Wie mit rechtswidrigen 1 Euro-Jobs an die Presse??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

sotrax

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo erst mal ...

Mich würd mal interessieren ob hier schon mal einer bei völlig rechtswidrigen EEJ die Presse angeschrieben hat, und wie darauf reagiert wurde. Wichtig ist, das der Weg über das Sozialgericht nicht eingeschlagen wurde!!!

Zu meiner Situation...
Ich komme mit meinen SB super klar. Nur meint er das er mir mit einen EEJ was gutes tut. Finanziell gsehen.

Heute kam das nächste Angebot. Ich kanns wie immer auch nicht annehmen wenn ich will.

Das war jetzt das 3. Angebot. Was mir dabei auffällt ist, das all diese Angebote von der Stadt kommen und in keinster weise zusätzlich sind.

Daher mein Entschluss, dass das an die Presse muss!!!

Ich habe hier die örtliche Zeitung und regionales Fernsehen.
Ich will das ganze natürlich ohne Namen machen. Komm ja bisher gut klar mit der ARGE.

Wie würdet ihr vorgehen?!? Wer hats schon gemacht?
Freu mich auf eure Antworten.

Sotrax
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Anonym wird nicht gehen, Ross und Reiter musst Du schon nennen
 
W

Wossi

Gast
Erstens musst du dazu etwas schriftliches haben, um es zu beweisen.
Oder jemand, der mittendrin ist im Geschehen.

Deiner Rede nach ist es ja gar nicht so weit gekommen ? :icon_kinn:

Dann könnte ich mir vorstellen, dass die Öffentlichkeit nur an Hetze gegen arbeitslose interessiert ist, aber nicht die wahren Verbrecher zu entlarven.

Wenn öffentliche Haushalte mit EEJbern saniert werden, dann wäre eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft möglich.

Wegen Untreue. Fördergelder des Bundes werden zur Sanierung der Kommunen missbraucht o.ä.

Anzupacken ist das Übel an der Wurzel, dem Geschäftsführer der ARGE.
Denn solche Maßnahmen dürften nicht bewilligt werden.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178

Rechte wahrnehmen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Oktober 2008
Beiträge
1.058
Bewertungen
363
interessiert zwar keinen


wird aber stellenweise in der bürgerlichen presse

richtig dargestellt


meine Mutter hat ihre informationen daher,


und ist deswegen 100% gegen 1 € bringt nix job´s

und die hartz gesetze


und gegen die parteien, die es geschaffen haben


und die parteien die diese gesetze bis heute am leben erhalten.




Resümee:


versuche es!
 

sotrax

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
4
Bewertungen
0
@ Arania

Schön das auch du Presse vor Ort hast! Ich frag mich nur warum du mich deshalb angreifst.

Warum ich das machen will?
Weil es mich ankotzt einen mehr oder minderen Traumjob der in keinster weise zusätzlich ist, angeboten zu bekommen als EEJ.

Beweisen kann ich das damit, das ich weis wo EEJ an niemals zusätzlichen Orten tätig sind. Bzw. ich selber schon in einer Kolone der Strassenmeisterei mitgelofen bin und die gleiche Arbeit wie ein festangestellter der Stadt gemacht habe.

Aber egal. Ich verwerfe das ganze am besten wieder. Ist ja wie einige sagen sinnlos.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich sehe keinen Angriff, sondern nur Anmerkungen, wir können ja mal die Rollen tauschen, dann wirst Du schnell merken was ein richtiger Angriff ist:icon_pause:
 

sotrax

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
4
Bewertungen
0
Frag mich nur "welche Rollen " du tauschen willst?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten