Wie lange Datenspeicherung beim Jobcenter ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

tastenschulz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute,

nun hat es mich erwischt und ich muss Hartz4 beantragen, leider bin
ich seit einigen Monaten pleite und musste durch Zahlungsausfälle meine Firma schließen.

Nun meine eigentliche Fragen.
Wie lange speichern die beim Jobcenter meine Daten ?
Findet ein austausch der Daten zwischen den Bundesländer statt ?
Muss ich angeben das ich schonmal Leistungsempfänger war ?

Ich war 2008 Empfänger und hatte in Berlin nur Stress mit diesen eigenartigen Sachbearbeitern (blaues Auge) gehabt .(Rechtsanwalt etc.)

Jetzt habe ich natürlich Angst das ich wieder Stress bekomme, weil
meine Akte aus Berlin sicherlich angefordert wird .

Für eine Info wäre ich sehr sehr DANKBAR !

Liebe Grüsse, Tastenschulz
 

optimistin

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
1.573
Bewertungen
304
Wenn Du nicht mehr in Berlin wohnst, dann bekommst Du eine neue BG Nr.
Das dauert ewig bis die Akten aus Berlin bei Deinen neuen JC sind.
Hat aber keine weiteren Auswirkungen.
In Berlin hattest du wahrscheinlich schon mal eine Kundennr. die musst Du angeben. (Nicht zu verwechseln Kd. Nr. für Vermittlung, BG Nr. für Leistung).
Ist mir ehrlich gesagt gestern auch erst aufgefallen, als ich mit der Nase draufgestoßen worden bin, in einen anderen Zusammenhang, Vermittler schreibt immer mit Kd. Nr. an.

Mit SB's im JC kannst Du immer mit solchen und solchen rechnen.
Nimm Dir einen Beistand von Anfang an mit, schon bei Antragsabgabe.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.246
Die Daten werden 5 Jahre gespeichert (Siehe auch Empfhelungen des unabhängigen Datenschutzbeauftragten Schleswig-Holstein). Aunahme Bundesagentur für Arbeit. Die speichert nur 4 Jahre.
 

tastenschulz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo ,
vielen Dank für eure Antworten, jetzt weiss ich mehr !

Ich habe die alten Nummern nicht mehr, ich hatte damals vor Wut
den ganzen Schrift-Müll in die selbige Tonne geworfen .:icon_dampf:

Ob ein Austausch der Daten über die Bundesländer hinweg stattfindet, wisst ihr aber nicht ?? Oder ?

Ich würde gerne meinen damaligen Bezug nicht angeben !
(Bunte Akte)

Was würde denn passieren, wenn die das herausbekommen ?

Betrug ist das doch eigentlich nicht,,,,oder ?

Echt Furchtbar, das man sich schon vorher einen Kopf machen muss !(Schlaflose Nächte)

Liebe Grüsse,Tastenschulz
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.246
Ein Datenaustausch findet statt, wenn die Bundesagentur für Arbeit mit am Jobcenter beteiligt ist.
 
E

ExitUser

Gast
Kann ich beantragen, dass JC, A-Amt, meine Daten und Unterlagen löscht?
 
Oben Unten