Wie kommen die Armen zu ihrem Recht?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ABSW

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2018
Beiträge
377
Bewertungen
549
Zur Umsetzung sozialer Menschenrechte in der Grundsicherung
Armut hindert Menschen an der Wahrnehmung ihrer Rechte.

Wer arm ist, muss sich vor allem um die Sicherung materieller Ressourcen kümmern. Diese Priorität sowie strikte Vorgaben von außen – etwa durch die Sozialbehörden – schränken den Entscheidungsspielraum der Betroffenen erheblich ein. In Armut lebende Menschen haben weniger Möglichkeiten, selbstbestimmt Ziele zu entwickeln und umzusetzen – dabei gilt gerade das in unserer Gesellschaft als normal und erstrebenswert und ist Kern der menschenrechtlich garantierten Selbstbestimmung.

Auf zwei Fachtagen, am 24. März und am 9. November 2017, sind das Deutsche Institut für Menschenrechte, die Nationale Armutskonferenz (nak), die Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg und die Diakonie Deutschland der Frage nachgegangen, wie das Recht Armer in der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II ("Hartz IV") besser umgesetzt werden kann – und so die Ressourcen der von Armut Betroffenen gestärkt werden können:

Publikationen
https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/publikationen/show/wie-kommen-die-armen-zu-ihrem-recht/
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.482
Bewertungen
958
Und kamen sie zu einem Ergebnis? Der 9. November 2017 ist bereits fast ein Jahr her!....Überall Rohrkreppierer.
Immer das gleiche," Gelaber "es müsste, es sollte blablablubb. In der VdK Zeitung steht auch jedes Mal "die Renten müssten ... gegen die drohende Altersarmut sollte.... gegen den Pflegenotstand muss ....... Aber es passiert nun mal gar nichts.

An der Mütterrente soll ja nächstes Jahr wieder mal was geändert werden. Betrifft aber wieder mal nur Mütter mit Kindern vor 1992.
Ich 1962er Jahrgang falle schon wieder mal durchs Raster, meine sind 1992 und 94 geboren. Pech gehabt. Bei der EM-Rente bin ich auch durchs Raster gefallen. Habe 15 Jahre einbezahlt und zwei Kinder großgezogen und werde davon nichts sehen.
Stehe nach meinem Schlaganfall bettelarm da, geschieden (er war selbständig muss nichts zahlen) und ich war 20 Jahre verheiratet.
Aber mit knapp 67 werde ich mal die Altersrente unter Grundsicherungsniveau bekommen. Wird ja jedes Jahr weniger, bzw. seit meinen abgelehnten Anträgen für EM Rente bekomme ich sowieso keine Renteninformationen mehr.
Vielleicht bekomme ich ja gar nichts mehr.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
tja, gute Frage.
Gestern war Tag der Beseitigung der Armut.
https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_für_die_Beseitigung_der_Armut

Das Thema bearbeitet Die Linke schon lange. Informiert wurde ich über den Anti-Armuts-Tag auf der Seite von #aufstehen,
https://www.facebook.com/202102663791918/posts/244330732902444

Andere Organisationen kümmern sich auch drum. Man könnte sich Bündnissen anschließen, Die Linke wählen, an Treffen teilnehmen, an Diskussionsrunden rund um Armut mitmachen .... Petitionen schreiben ...
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.482
Bewertungen
958
Also die Linken haben in meinem Bundesland Bayern nicht mal die 5% Hürde genommen. Nützt wenig sie zu wählen.
Bei der Bundestagswahl hatten sie glaube ich 12%, aber niemand wollte sie hören bzw. in der Koalition haben. Also es nützt nicht viel sie zu wählen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten