Wie kann ich eine unberechtigte Gaszählersperre verhindern?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
hallo
ich bin so langsam total verzweifelt. nach einem gasanbieterwechsel im oktober kam ich wieder zum grundversorger der region hier. nachdem ich bis zum dezember nichts mehr hörte schickten sie mir einen abschlagsplan mit monatlichen zahlungen von 288!!!!euro (für eine 56qm wohnung...). ich monierte dass die forderungen viel zu hoch sind und zahlte natürlich auch keine 288euro.
nach langem hin und her drohte man mir jetzt mit der sperre zum 2.2. (ankündigung war heute in der post) räumte aber ein dass der verbrauch zu hoch angesetzt wurde weil der vorherige anbieter anscheinend falsche zahlen übermittelt hat. (ich hab dem grundversorger letzte woche fotos vom zählerstand als beweis geschickt) also haben sie jetzt die restlichen monatlichen abschlagszahlungen auf 40euro herabgesetzt, fordern aber zur aufhebung des sperrtermins dennoch eine zahlung von 238euro(anscheinend rückwirkende abschlagszahlungen a 40euro und mahngebühren)
mit den abschlagszahlungen von 40euro bin ich ja einverstanden, allerdings hab ich jetzt bis zum 2. februar unmöglich 238euro um die sperre zu verhindern...:-/
 

bärlin

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Dezember 2013
Beiträge
268
Bewertungen
92
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Hallo, vielleicht hilft der Link weiter.

https://www.stromtip.de/rubrik2/21743/Gas-abgestellt-Verbraucher-sollten-schnell-handeln.html

Ich bin jetzt kein Experte aber habe gelesen das 1 Monat vorher ankündigt werden muss das gesperrt werden soll, ist evtl noch aktuell?! und ein möglicher Punkt zum verhandeln/aushebeln.

Auch das erst ab 100€ gesperrt werden kann, kannst du den Preis auf unter 100 € drücken/zahlen.

Gibt es in deinem Ort eine Filiale? vorort kann man meistens besser solch Dinge besprechen. Call Center Fuzzis sind drauf gedrillt vieles zu verneinen. Geht das evtl?
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.204
Bewertungen
472
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

mit den abschlagszahlungen von 40euro bin ich ja einverstanden, allerdings hab ich jetzt bis zum 2. februar unmöglich 238euro um die sperre zu verhindern...:-/

Was bekommst Du vom JC an Heizkosten und was hast du damit gemacht?

(ich hab dem grundversorger letzte woche fotos vom zählerstand als beweis geschickt)

Warum erst jetzt???
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.824
Bewertungen
518
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Das blöde ist ja auch, selbst wenn du die über 200€ übrig hättest, und diese dann von deinem Schonvermögen erstmal zahlen würdest, wäre das Geld weg. Denn laut einigen Gerichtsurtilen, auch gerade wieder ein aktuelles von einem LSG, ist es egal woher das Geld für die Kosten der Unterkunft kommt, das Gesetz unterscheidet nicht zwischen dem selbstgezahlten und dem vom JC.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Was bekommst Du vom JC an Heizkosten und was hast du damit gemacht?

garnichts, die warten immer noch auf die abrechnung welche ich noch nicht bekommen hab. der anbieterwechsel war der totale hickhack.

Warum erst jetzt???

ich bin shon die ganze zeit am rumlamentieren mit dem gasversorger :-/


[FONT=&quot]sehr geehrte xxx[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]mir wurde jetzt auch noch eine sperrung des gaszählers durch die xxx netze zum 2.2. angekündigt. da ich mit gas heize und koche, sowie kinder im haushalt habe, bitte ich sie von der sperrung abzusehen und mir die möglichkeit einer ratenzahlung zu ermöglichen.
[/FONT]

[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]mit freundlichen grüßen[/FONT]


[FONT=&quot]Sehr geehrter xxx,[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]da es sich bei der offenen Gas-Forderung um laufende monatliche Abschläge handelt, ist eine Ratenvereinbarung hier nicht möglich. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Zur Abwendung des Sperrtermins bitte ich Sie daher den offenen Betrag von EUR 888,00 rechtzeitig vor Sperrtermin zu begleichen uns den Zahlungsbeleg per Mail oder Fax nachzuweisen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Andernfalls besteht ggf. noch die Möglichkeit ein Übernahmedarlehen bei der Stadt xxx zu beantragen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit der Stadt xxx in Verbindung.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Freundliche Grüße[/FONT]
[FONT=&quot]xxx[/FONT]


Sehr geehrte xxx


Es ist mir absolut unmöglich 888euro auf einmal zu zahlen.

wie ich ihnen bereits mehrmals mitteilte ist der verlangte abshlagsplan viel zu hoch angesetzt.
wie können die abschlagszahlungen denn überhaupt so hoch angesetzt sein? ich lebe in einer 56qm wohnung...




Mit freundlichen grüßen

[FONT=&quot]Sehr geehrter xxx, [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ihr Vorlieferant hat uns keinen abgelesenen Zählerstand zum Wechsel mitgeteilt. Ihr Beginnzählerstand wurde daher hochgerechnet. Aufgrund dessen wurde Ihr Teilbetrag systemseitig höher veranschlagt.
[/FONT]



[FONT=&quot]ggf. können wir anhand Ihres aktuellen Gas-Zählerstands einen „neuen“ Teilbetrag errechnen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Bitte senden Sie uns ein Foto Ihres Zählerstands zu.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Freundliche Grüße[/FONT]
[FONT=&quot]xxx[/FONT]

Sehr geehrter xxx,

anhand des Zählerstands errechnet sich ein Betrag aufgrund Ihres Verbrauchs von EUR 238,38. Ihr künftiger Teilbetrag ab 03.02.17 wird monatlich EUR 40,00 (siehe Anhang) betragen.

Den Sperrauftrag können wir nach Zahlung von EUR 238,38 und rechtzeitigem Nachweis vor Sperrtermin zurücknehmen.

Alternativ können Sie den Betrag bar an der Kasse zahlen.

Freundliche Grüße
xxx

Sehr geehrte xxx


Ich danke Ihnen für Ihr entgegenkommen, kann allerdings auch diesen Betrag in so einer kurzen Zeit nicht aufbringen.

Da die Kosten ja durchaus zu hoch angesetzt waren bitte ich Sie darum mir die Möglichkeit zu geben den rückständigen Betrag in kleinen Monatsraten zusätzlich zu den zukünftigen Abschlagszahlungen abzuzahlen.

Ich bitte auch um eine schriftliche Bestätigung des Verbrauchs und des zukünftigen abschlagplanes.



Mit freundlichen grüßen

[FONT=&quot]Sehr geehrter xxx,[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]ein weiteres Entgegenkommen unsererseits ist nicht möglich. Seit 12.10.16 wurden von Ihnen bislang keine Zahlungen geleistet. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Der Sperrauftrag kann nur nach Zahlung der EUR 238,38 zurückgenommen werden. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Einen Teilbetragsterminplan über die künftigen Abschläge habe ich Ihnen mit meiner letzten E-Mail zugesendet. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Freundliche Grüße[/FONT]

Sehr geehrte xxx

Ich habe in den letzten monaten ja auch keine zahlungsanweisungen über die tatsächlich zu zahlenden Beträge erhalten, weil ih ihnen schon mehrmals mitteilte dass die verlangten abschlagszahlungen viel zu hoch sind.

Der angemahnte Betrag mit der sperrandrohung war somit also falsch und ungültig.
Eine erneute Mahnung mit sperrandrohung benötigt somit eine warnzeit von mindestens vier Wochen. Ich versuche die 238euro also bis März aufzubringen.
Sollten Sie dennoch an dem sperrtermin vom 2.2. festhalten erteile ich ihrem Techniker hiermit ausdrücklich hausverbot, und werde den kompletten Fall auch dem Amtsgericht xxx vorlegen, da der damals in der sperrandrohung angemahnte Betrag unbillig ist.


Mit freundlichen grüßen


so geht das jetzt schon seit wochen, ich werd echt närrisch weil ich für sowas einfach keinen nerv habe :-/
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.204
Bewertungen
472
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Und warum bist Du damit nicht sofort zum JC?

Sehr geehrter xxx,

anhand des Zählerstands errechnet sich ein Betrag aufgrund Ihres Verbrauchs von EUR 238,38. Ihr künftiger Teilbetrag ab 03.02.17 wird monatlich EUR 40,00 (siehe Anhang) betragen.

Den Sperrauftrag können wir nach Zahlung von EUR 238,38 und rechtzeitigem Nachweis vor Sperrtermin zurücknehmen.

Alternativ können Sie den Betrag bar an der Kasse zahlen.

Freundliche Grüße

Also Morgen sofort da hin.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.573
Bewertungen
9.878
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Aber du hast doch jetzt schwarz auf weiß, dass du 40 Euro Abschlag zahlen musst, rückwirkend zu xx. 2016. Da sollte doch das Jobcenter eine Nachzahlung für diese Monate erbringen bzw. die Nachzahlung als Bedarf im Monat der Fälligkeit berücksichtigen. Können doch froh sein, dass du dich rumgezankt hast, sonst müssten sie erstmal 288 Euro/Monat bezahlen, da es keine Kostensenkungsaufforderung gibt.
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Das JC kann auch vorab beim Gasanbieter anrufen und dann schriftlich - möglichst per Fax oder Email - bestätigen, dass du vorgesprochen hast und dass die Rückstände und die Abschläge übernommen werden. Wenn das morgen nicht möglich sein sollte, aus welchen Gründen auch immer, frag nach einem entsprechenden Schreiben, das du mitnehmen kannst und dann selbst nachweislich an den Gasanbieter sendest (oder sofort persönlich in einem Servicepoint abgibst, wenn es eines in deiner Nähe gibt).
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.573
Bewertungen
9.878
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Ja, natürlich. Sind doch Heizkosten, die gem. § 22 SGB II berücksichtigt werden müssen.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

mann ih dreh noch durch :doh:

also ich war jetzt mit dem ganzen kram beim jobcenter. die übernehmen die kosten, brauchen aber ne offizielle abrechnung vom gasanbieter.
also bin ich jetzt direkt dahin und wollte mir die persönlich abholen weil die (supernette und hilfsbereite) dame auf dem jobcenter auf mich wartet um das dokument sofort in empfang zu nehmen.
auf der aussenstelle vom gasanbieter können sie mir aber angeblich nichts ausdrucken weil dafür eine andere abteilung zuständig wäre.
jetzt versuch ich schon die ganze zeit dort anzurufen, damit sie mir die abrechnung wenigstens als email zusenden und ich sie schnell ausdrucken kann, aber da geht keiner dran...
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

klasse und jetzt bekomme ich DIE antwort:



[FONT=&quot]Sehr geehrter xxx[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Sie können den vorliegenden Schriftwechsel beim Job-Center vorlegen. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Sofern dort weitere Angaben und Informationen benötigt werden, kann sich der dortige Sachbearbeiter gerne mit mir in Verbindung setzen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Freundliche Grüße[/FONT]
[FONT=&quot]xxx[/FONT]
 

sandy30j

Elo-User*in
Mitglied seit
28 September 2012
Beiträge
151
Bewertungen
56
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

in der Regel haben die Jobcenter Ihre Ansprechpartner beim Grundversorger.
Geh nochmal hin nimm die Antwort mit und bitte die SB sie möge mal bitte dort anrufen.

Müsste eigentlich problemlos funktionieren. Rein vorsorglich könntest du ja gleichzeitig beim Amtsgericht vorbeilatschen und einen einstweilgen Verfügungsantrag stellen das die Sperre zu unterbleiben hat. Alles ausdrucken mitnehmen und dem Rechtspfleger dort hinblättern. Ich denke mal das die ganz geschmeidig auf Kosten des Versorgers durchgehen wird. Ein kleiner Hinweis auf den Besuch beim AG an den Versorger führt evtl. auch zu einer kleinen Regung im Gesäß ;-)
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.573
Bewertungen
9.878
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

. brauchen aber ne offizielle abrechnung vom gasanbieter.

Wieso? Hast du etwa das alles tatsächlich nur als Mail und nie offiziell schriftlich vom Versorger? Also gar keinen neuen Abschlagsbescheid über die 40 Euro, keine Mahnung, keine Sperrankündigung, nichts?
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

so jetzt htes mich voll erwicht. ich kam im letzten januarwochenende ins krankenhaus weil mein blinddarm geplatzt ist
das jobenter hat die kosten niht voll übernommen und meine nachbarin hat dm techniker die tür geöffnet als ich im kh war.
ich bin jetzt aus dem kh raus, gas ist gesperrt, und der gasanbieter will den zähler erst wieder freischalten wenn ALLE schulden komplett bezahlt sind

das wären 500gas inkl sperrkosten, 1500alte stromschulden (die ich schon in 50euro raten abzahle), sowie 4300euro!!! schulden meiner tante die jetzt wohl auf mich übergingen weil ich bei ihrem tot zu blöd war das erbe auszuschlagen

ich werde wohl nie mehr gas in der wohnung haben
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.547
Bewertungen
9.769
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Ich frag mich ernsthaft, warum du dir nicht schon längst mal einen Fachanwalt für Sozialrecht an deine Seite geholt hast, wenn du das mit dem JC alles alleine schon lange gar nicht mehr geregelt bekommst?!

Denk da mal drüber nach (und dann geh das Thema Fachanwalt möglichst auch mal an), denn immerhin gehen deine Probleme mit dem JC ja schon eine ganze Weile länger, ohne dass sich da wirklich irgend etwas zum Positiveren entwickelt.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
8.616
Bewertungen
23.051
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

das jobenter hat die kosten niht voll übernommen...
Gibt's da was schriftliches?

und meine nachbarin hat dm techniker die tür geöffnet als ich im kh war.
Hui..... ich bin ja wahrlich nicht derjenige, der mal gerne nach Strafanzeige, etc ruft, aber in dem Fall würde ich mal durchaus das Delikt eines Hausfriedensbruchs prüfen.

ich bin jetzt aus dem kh raus, gas ist gesperrt, und der gasanbieter will den zähler erst wieder freischalten wenn ALLE schulden komplett bezahlt sind
"ALLE" geht schonmal gar nicht. Da muss auch der Anbieter sauber zwischen den einzelnen Schuldenarten trennen.

das wären 500gas inkl sperrkosten, 1500alte stromschulden (die ich schon in 50euro raten abzahle),..
Wie gesagt, saubere Trennung. Die Stromschulden haben nichts mit deinen Gasschulden zu tun und von daher wäre das Gas wieder anzustellen, wenn die Schulden bezahlt sind.
Aber sinnvoller wäre es jetzt tatsächlich zu deinem zuständigen Amtsgericht zu gehen und dort auf der Rechtsantragstelle eine einstweilige Verfügung zu erwirken, dass dir Strom und Gas wieder angestellt werden.
Wenn du im Krankenhaus warst, dann hast du ja ggf, auch noch Medikamente die im Kühlschrank aufzubewahren wären. Fensterbank ist zum Kühlen wohl ein schlechter Platz.

sowie 4300euro!!! schulden meiner tante die jetzt wohl auf mich übergingen weil ich bei ihrem tot zu blöd war das erbe auszuschlagen
Wie lange ist der Erbfall her?
Hier bestünde noch die Möglichkeit der "Anfechtung der Annahme" wegen Fristversäumnis oder auch wegen Irrtums über die Werthaltigkeit des Vermögens.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
2.020
Bewertungen
1.137
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Hui..... ich bin ja wahrlich nicht derjenige, der mal gerne nach Strafanzeige, etc ruft, aber in dem Fall würde ich mal durchaus das Delikt eines Hausfriedensbruchs prüfen.

Das würde nichts bringen, der gute Mann ist hereingelassen worden und hat sich nicht gewaltsam Zugang verschafft.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
8.616
Bewertungen
23.051
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

Das würde nichts bringen, der gute Mann ist hereingelassen worden und hat sich nicht gewaltsam Zugang verschafft.
Ein gewaltsamer Zugang ist auch nicht Voraussetzung für einen Hausfriedensbruch. Es reicht das bloße Betreten gegen den Willen des Eigentümers oder Mieters einer Wohnung.
Das einzige was der Gasversorger hier geltend machen könnte, ist die Tatsache, dass sie von der Nachbarin reingelassen wurden und somit davon ausgingen, dass ein Betreten erlaubt ist.
 

sandy30j

Elo-User*in
Mitglied seit
28 September 2012
Beiträge
151
Bewertungen
56
AW: unberechtigte gaszählersperre verhindern?

naja woher hatte denn die Nachbarin den Schlüssel?

Warum hat man sich denn nicht längst zum Amtsgericht bewegt und einen Antrag gestellt?

Woher kommen denn 4300 Euro Stromschulden bei der Tante ohne jegliche Sperrung etc? um von einer Tante zu erben kommen ja ein paar andere vorher....Ehemann , Kinder........und 4300 Euronen sind ja schon für eine Person eine Hausnummer, was soll die denn betrieben haben? Bitcoins Mining?

Alles sehr dubios und kurios irgendwie..........
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten