Wie lange werden KDU Zuschläge bei (drohender) Obdachlosigkeit anerkannt?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Balindys

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
183
Bewertungen
102
Hallo an Alle,
Ich hoffe, es ist das richtige Unterforum. :)

Ist man von Obdachlosigkeit betroffen oder bedroht, darf man die KDU-Höchstsätze um 15% (in Ausnahmefällen sogar um 30%) überschreiten, so weit bekannt.
Unlängst hat auch mein zuständiges JC diesen Umstand eingesehen, weshalb ich jetzt nach etwas teurerem Wohnraum Ausschau halten darf.
Die Frage, die sich mir dabei stellt: was passiert nach dem Um- bzw Einzug? Wie lange werden die erhöhten KDU anerkannt?

Angenommen, ich finde eine Wohnung, die 15% über dem Höchstsatz liegt und diese wird vom JC auch genehmigt, bekomme ich dann nach einer gewissen Zeit erneut eine Aufforderung zur Kostensenkung?
Würde dann das ganze Spiel wieder von vorne losgehen? Oder bin ich mittlerweile schon zu verkopft?
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Die Frage, die sich mir dabei stellt: was passiert nach dem Um- bzw Einzug? Wie lange werden die erhöhten KDU anerkannt?

Angenommen, ich finde eine Wohnung, die 15% über dem Höchstsatz liegt und diese wird vom JC auch genehmigt, bekomme ich dann nach einer gewissen Zeit erneut eine Aufforderung zur Kostensenkung?
Würde dann das ganze Spiel wieder von vorne losgehen?
Diese Fragen kann dir hier mit Sicherheit niemand konkret und absolut korrekt beantworten, da schlichtweg niemand genau wissen kann, wie dein JC / dein zuständiger SB am JC vorgeht, oder wie die dort "ticken".
Ergo: Das sind allesamt Fragen die du bei deinem JC stellen musst (schriftlich mit nachweisbarer Zustellung) und dort auch auf schriftlich verbindliche Antwort bestehen solltest.
 

Balindys

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
183
Bewertungen
102
Mmhm, ich dachte, das wäre eine einheitliche, gesetzliche Regelung. Schade, so werd ich das Risiko eingehen müssen, dass es weiter läuft wie bisher.
Danke für deine Antwort. :)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten