• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie lange kann man rückwirkend ALG II einfordern

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jeannine

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Apr 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

ich hätte mal eine, vielleicht etwas ungewöhnliche Frage.

Wir (Mann, Kind+ich) beziehen ergänzendes ALGII (mein Mann ist berufstätig, verdient aber zu wenig, so dass wir den Rest vom amt bekommen).

Heute habe ich mal eine Aufstellung der uns zustehenden Leistungen lt. Bescheide seit Juni 2006 gemacht(brauche ich für die Krankenkasse) und dazu auch die gezahlten Beträge lt. Kontoauszug.

Die Gegenüberstellung ergibt nun, dass ein Differenzbetrag von 753,85€ zu unseren Gunsten besteht.

Mir ist das bisher leider nie aufgefallen, da wir durch das Einreichen der monatlichen Bezüge meines Mannes andauernd Änderungsbescheide, Nachzahlungen, Verrechnungen etc hatten.

Erst heute bei der detailierten Aufstellung fiel es halt auf.

Nun meine Frage, kann ich dieses Geld beim Amt noch einfodern und wenn ja, WIE?

Viele Grüße,
Jeannine
 

Borgi

Neu hier...
Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Bewertungen
2
Soweit ich weiß rückwirkend garnicht!
Gezahlt wird ab Tag der Antragstellung. Lediglich ein widerspruch zum letzten Bescheid (Wahrung der Frist) ist möglich
 

heuschrecke

Neu hier...
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
424
Bewertungen
0
Soweit ich weiß rückwirkend garnicht!
Gezahlt wird ab Tag der Antragstellung. Lediglich ein widerspruch zum letzten Bescheid (Wahrung der Frist) ist möglich
Sie bezieht ja bereits ergänzendes ALG2. Da sollte eine Änderungsmitteilung schon möglich sein, finde ich.
Bei einem ALG2-Neuantrag hättest Du aber wahrscheinlich recht, dass es rückwirkend nicht geht.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
13.478
Bewertungen
7.349
Differenz

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es hier um eine Differenz zwischen dem was auf den Bescheiden steht, was gezahlt werden sollte und dem was tatsächlich gezahlt wurde.
 
E

ExitUser

Gast
Vorlage für den Überprüfungsantrag (für den ersten Bescheid, der Dir falsch erscheint und damit für alle Folgebescheide) findest Du im Download auf der Startseite.

Viele Grüße,
angel
 
E

ExitUser

Gast
Vorlage für den Überprüfungsantrag (für den ersten Bescheid, der Dir falsch erscheint und damit für alle Folgebescheide) findest Du im Download auf der Startseite.

Viele Grüße,
angel

Richtig, denn andersherum rechnen das Amt ja auch jeden cent rückwärts ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten