Wie lange kann ich mich krank schreiben lassen, ohne Krankengeld zu bekommen?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 66534
  • Datum Start
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
Ich muss mich um bewerbungen kümmern, habe am dienstag nen termin,
Alg 1 bekomme ich bis oktober. Bin aber echt ausgebrannt, nur noch depressiv und antriebslos,angstzustände und hilflosigkeit..
Ich möchte allerdings nicht gefahr laufen dass ich wieder so ein Theater mit dem Geld habe dass ich wochenlang ohne da stehe, hatte das mal mit krankengeld.

Wie lange kann ich mir eine AU nehmen ohne dass ich krankengeld bekomme, so dass ich ein wenig Zeit rausholen kann ?
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
948
Bewertungen
1.017
6 Wochen pro Erkrankung.
Was hast Du gegen Krankengeld einzuwenden?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
Also wenn ich für 4 wochen z.b krank geschrieben bin jedes mal wenn ich nen termin habe, kann mir das Amt nicht das geld sperren?
Ich habe angst dass ich das nicht auf die reihe kriege das zu beantragen und dann wieder ohne geld da stehe momentan ist eh schon alles schwierig mit dem Geld
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
948
Bewertungen
1.017
Du musst das Amt schon über Deine Krankschreibung informieren. Und ggfs. Vorladungen absagen.
Falls es Dich überfordern sollte such Dir einen Betreuer der Dir dabei hilft.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
Ich würde gern an meiner psyche arbeiten d.h therapeut suchen, ggf reha.. wie gehe ich am besten vor, ohne dass ich finanziell schlechter aufgestellt bin, möchte unbedingt alg 1 behalten bzw auf dem niveau bleiben.... Eine gesetzliche betreueerin habe ich bereits.
 

IronFist

Elo-User*in
Mitglied seit
23 April 2019
Beiträge
356
Bewertungen
882
Ich muss mich um bewerbungen kümmern, habe am dienstag nen termin,
Alg 1 bekomme ich bis oktober.
Ich würde gern an meiner psyche arbeiten d.h therapeut suchen, ggf reha.. wie gehe ich am besten vor, ohne dass ich finanziell schlechter aufgestellt bin, möchte unbedingt alg 1 behalten bzw auf dem niveau bleiben.... Eine gesetzliche betreueerin habe ich bereits.
Der einzige Weg, um auf ALG 1 Niveau zu bleiben, wäre eine langfristige Krankschreibung. Also Krankengeld statt ALG 1. Ist aber nicht unbedingt leicht, daß umzusetzen.
 

Beebug

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
173
Bewertungen
72
Ist das Krankengeld nicht identisch hoch wie das ALG1?
 

Beebug

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
173
Bewertungen
72
Dann entstehen dir zumindest finanziell keine Nachteile. Mache dich aber darauf „gefasst“ dass die Krankenkasse dich nerven wird. Für die bedeutet ALG1 beziehen meistens, dass man eh nur zuhause rumsitzt und nichts tut.
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
948
Bewertungen
1.017
Für den Fall das man mit der Krakenkasse kommuniziert die gleichen Regeln wir für die Kommunikation mit dem Arbeitsamt beachten.
Keine Telefonate sondern schriftlich und nachweisbar. Und daran denken das der gewöhnliche SB kein Arzt ist und mit ihm werden folglich
keine medizinischen Dinge besprochen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
Danke. Wenn ich einfach 2-3 Wochen ruhe brauche und mich krank schreiben lasse, kriege ich aber weiterhin alg 1 und muss mir keine Gedanken machen oder?
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
948
Bewertungen
1.017
Danke. Wenn ich einfach 2-3 Wochen ruhe brauche und mich krank schreiben lasse, kriege ich aber weiterhin alg 1 und muss mir keine Gedanken machen oder?
Ja
(Sofern erst bezüglich der Diagnose keine Krankschreibungen es zuvor schon gab.)
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
16.292
Bewertungen
11.983
Bei einer Einladung kann ich normal frei entscheiden, ob ich hingehe oder nicht.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
Danke, muss ich wenn ich dienstag den termin haben montag zum arzt oder reicht es auch dienstag? kann ich die AU fotografieren und online im eservices bereich hochladen? oder vorher auch mitteilen?
 

Ottokar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2019
Beiträge
948
Bewertungen
1.017
Meine Krankenscheine habe ich immer bereits nach Erhalt beim Arzt fotographiert und an das Amt vorab gemailt. Hier bei uns ist es üblich das die Email sofort (automatisch) bestätigt wird. Hätte ich noch Grund einen Termin dadurch abzusagen würde ich parallel darüber informieren. Und dann die Originale ab per Post.

Das alles Montag zu erledigen ist sicherlich entspannter.

Um wieviel Uhr ist am Dienstag Dein Termin?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66534

Gast
08:45 Ich denke ich werde morgen beim Amt anrufen, muss ich den grund nennen oder reicht es zu sagen ich bin krank?
 
Oben Unten