Wie lange dauert es bis der ALGII Antrag beschieden ist?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Moin,

auch auf die Gefahr hin, daß sich einige jetzt schlapp lachen. Aber ich finde meine Antragsbearbeitung dauert ein bißchen lange. Ich habe die Unterlagen am 27. vergangenen Monats eingreicht und bis jetzt noch keinen Bescheid bekommen. Nein, Ihr müßt nicht selbst rechnen: sind knapp drei Wochen.
Als ich vergangene Woche bei der ARGE war konnten die mir auch nichts sagen, nicht mal was bei finaziellen Engpässen passiert.
www? (Wer Weiß Was?)

MfG
MaPe
 
A

Arco

Gast
.... also lachen tuen wir hier nicht - also nicht über Fragen ;) ;)

:kinn: :kinn: 3 Wochen sind für Dich lange, aber für die Arge nicht wirklich ....

Das kann (jetzt nicht weinen) bis zu 6 Monate sogar dauern "dürfen" :( steht irgendwo ..... Widersprüche 3 Monate ......

So aber das nützt Dir nicht viel diese Antwort.

Wenn es bei Dir Anfang des Monats absehbar und ersichtlich ist das Du akut hilfebedürftig bist (Miete etc....) dann kannst Du auf Grundlage deines Antrages einen Antrag auf Vorschuß stellen....
siehe Link: https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc
nur ein bisserl ändern....

Ansonsten leider noch ein bisserl warten :( :(
 
E

ExitUser

Gast
Da fällt mir ein, daß ich schon einmal einen Antrag auf Sozialhilfe gestellt hatte: das war November 2004. Der ist bis heute nicht beschieden, weil er genau in die Zeit des Wechsels von Sozialamt zu ARGE fiel. :|
 

Xanari

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
63
Bewertungen
0
Bei mir hat dieses etwas über 8 Wochen gedauert, inkl. der Beschleunigung nach 6 Wochen, da wir (Freund und ich) halbwöchentlich dort aufkreuzten.

Allerdings geht der ganze Stuss jetzt noch weiter, da ich ohne Einwilligung bei einer anderen Krankenkasse versichert wurde.. Und ich nun seit bald 2 Monaten (seit dem 1.9.) ohne Krankenversicherung da stehe, weil die neue Kasse diese Art des Wechsels nicht akzeptieren wollen.

Und ja, so langsam müssen meine großen und kleinen Wehwehchen versorgt werden. :dampf:
 

sugie

E-Mail-Adresse in Prüfung...
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
11
Bewertungen
0
:| ...grob geschätzt mache ich nun seit 8 MONATEN mit denen rum !!..ein paar vermittlungsgespräche wären in dieser zeit wohl effektiver gewesen *lach**
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten