Wie lange werden Mietkosten übernommen?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Gerd1054

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2005
Beiträge
5
Bewertungen
0
In diesem Jahr hatten die Hartz IV -Opfer die Möglichkeit binnen 6 Monaten, den Ihnen zugewiesenen "angemessenen Wohnraum" zu suchen und umzuziehen!
Wie groß ist die Zeitspanne der Mietübername, wenn durch Auszug eines Bedarfsgemeinschaftsmitgliedes sich die Anzahl der Bedarfgemeinschaftsmitglieder verringert?
Ich kann ja nicht innerhalb von einem Monat in die richtige "bedarfsgerechte Wohnung" umziehen!!!
 
E

ExitUser

Gast
Tja, das richtet sich nun nach vielen Faktoren.

1. Ist der Umzug erforderlich und somit überhaupt durchzuführen?

2. Wie sind die Kündigungsfristen?

3. Wurde die Übernahme aller Umzugskosten schriftlich zugesichert?

4. Gibt es "angemessenen Wohnraum" überhaupt ?

5. Was sagt § 8 WoGG zu den Vorstellungen vom Amt?

usw. usf. Erst dann kann man sagen, woelange das Amt die KdU weiter zahlen müssen, wollen oder sollen.

:?:
 
E

ExitUser

Gast
Nach der Aufforderung gilt das halbe Jahr. Auszug mitteilen und erst abwarten, bis entsprechende Aufforderung kommt- schriftlich bestätigen lassen, sonst zahlen sie nix für den umzug.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten