• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

WIe sieht das aus mit Heiraten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#1
Also ich Hartz 4 und mein freund Alg 1 wollen gerne heiraten!

Wie sieht das finanzell für uns aus ???
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
Lebt ihr momentan schon in einer sog. Bedarfsgemeinschaft?

Mario Nette
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.307
Gefällt mir
4.158
#3
Dann seit ihr eine Bedarfsgemeinschaft.

Wie hoch sind denn Miete (Kaltmiete, NK und Heizung) und wie hoch ist der monatliche ALG1 anspruch.

Wer lebt dann noch in der Bedarfsgemeinschaft. Dann kann man auchrechnen, ob ein Hartz IV-anspruch besteht.
 

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#4
Also wir wohnen noch nicht zusammen und ich habe 2 kinder

ich bezahle komplett für meine wohnung 450 euro sind 66m²

was er genau bekommt an alg 1 wissen wir noch nicht genau da er erst seit 2 wochen arbeitslos is die sind noch am antrag bearbeiten von ihm
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#5
Ich würde mir sowohl das Heiraten als auch das Zusammenziehen sehr, sehr gut überlegen. Die dämliche Erfindung der Bedarfsgemeinschaft belastet Menschen teilweise sehr, und zwar über Jahre. Solange mindestens einer aus der BG von der ARGE abhängig ist, ist automatisch die gesamte BG, also jeder einzelne Bewohner, ein Spielball der Sozialbehörde.

Mario Nette
 

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#6
ich habe mal irgendwo gelesen das die uns ein jahr lang garnicht als bg sehen drüfen egal ob verheiratet oder nicht.

Mein Kerl kann aber Dienstag wieder arbeiten aber ich denke nicht das dass geld reicht um mich und die beiden kinder und miete zuzahlen wie sieht es denn dann aus ???
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Wenn Du verheiratet bist seid Ihr sofort eine BG, was glaubst Du was eine Ehe ist? Das Bekenntnis füreinander einzustehen
 

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#9
Hmm Oke danke für die antworten auch wenn sie nicht immer sehr nett sind
 

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#11
wir können jetzt gerne darüber diskutieren was nett und nicht nett is ;)


so noch mal zu meinem eigentlich thema ...

Mein freund hat nun wieder arbeit er verdient um die 900-1100 euro
wir haben mit unseren sachbearbeiter geredet und weniger geld haben wir auf jeden fall nicht wenn wir heiraten. und ob wir nun zusammen ziehen als paar oder ehepaar is dann auch kein unterschied :)
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#13
Also wir wohnen noch nicht zusammen und ich habe 2 kinder

ich bezahle komplett für meine wohnung 450 euro sind 66m²

was er genau bekommt an alg 1 wissen wir noch nicht genau da er erst seit 2 wochen arbeitslos is die sind noch am antrag bearbeiten von ihm
Wie im Forum gesagt, besteht der Unterschied nicht zwischen Zusammenleben als Paar und Heiraten
sondern
zwischen Leben in zwei Wohnungen und Leben in einer Wohnung.

Beim Zusammenleben in einer Wohnung mit 1100 Euro Erwerbseinkommen und vier Personen wirds ein armer Haushalt.
Wollt ihr in obengenannter Wohnung zusammeleben?
(Wegen der Höhe der Kosten der Unterkunft)

Um einen ALG 2 Anspruch auszurechnen kommt es noch auf das Alter der Kinder an (Bedarfssatz).
Gibt es neben dem Kindergeld auch Kindesunterhalt?
 

DieFee9987

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Okt 2008
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#14
nein wir wollen gerne umziehen

die kinder sind 4 jahre und 1 jahr

ich bekomme nur unterhaltsvorschuss
 

HajoDF

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
2.566
Gefällt mir
1.546
#15
Hallo Fee,

Die Aussage Deines SB ist so nicht richtig. Er würde Dich gern verheiratet in einer BG sehen!
Solltet ihr eine BG (durch Heirat) werden, steht Dein Mann sofort mit seinem Einkommen in der Unterhaltspflicht Dir gegenüber. D.h. sein Netto-Einkommen wird voll auf die theoretische Gesamtleistung der ARGE angerechnet, ebenso der Kindesunterhalt.

Du solltest also erst mal die theoretische Gesamtleistung der ARGE für die neue BG berechnen und davon alles "Einkommen" abziehen.
Um die volle KdU zu bekommen, muss die neue Miete angemessen sein. Dazu solltet ihr erst mal sehen, was euch an Wohnraum in einer BG zusteht und dann schauen, ob es für den max. Satz der ARGE überhaupt eine solche Wohnung gibt.

Da Dein Mann der BG angehört, kommt er trotz Job mit in die Vermittlung und kann zu Bewerbungen gezwungen werden, damit er einen besseren Job bekommt. (nur ein kleiner Vorgeschmack der Drangsalierung durch die ARGE)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten