, aber heute lach ich mich kaputt wenn ich daran denke, dass Straftäter auf das Leben nach dem Vollzug vorbereitet werden, um eine erneute Straffälligkeit zu vermeiden.Wie soll DAS denn funktionieren wenn mir schon bald der Geduldfaden platzt?!
Vielleicht wäre es ganz gut dort mal einen Vorbereitungskurs an zubieten zum Thema Arge, Hartz4 u.s.w. :x

Das ist nur meine persnliche Meinung
 

ingaausdemww

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#14
Hallo an Alle!!!
So nun war ich gestern wieder mal auf der Arge, wg. meinen Stromschulden und die drohende Einstellung der Stromversorgung.Dadurch das ich mich hier durch das Forum schlau gemacht hatte war ich bewaffnet mit vielen nützlichen Infos.Ein ganz dickes DANKE an all die, die hier einem so gut weiter helfen :D .
Die Stromkosten werden in Form eines Dahrlehen übernommen und ich kann diese dann in Raten an die Arge zurück zahlen. Da diese ja nun von mir jeden Monat Geld haben wollen, wird mein ALG2-Antrag plötzlich im Eilverfahren bearbeitet :kinn: .
Es ist schon erstaunlich, jetzt nach fast 9 Wochen ohne einen Pfennig Geld, werden noch Träume wahr ;) So nun wünsche ich allen einen schönen und nicht so bitteren Tag...Inga
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.477
Gefällt mir
2.131
#15
ingaausdemww sagte :
Hallo an Alle!!!
So nun war ich gestern wieder mal auf der Arge, wg. meinen Stromschulden und die drohende Einstellung der Stromversorgung.Dadurch das ich mich hier durch das Forum schlau gemacht hatte war ich bewaffnet mit vielen nützlichen Infos.Ein ganz dickes DANKE an all die, die hier einem so gut weiter helfen :D .
Die Stromkosten werden in Form eines Dahrlehen übernommen und ich kann diese dann in Raten an die Arge zurück zahlen. Da diese ja nun von mir jeden Monat Geld haben wollen, wird mein ALG2-Antrag plötzlich im Eilverfahren bearbeitet :kinn: .
Es ist schon erstaunlich, jetzt nach fast 9 Wochen ohne einen Pfennig Geld, werden noch Träume wahr ;) So nun wünsche ich allen einen schönen und nicht so bitteren Tag...Inga
Das ist ja mal ein Anfang - Viel Erfolg weiterhin !! :daumen:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten