Wie sieht es mit der Rentenversicherung für meine Frau, wenn sie keinen Anspruch auf HARTZ IV hat?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Marned

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2010
Beiträge
55
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

meine Frau arbeitet nicht, ich verdiene aber über der HARTZ 4-Einkommensgrenze ( bei einer 2-Personen-Bedarfsgemeinschaft. Muss meine Frau überhaupt trotzdem einen Antrag auf HARTZ IV stellen? Wenn nicht, wie sieht's mit Lücken für die Rentenversicherung für sie?
Was und wo muss sie überhaupt einen Antrag auf etwas stellen bzw. muss sie das überhaupt? Vielleicht nicht unbedingt wegen der Rentenversicherung...
Abwandlung: was ist, wenn sie zudem noch einen Integrationskurs besucht?
Noch eine Frage dazu. Kann es überhaupt einen Zuschuss zum Integrationskurs seitens einer Behörde geben, wenn ich nur leicht über der HARTZ IV-Einkommensgrenze verdiene?

Danke

PS:

Das monatliche Bruttogehalt beträgt 3000 EUR und in diesem Jahr das Jährliche 33000 EUR, da mit dem Beschäftigungsverhältnis erst im Februar angefangen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.160
Bewertungen
18.387
Hallo Marned

Muss meine Frau überhaupt trotzdem einen Antrag auf HARTZ IV stellen?

und

Wenn nicht, wie sieht's mit Lücken für die Rentenversicherung für sie?

Seit 2011 werden in ALG II keine Rentenbeiträge mehr gezahlt, lediglich die Anwartschaftzeiten bleiben beim
ALG II Bezg bestehen und wird jährlich durch das JC an die DRV gemeldet.

Was und wo muss sie überhaupt einen Antrag auf etwas stellen bzw. muss sie das überhaupt?

Nein hauptsache die Krankenversicherung und die läuft ja über dich.

Kann es überhaupt einen Zuschuss zum Integrationskurs seitens einer Behörde geben, wenn ich nur leicht über der HARTZ IV-Einkommensgrenze verdiene?

Dazu lies mal bitte in diesem Link dort findest du auch weiterführende Hinweise siehe Links auf der Webseite.

 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 49359

Gast
Nein hauptsache die Krankenversicherung und die läuft ja über dich.
Grundsätzlich so nicht richtig, denn wenn die Ehefrau bereits gearbeitet hat, ist es sinnvoll sich zumindest Arbeitssuchend zu melden, wenn sie denn noch arbeiten will - Gründe hierzu im Link

@Marned
der Link auch zur Info für dich
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten