• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie schreibe ich eine schriftliche Kündigung?!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DanielBayern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
Ich bräuchte ein paar Anhaltspunkte zu einer schriftlichen Kündigung mit sofortiger Wirkung eines Lehrvertrages.

PS: Sollte die Kündigung mit dem PC geschrieben werden oder per
Handschrift?

mfg Daniel
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
DanielBayern sagte :
Hallo,
Ich bräuchte ein paar Anhaltspunkte zu einer schriftlichen Kündigung mit sofortiger Wirkung eines Lehrvertrages.

PS: Sollte die Kündigung mit dem PC geschrieben werden oder per
Handschrift?

mfg Daniel
:shock:

.... zu 1 = wie wäre es mit mehr Info - obwohl wir hier auch nicht unbedingt das Forum für Kündigungsschreiben sind :pfeiff:

.... zu 2 = ich würde es dann mal mit Hammer und Meißel versuchen auf einer Steinplatte - aber obacht wegen dem Gewicht das das Porto nicht so hoch wird ;) ;)

(etwas spässle am Abend :mrgreen: )
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#3
Hallo Daniel,

würd ich mit dem PC machen, aber schriftlich geht auch.

Darf ich fragen wieso die Lehrstelle gekündigt werden soll? Wenn du nicht in dem Betrieb klar kommst und da einige Schwierigkeiten gibt, wegen dem Chef, dann trete doch mal mit der zugehörigen Handwerkskammer in Verbindung, die können dich eventuell in einem anderen Betrieb unterbringen wo du die Lehre beenden könntest.

Würdest du danach ALG2 beziehen?

Ich weiß nicht was ansonsten die ARGE dazu sagt...., da werden aber sicherlich andere noch im Forum was zu sagen, falls du die Fragen überhaupt beantworten möchtest.

LG
Eka
 

DanielBayern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#4
also hatte schon vor kurzem einem Termin bei der IHK und hatte mit der Dame und mit meinen Eltern ein langes Gespräch wieso ich dort aufhören will, naja der Chef ist nicht der beste den man sich wünschen kann und gelernt hab ich in diesem Hotel eiglt auch nichts (Ps: Kochlehrstelle).
Das soweit geregelt mit der IHK und mit meinen Eltern. Und ja mein Onkel würde mich schon weiterausbilden als Koch, da der auch eine Gaststätte zu Hause hat, nur ich möchte diesen Beruf nicht mehr weiter lernen da ich nach der Lehre sowieso was anderes gemacht hätte, da der Beruf auf Dauer kein Spaß macht und für mich später keine Zukunft bietet Familie etc. ... Naja ich als nächstes will den Zivildiesnt hinter mir bringen und derweil weiter nach einer anderen Ausbildung schauen.
danke schon mal im vorraus
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
DanielBayern sagte :
also hatte schon vor kurzem einem Termin bei der IHK und hatte mit der Dame und mit meinen Eltern ein langes Gespräch wieso ich dort aufhören will, naja der Chef ist nicht der beste den man sich wünschen kann und gelernt hab ich in diesem Hotel eiglt auch nichts (Ps: Kochlehrstelle).
Das soweit geregelt mit der IHK und mit meinen Eltern. Und ja mein Onkel würde mich schon weiterausbilden als Koch, da der auch eine Gaststätte zu Hause hat, nur ich möchte diesen Beruf nicht mehr weiter lernen da ich nach der Lehre sowieso was anderes gemacht hätte, da der Beruf auf Dauer kein Spaß macht und für mich später keine Zukunft bietet Familie etc. ... Naja ich als nächstes will den Zivildiesnt hinter mir bringen und derweil weiter nach einer anderen Ausbildung schauen.
danke schon mal im vorraus
.... so tschuldigung wegen dem Spässle - ;)

Also was hat dann die IHK gesagt denn ohne die Zustimmung von denen kann meines Wissens kein Lehrvertrag gekündigt oder umgeschrieben werden.

Ansonsten ist auch eine Aufhebung in beidseitigen Einverständnis möglich, da wenn dein jetziger Chef weiß das du "keine Lust" mehr hast, was soll er noch mit dir .....

Solltest du allerdings ganz aufhören, also die Lehre schmeißen wollen, dann muß dir auch im Klaren sein das du bei Alg1 oder Alg2 eine Sperre bekommst, also kein Geld und keine KV (wenn nicht bei den Eltern).

Also alles worüber man noch nachdenken kann.
 

DanielBayern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#6
Ja die IHK hat gemeint, das es so eh keinen Sinn macht dort weiter zu arbeiten, und als nächsten Schritt dann die Kündigung mit sofortiger Wirkung bei meiner Arbeit einreichen soll. Und dannach halt als Arbeitsplatz suchend melden. Ja das mir schon bewusst das ich kein ALG1/2 bekomme, aber werde vorerst eh den Zivildienst ableisten und weiter nach einer neuen Lehrstelle umschauen, naja wenn das nicht klappen sollte dann halt wieder auf ne Weiterführende Schule gehen FOS etc. mal schauen.
Aber wir formuliere ich denn nun so eine Kündigung ?!
und was sollte da alles drinnen stehen?
mfg Daniel
 
E

ExitUser

Gast
#7
DanielBayern sagte :
Ja die IHK hat gemeint, das es so eh keinen Sinn macht dort weiter zu arbeiten, und als nächsten Schritt dann die Kündigung mit sofortiger Wirkung bei meiner Arbeit einreichen soll. Und dannach halt als Arbeitsplatz suchend melden. Ja das mir schon bewusst das ich kein ALG1/2 bekomme, aber werde vorerst eh den Zivildienst ableisten und weiter nach einer neuen Lehrstelle umschauen, naja wenn das nicht klappen sollte dann halt wieder auf ne Weiterführende Schule gehen FOS etc. mal schauen.
Aber wir formuliere ich denn nun so eine Kündigung ?!
und was sollte da alles drinnen stehen?
mfg Daniel
Hiermit kündige ich den Lehrvertrag zwischen Fa... und mir... mit sofortiger Wirkung.

Datum, Unterschrift

Im Lehrvertrag müßte doch was zur Kündigung drin stehen...schau mal nach, damit du nichts falsch machst.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#8
Für eine fristlose Kündigung brauchst Du aber einen wichtigen Grund, dass würde ich umgehen.

Warum nicht normal kündigen und während der Frist Urlaub auf gelben Schein machen und die unliebsame Firma noch ein paar Wochen weiter zahlen lassen? ;)
 

sammy

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
296
Gefällt mir
88
#9
hallo daniel,

da du noch in einem ausbildungsverhältnis stehst, kannst du zwar deinen vertrag aus wichtigen grund kündigen (das kann man ja immer), aber das berufsbildungsgesetz enthält bereits für diejenigen eine lösung, die den ausbildungsplatz wechseln wollen bzw. aufhören wollen.

§ 22 Kündigung

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

(2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden

1. aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,

2. von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen, wenn sie die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen wollen.

(3) Die Kündigung muss schriftlich und in den Fällen des Absatzes 2 unter Angabe der Kündigungsgründe erfolgen.

(4) Eine Kündigung aus einem wichtigen Grund ist unwirksam, wenn die ihr zugrunde liegenden Tatsachen dem zur Kündigung Berechtigten länger als zwei Wochen bekannt sind. Ist ein vorgesehenes Güteverfahren vor einer außergerichtlichen Stelle eingeleitet, so wird bis zu dessen Beendigung der Lauf dieser Frist gehemmt.


Ansonsten halte ich es für wichtiger, dass du herausfindest, was du nun beruflich tun willst. lass dich von ihk oder auch hwk sowie von der berufsberatung unterstützen. spreche mit deinen eltern, freunden und vewandten, damit du tipps und hilfe bekommst und gib dir ein bißchen zeit, zu einem entschluss zu kommen.

... und ganz ehrlich: ratschläge a la abzocken mit krankschreibung oder sonstige ratschläge zur kriegsführung bringen dich auch nicht wirklich weiter; es geht um dich und nicht, dass du stellvertretend den frust der anderen auslebst.

ich drück dir auf alle fälle die daumen, dass du die für dich richtige entscheidung findest.

gruß
sammy
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#10
Faules_Stück sagte :
Für eine fristlose Kündigung brauchst Du aber einen wichtigen Grund, dass würde ich umgehen.

Warum nicht normal kündigen und während der Frist Urlaub auf gelben Schein machen und die unliebsame Firma noch ein paar Wochen weiter zahlen lassen? ;)
@ Fauler_Sack, eh entschuldigung Faules_Stück

fakest du hier nur herum oder warum gibst du als ehemaliger und wieder zukünftiger leidender Angestellter und ehemaliger "Personalchef" einer großen Firma und ab August wieder in einer noch größeren Firma solche Ratschläge :dampf: :dampf:

Ich dachte ich/wir hier die Alg2-Empfänger wären die großen "Schmarotzer" - aber wenn ich so deine Threads und Beiträge seit Gestern lese, kommen mir da Zweifel :pfeiff: :pfeiff:

Wolltest du nicht in Urlaub bevor du die neue Spitzenanstellung im August antrittst ? ?

Oder suchst du schon auf Kosten des AA dir eine neue Wohnung und willst die Fahrtkosten erstattet bekommen - und das bei einem Alg1 von etwa 1.600 Euro ! ! :uebel:

Tut mir leid an die anderen Poster hier, aber ich hatte da schon GESTERN einen dicken Hals - das mußte mal wieder raus.

Tschuldigung ;)
 
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#12
Faules_Stück sagte :
Für eine fristlose Kündigung brauchst Du aber einen wichtigen Grund, dass würde ich umgehen.

Warum nicht normal kündigen und während der Frist Urlaub auf gelben Schein machen und die unliebsame Firma noch ein paar Wochen weiter zahlen lassen? ;)
Krankheitsbedingte Fehlzeiten während der Kündigungsfrist müssen nachgearbeitet werden.
Vorsicht.
 
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#13
Arco sagte :
Faules_Stück sagte :
Für eine fristlose Kündigung brauchst Du aber einen wichtigen Grund, dass würde ich umgehen.

Warum nicht normal kündigen und während der Frist Urlaub auf gelben Schein machen und die unliebsame Firma noch ein paar Wochen weiter zahlen lassen? ;)
@ Fauler_Sack, eh entschuldigung Faules_Stück

fakest du hier nur herum oder warum gibst du als ehemaliger und wieder zukünftiger leidender Angestellter und ehemaliger "Personalchef" einer großen Firma und ab August wieder in einer noch größeren Firma solche Ratschläge :dampf: :dampf:

Ich dachte ich/wir hier die Alg2-Empfänger wären die großen "Schmarotzer" - aber wenn ich so deine Threads und Beiträge seit Gestern lese, kommen mir da Zweifel :pfeiff: :pfeiff:

Wolltest du nicht in Urlaub bevor du die neue Spitzenanstellung im August antrittst ? ?

Oder suchst du schon auf Kosten des AA dir eine neue Wohnung und willst die Fahrtkosten erstattet bekommen - und das bei einem Alg1 von etwa 1.600 Euro ! ! :uebel:

Tut mir leid an die anderen Poster hier, aber ich hatte da schon GESTERN einen dicken Hals - das mußte mal wieder raus.

Tschuldigung ;)
Du bist offenbar jemand, der sich sehr gut mit der Situation Alg 2 angefreundet hat und sich dort wohl fühlt oder einfach nur dumm (und vielleicht darum ohne Arbeit).

Ebenfalls tschuldigung ;)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#15
Tja Faules Stück ( wie kommt man bloß auf diesen Namen?) das ging nun eindeutig in die falsche Richtung :shock:
 
E

ExitUser

Gast
#16
@Faules-Stück

Hallo, faules Stück!

Hör hier nicht auf die Anderen!

Die sind doch nur neidisch, weil Du so erfolgreich bist! (schleim schleim)
Der Arco ist ein ganz Böser! Der Schäferhund gehört ihm bestimmt auch nicht (hechel hechel)
Ich finde das echt gut, das Du hier einmal vorbeischaust. Also, mir warst Du gleich sympathisch!
Die Merkel ist doch auch so volksnah. Und, ist der jemand böse?

Aber jetzt einmal was anderes. Wenn Du Deinen neuen Job antrittst, vielleicht könntest Du ja was für mich tun. Ich bin nicht so wie die anderen hier. Ich will wirklich arbeiten!
Ey, ich sehe gerade Paris Hilten im Fernsehen. Wäre die nichts für Dich?
Ich finde, die würde gut zu Dir passen!

Also, egal was, ich kann gar nichts! ( Hast Du bestimmt schon an meiner Rechtschreibung gemerkt)
Aber vielleicht braucht Ihr ja noch jemanden, der die kleinen Mülleimer
in die großen ausleert?

Also, bitte melde Dich!
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#17
Aber jetzt einmal was anderes. Wenn Du Deinen neuen Job antrittst, vielleicht könntest Du ja was für mich tun. Ich bin nicht so wie die anderen hier. Ich will wirklich arbeiten!

Ich hoffe das der Satz ironisch gemeint war aufgemerkt! Es gibt genügend Leute auch in diesem Forum die arbeiten möchten und wollen. Und wie sind die anderen hier deiner Meinung nach? die du nicht mal kennst?


Eka
 
E

ExitUser

Gast
#18
Eka sagte :
Aber jetzt einmal was anderes. Wenn Du Deinen neuen Job antrittst, vielleicht könntest Du ja was für mich tun. Ich bin nicht so wie die anderen hier. Ich will wirklich arbeiten!

Ich hoffe das der Satz ironisch gemeint war aufgemerkt! Es gibt genügend Leute auch in diesem Forum die arbeiten möchten und wollen. Und wie sind die anderen hier deiner Meinung nach? die du nicht mal kennst?


Eka
Eka, die Ironie war doch klar zu erkennen ...
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#19
Ja Gott sei dank auch *g*, aber ich fragte trotzdem lieber nochmal nach. ;)

LG
Eka
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#20
Frage : Wie lange würde deine Lehrzeit überhaupt noch gehen ?
Oder hast du gerade erst angefangen ?

"später Familie" ist für mich eher eine Ausrede, denn ich nehme an, du hast dich vorher über die Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen informiert und sicher auch ein Praktikum gemacht.

Wieso hast du den Beruf überhaupt ergriffen ? Ich nehme an, es besteht auch die Möglichkeit die Ausbildungsstelle zu "tauschen".

Hast du z.B. die Halbzeit schon überschritten, wäre es besser, wenn du durchhalten würdest. Aber Schule und Zivildienst ist keine große Alternative für eine abgebrochene Ausbildung.
 

DanielBayern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#21
Sie würde noch 2 Jahre gehen, und ja natürlich hab ich ein Praktikum gemacht aber da ist es immer schöner als wenn man dort als richtiger Angestellter arbeitet ... naja das wird mir hier jetzt doch ein bisschen zu privat naja wollte doch nur eigtl wissen wie man sowas formuliert der Rest sollte ja meine Sorge sein ;) aber danke für eure Antworten
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten