wie seht ihr diesen fall?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cybercat07

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2006
Beiträge
45
Bewertungen
3
Hallo ihr lieben
Ich schreibe für eine liebe Freundin
Sie ist 19 und lebt bei ihren Eltern. Sie hat eine überbetriebliche Ausbildung abgeschlossen und macht nun ein Fachabitur.
Sie hat allerdings momentan überhaupt kein Geld und müsste unbedingt da raus.
Ihr älterer Bruder hat sich an ihr vergangen und sie kann im moment wegen iherer Depressionen nichtmal zum Arzt,da sie über ihren Vater privat versichert ist,und der die Rechnungen nicht bezahlt hat. Er hat sogar die Briefe,die an sie adressiert waren geöffnet und ihr nicht gegeben.
Sie hat die Briefe gefunden,als sie nach Unterlagen geseucht hat. Denn das Problem ist, dass ihre Eltern ihre keinerlei Unterlagen für irgendwelche Anträge geben. Nichtmal für den Antrag auf Kindergeld. SIe bekommt auch kein Geld von ihren Eltern und emotionale Gewalt ist auch nicht zu unterschätzen. Alles in allem geht es ihr garnicht gut und sie müsste eher früher als später da weg.
Nur welche möglichkeiten Hat sie wenn ihre Eltern keine Unterlagen rausrücken?
Und wie stehen für sie die Möglichkeiten ne eigene kleine Wohnung zu nehmen, da dort mit 100% sicherheit schwerwiegende soziale Umstände vorliegen.

Ich wäre euch für ne schnell antwort sehr dankbar

LG Cat
 
A

Arco

Gast
.... gehe mit deiner Freundin so schnell es geht zu einer Sozialberatungsstelle oder ähnlich und dann zur Arge bzw. AA wegen dem KG.

Ich gehe mal davon aus das deine Freundin wohl Anspruch hat.....

Auch das Jugendamt wäre wohl eine Ansprechstation .....

:kinn: :kinn: und dann sollte deine Freundin auch mal in Verbindung mit einer Beratungsstelle über eine Anzeige etc... nachdenken - ja ich weiß diese wäre nicht leicht .....
 

Cybercat07

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2006
Beiträge
45
Bewertungen
3
danke arco für deine atnwort
Du hast recht eine anzeige ist sehr schwer
Sie hat ewig gebraucht um einen termin zum jugendamt zu bekommen. Ich hoffe nur damit es etwas bringt,aber bis die eventuell ausm knick kommen,muss ja mal was passieren,oder? :?:
 
A

Arco

Gast
Cybercat07 meinte:
danke arco für deine atnwort
Du hast recht eine anzeige ist sehr schwer
Sie hat ewig gebraucht um einen termin zum jugendamt zu bekommen. Ich hoffe nur damit es etwas bringt,aber bis die eventuell ausm knick kommen,muss ja mal was passieren,oder? :?:

... also ich gehe mal davon aus das das Jugendamt hier weiterhilft und auch Hilfe leistet wegen dem KG und die Arge wegen einer Wohnung oder ähnliche Möglichkeiten - klar ist doch wohl das deine Freundin da raus muß .....

Übrigens, Du kannst zu den Terminen durchaus mitgehen (wenn Sie es möchte - oder eine andere Person) und Mut zusprechen.

Es kannt nicht verwehrt werden eine Vertrauensperson als Beistand mitzunehmen - es ist immer besser mit "Zeugen" ....

Also viel Glück .....
 

Cybercat07

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2006
Beiträge
45
Bewertungen
3
aber was soll sie machen wenn die ARGE die einkommensverhältnisse ihrer eltern wissen möchte? sie hat doch keinerlei unterlagen dazu :(
und sie hat,verständlicher weise, ein bisschen angst davor dass das amt ihre eltern anschreibt solang sie zu hause wohnt.
gibst da nicht die möglichkeit das sie das erstmal außenvor lassen,da sie eh ausziehen will und dann niemanden mehr ihrem haushalt angehört,bzw mit ihr wohnt,oder?
 
E

ExitUser

Gast
Cybercat07 meinte:
aber was soll sie machen wenn die ARGE die einkommensverhältnisse ihrer eltern wissen möchte? sie hat doch keinerlei unterlagen dazu :(
und sie hat,verständlicher weise, ein bisschen angst davor dass das amt ihre eltern anschreibt solang sie zu hause wohnt.
gibst da nicht die möglichkeit das sie das erstmal außenvor lassen,da sie eh ausziehen will und dann niemanden mehr ihrem haushalt angehört,bzw mit ihr wohnt,oder?

Warum denn immer gleich ALGII, deine Bekannte hat ein besonderes Problem im "richtigen" Alter, da braucht ihr das hier https://www.asb-kw-potsdam.de/kuj_bw/ dies ist etwas spezieller https://www.asb-kw-potsdam.de/kinder_und_jugendhilfe/

asb-kw-potsdam.de meinte:
"Sollte es in der Familie doch einmal zu größeren Problemen kommen, so stellen die Einrichtungen des Krisennotdienstes eine erste wichtige Anlaufstelle für die Kinder und Jugendlichen dar. Und falls es am Ende doch keine Möglichkeit mehr für ein Zusammenleben mit den eigenen Eltern gibt, dann kann der ASB den Betroffenen unter dem Dach seiner Kinder- und Jugendhäuser sowie im Betreuten Jugendwohnen ein zweites Zuhause anbieten."

Mit denen oder ähnlichen Einrichtungen wie https://www.dahme-spreewald.de/bildung_soziales/gesundheit/sucht/sucht_kw.html kann alles Weitere auch bezüglich ALGII etc. geklärt werden.

Weiteres findet man hier https://www.google.de/search?q=Betr...sen&start=0&ie=utf-8&oe=utf-8&meta=lr=lang_de



Gruß Anselm
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Wie seht Ihr diesen Fall?

Bis vor einem halben Jahr hat es in Bremen noch ein "Mädchenhaus" gegeben, bevor es aus Kostengründen geschlossen wurde. Gibt es bei Euch eine solche Einrichtung?
Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Luna meinte:
Gilt sie denn als 19jährige noch als "Jugendliche"? Mit 18 ist sie doch eigentlich schon volljährig. Auf jeden Fall muss sie da schnellstens raus. Es gibt ansonsten noch folgende Möglichkeit:

Frauenhaus/Notwohnung Königs Wusterhausen, Telefon: 03375 501692 und 0172 8077028.

https://service.brandenburg.de/lis/detail.php?id=16061&__ariadne=13784;16061

Alles Gute
Luna

Das Frauenhaus sehe ich auch als die richtige Adresse an, denn sie muß sofort zu Hause raus, und da gibt es Leute, die ihr dann auch mit den Behörden weiterhelfen können.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten