• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie lange auf Bearbeitung von Bwerbungskosten warten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

nomueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
29
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen bzw einige Tipps geben.

Ich habe dem Arbeitsamt am 2.04.07 per Einschreiben einen Antrag von Bewerbungskosten in Höhe von ca 80 Euro zugesandt.(Anlage waren Quittungen für Mappen,Porto,Papier,Bilder....) Bis heute habe ich noch nichts gehört, daraufhin habe ich heute vormittag dort angerufen und sie sagten mir es ist kein Eingang da wir werden suchen. Was soll ich machen? Entschuldigt 80 Euro ist viel Geld für mich.

Bin für eure Tipps dankbar.
Norbert
 

belzebub

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
102
Gefällt mir
1
#3
Hallo!

Bei mir ging das eigentlich schnell - ca 4 Wochen.

Ich musste in einem Vordruck für Bewerbungskostenerstattung die Firmen eintragen, bei denen ich mich beworben hatte - die entsprechenden Anschreiben und die Absagen der Firmen als Kopie mit abgeben.

Lief alles problemlos ab.

mfg
belzebub
 
E

ExitUser

Gast
#4
Alternativ mit solchen Unterlagen hingehen. Empfang direkt betätigen lassen. Und wenn man durchsetzungsfähig ist direkt Auszahlung verlangen. Etliche Ämter gehen darauf ein. Man muß nur freundlich darauf aufmerksam machen, daß man ja gerne weitere Bewerbungen schreiben möchte und das erst kann, wenn man sein Geld wieder hat.
 
E

ExitUser

Gast
#5
Hallo,

ich mache es immer so:

Bewerbungsantrag (Original) mit den dazugehörigen Absagen (Kopien reichen) an der Kundentheke abgeben und auf seinem Bewerbungsantrag (Kopie), die ich wieder mit Heim nehme, Stempel, Datum und Unterschrift geben lassen.
Bist du freundlich, machen sie das in der Regel ohne Probleme. Ansonsten
von einer Person Deines Vertrauens abgeben lassen (Zeuge- Abgabe durch Boten). Die Bearbeitung hat bei mir nie länger als 14 Tage gedauert.

Gruß
Sarah

@ nomüller

Wenn mit Einschreiben (schon eine teure Variante), dann auch mit Rückschein. So hast du auch eine Quittung für Die Abgabe Deiner Unterlagen.
 

nomueller

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
29
Gefällt mir
0
#6
@sarah,

warum ist Einschreiben eine teure Sache koste doch nur 3,50 (übergabeeinschreibenAmt muß erhalt Unterschreiben).
Ich wohne auf dem Dorf und zum Amt sind es 25 km hin und zurück. Mit dem Bus zahle ich 8 Euro Fahrgeld und bin 2 Stunden unterwegs.

Norbert
 

Seehase

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Jun 2007
Beiträge
110
Gefällt mir
2
#7
Guten Tag,

also die Erstattung von Bewerbungskosten funktioniert in der Regel bei mir gut! Ich führe eine eigene Tabelle mit Datum der Bewerbung, Adresse des Betriebes, wie beworben ( Bewerbungsmappe, Onlinebewerbung ect.) Ansprechpartner, Eingang Zwischenbescheit, Vorstellungstermin, Datum der Absage.

Anhand dieser geführten Tabelle (wird dem Erstattungsantrag als Anlage beigefügt) erhalte ich innerhalb von 10 Arbeitstagen die Kosten von 5,00€ pro Bewerbung meinem Konto gutgeschrieben. Keine Probleme, keine vorlagen von Kopien usw. Klappt alles gut.:)
 
E

ExitUser

Gast
#8
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen bzw einige Tipps geben.

Ich habe dem Arbeitsamt am 2.04.07 per Einschreiben einen Antrag von Bewerbungskosten in Höhe von ca 80 Euro zugesandt.(Anlage waren Quittungen für Mappen,Porto,Papier,Bilder....) Bis heute habe ich noch nichts gehört, daraufhin habe ich heute vormittag dort angerufen und sie sagten mir es ist kein Eingang da wir werden suchen. Was soll ich machen? Entschuldigt 80 Euro ist viel Geld für mich.

Bin für eure Tipps dankbar.
Norbert
Na ein Glück, dass du das per Einschreiben mit Rückschein geschickt hast. Hast du evtl. Kopien von Schreiben und Belegen?

Mahne die schriftlich an: Du hättest das am so und so vielten per Einschreiben geschickt (Kopie des Scheines und Kopie von allem was du hast beilegen). Sie möchten Dir bitte das Geld unverzüglich erstatten. Das seien 80 Euro gewesen. Das sei für dich viel Geld.

Wahrscheinlich wird keine Antwort kommen, weil sie das verloren haben. Dann schickst du dassselbe an den Vorgesetzten nochmal als Beschwerde. Ich vermute, wenn sie das nicht wiederfinden, werden sie versuchen mit dir zu verhandeln. So nach dem Motto: "Wieviel Geld war das denn? So viel? Das kann nicht sein!". Wenn du die Belege nicht kopiert hast, werden die versuchen, dich herunterzuhandeln. Überleg dir, ob du in so einem Fall nicht gleich einen Wert von ca. 100 Euro angibst (nicht mehr, denn evtl. tauchen deine Unterlagen noch auf).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten