Wie meine Kinder versichern?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

volkhardthies

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
28
Bewertungen
0
Hallo,
Ich beziehe ergänzend Arbeitslosengeld 2,Ich bin selbständig und seit über 20 Jahren privat krankenversichert.Der Krankenkassenbeitrag wird in voller Höhe annerkannt.
Ich bin seit 7 Jahren alleinerziehend mit 2 Kindern im Alter von 12 und 14 Jahren.
Bis jetzt waren die Kinder bei der Mutter mit familienversichert.
Meine Ex ist neu verheiratet .Sie hat zum 14.11.08 Ihre Stelle gekündigt weil Sie Ihre Eltern,die beide pflegebedürftigt sind,ab sofort pflegen möchte .
Sie hatt sich nun über ihren 2. Mann familienversichert.
Beim Sozialzentrum habe ich am 14.11. den Antrag gestellt das beide Kinder gesetzlich versichert werden.
Die Sachbearbeiterin hat mir mitgeteilt das Sie mit ihrem Vorgestzen Rücksprache halten will.Bei einer gestrigen Rückfrage ging Sie davon aus das meine ex nicht mehr Ihre alte Krankenkasse hat,weil sie ja neu verheiratet sei,Die Sachberarbeiterin ist neu,Sie ist ein junges Mädchen was kaum über 20 ist und in meinen Augen keine Ahnung hat.
Ich habe Ihr mitgeteilt das die kinder nicht mehr versichert sind weil die Krankenkasse meiner Ex nicht mehr besteht weil Sie nicht berufstätig ist,hofffentlich hat Sie es diesmal verstanden.
Bei der Krankenkasse habe ich nachgefragt und Sie haben mir mitgeteilt das für die Kinder eine freiwillige Mitgliedschaft möglich wäre.
Ich bekomme nur etwas Unterhalt für die Kinder von meiner ex und die Kinder sind in meiner Bedarfgemeinschaft mit drin und erhalte auch anteilig etwas Hartz 4.
Es kann doch nicht sein das die Kinder nicht versichert sind.
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
Volkhard
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.797
Bewertungen
2.190
Ich hab mal gelesen, sobald man nur 1 Euro ALG II bekommt, ist man auch über die ARge versichert.

Das müsste doch dann auch für die Kinder gelten.

Frag doch mal bei deiner Arge nach.
 

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
Die Krankenversicherung ist nicht die Aufgabe der Arge, sondern Sache der Krankenkassen.

Ich sehe zwei Möglichkeiten:
- Die eigenen Beiträge zur PKV um den Basistarif für die Kinder zu erweitern oder
- bei einer GKV die freiwillige Versicherung für die Kinder zu zahlen.

Die Zahlungen können gem. § 26 Abs 2 bzw. 3 SGB II von der Arge übernommen werden.

Viele Grüsse

Cha
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten