Wie lösche ich mein Benutzerkonto auf der "arbeitsagentur.de" Seite?

vidar

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
1.977
Bewertungen
1.896
Inge Hannemann gibt auf ihrer Internetseite > inge-hannemann.de | < einen Hinweis/Tipp darüber, wie man ggf. sein Benutzerkonto auf der "arbeitsagentur.de" - Seite löschen könnte.
Rückmeldungen von Profil-BenutzerInnen auf der „arbeitsagentur.de“-Seite ergaben, dass eine Löschung des eigenen Profils (Benutzerkonto) nicht so einfach erscheint. Also, habe ich mich dran gesetzt und mein Testprofil gelöscht. Tatsächlich ist es ein wenig kompliziert. © Inge Hannemann
Die einzelnen Schritte werden in diesem PDF erläutert:
 

Anhänge

Burke

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2018
Beiträge
126
Bewertungen
103
Ich dachte immer die Jobbörse der Arbeitsagentur gehört zur Vermittlung verpflichtend hinzu?
Soweit mir bekannt konnte man maximal "Anonym Intern Veröffentlicht" erreichen.
Nicht das man sein Profil selbstständig löscht und dann eine Abmeldebestätigung ALG2 erhält, weil man nicht mehr arbeitssuchend ist....

Kennt da jemand die genaue Rechtslage?
 
M

Mitglied 6000

Gast
Mein Kenntnisstand ist, dass man bei Alg 2 ein "Zwangsbetreutes" Benutzerkonto bekommt.
Bei Alg 1, wenn man es selbst angelegt hat, kann man es auch selbst löschen.

Der Grund ist wohl, weil das JC seine VV über die Jobboerse holt (und dort evtl. Suchprofile der Elos anlegt?)?
Ich finde es unerhört, dass die Daten in der Jobbörse rumliegen. Oft genug gab es Datenskandale.
Es müsste machbar sein die Daten der Elos nur im Intranet zu haben und für die Suche in der JB Suchprofile mit anonymisierten Kd.-Nrn anzulegen.
Der pAp müsste dann im Intranet den Elo aufrufen und in der JB nur das Suchprofil der anonymisierten Kd.-Nr. aufrufen.
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
774
Bewertungen
652
Ich schaffe es so nicht das Benutzerkonto so zu löschen. Bei mir kommt die Meldung:
..." Ihr Benutzerkonto kann nicht gelöscht werden da Sie von der Bundesagentur für Arbeit betreut werden.
Bitte wenden Sie sich an Ihren SB... "
 
M

Mitglied 6000

Gast
Geht auch definitiv nicht! (Zwangs)Betreute Konten kann man nicht selbst löschen und Anspruch auf Löschung hat man leider auch nicht.
Die brauchen das für die Stellensuche. Alternative habe ich aufgzeigt. Besteht aber kein Interesse daran, das System umzustellen.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.530
Bewertungen
7.738
Die einzelnen Schritte werden in diesem PDF erläutert:
Würde mich interessieren, ob das noch aktuell ist.
Kennt da jemand die genaue Rechtslage?
Schau mal in diesem Beitrag unter der Überschrift "Jobbörse zur Stellensuche"
Den Nutzungsbedingungen nach erfolgt die Löschung eines Accounts bei Nichtnutzung erst nach 24 Monaten.
Der Zeitraum wurde erst seit kurzem von 13 auf 24 Monate verlängert.
Vermutlich orientiert sich die Daseinsberechtigung der Sklavenbörse an den Zahlen registrierter Mitglieder.
 
Oben Unten