Wie ist die Rechtslage im SGB ll in Bezug auf einen 450 Euro-Job?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Saviour1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2009
Beiträge
196
Bewertungen
13
Hallo, ich hätte da ein paar Frage bezüglich dieser neuen 450-Euro-Jobs. Ich kenne mich da nicht so aus und ich vermute mal, dass es da nicht so ist wie bei den 400-Euro-Jobs.

1) sind diese Jobs auch abgabenfrei?
2a) kann man das irgendwie mit dem Jobcenter vereinbaren, ohne dass die einem den Job gleich madig machen? ZB wenn Option auf Teil- oder Vollzeit besteht?
2b) inwieweit kann man da mit Hartz IV aufstocken?
3) was muss ich sonst noch beachten?

:dank: an alle, die mir da weiterhelfen können :icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

Du kannst von den 450€ ganze 170€ behalten die restlichen 280€ sackt sich das Amt ein. Jeden Monat muss man seine Verdienstabrechnung vorlegen sonst bekommt man evtuelle Nachzahlungen nicht. Ein normaler Kontoauszug wie früher reicht denen nicht mehr aus, wegen der freiwilligen Renterversicherungsabgabebetrag.

Was heißt Madig machen, du verringerst damit deine Bedürftigkeit, wie du ja siehst freut sich das Amt auf deine 280€.
 

Saviour1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2009
Beiträge
196
Bewertungen
13
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

Naja, madig machen heißt in dem Fall, dass das Jobcenter mir trotzdem Jobangebote vorlegen kann, vermeintlich "bessere" Jobs. Wirklich wirtschaftlich haben die nie gedacht, deshalb bin ich mir bei denen fast immer unsicher.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

Äh... du meinst, 280 Euro würden mir aufs Hartz IV angerechnet werden.
Hmmm, hätte ich dann reich rechnerisch 170 Euro mehr in der Tasche?
Ja, wenn der Job 450€ bringt. Wenn weniger, errechnet sich das wie folgt: Die ersten 100€ sind frei, von dem darüber liegenden darfst Du 20% behalten.

Das JC kann Dir solange VVs schicken, bis Du aus der Hilfsbedürftigkeit bist. Ob die das tun, kann von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich sein.
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
3.322
Bewertungen
3.759
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

@Saviour1981

An "diesen neuen 450-Euro-Jobs" ist überhaupt nichts neu. Es sind wie schon zuvor geringfügige Beschäftigungen im Sinne von § 8 bzw. § 8a SGB IV, bloß daß die Geringfügigkeitsgrenze erhöht worden ist. Weiterhin ist die Regelung zur Rentenversicherung umgekehrt worden. Vorher waren sie grundsätzlich RV-frei (also nur verminderte Pauschalabgabe des Arbeitgebers zur RV), jetzt sind sie grundsätzlich RV-pflichtig. Es läßt sich freilich nach wie vor die jeweils entgegengesetzte Regelung wählen.

Wie wäre es, wenn du Eigeninitiative zeigst und dich über Einzelheiten auf den entsprechenden Internetseiten - Minijob-Zentrale - Startseite - selbst informierst? Dafür wurden diese Informationsseiten auch geschaffen.

Das JC denkt hier durchaus wirtschaftlich vernünftig (muß man ja auch mal sagen). Wenn es dir eine besser bezahlte Tätigkeit vorschlägt, wird der Bedarf an staatlicher Hilfe geringer. Du bist auch verpflichtet, dich um eine Verminderung deiner Hilfsbedürftigkeit zu bemühen. "Aussichten" auf eine spätere Erhöhung der Arbeitszeit in der geringfügigen Beschäftigung sind nicht mehr als unverbindliche Aussichten, an denen sich noch viel ändern kann. Wenn dir eine entsprechende schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers vorliegen würde, wäre dies eventuell etwas anders zu sehen.
 

Saviour1981

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2009
Beiträge
196
Bewertungen
13
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

@Saviour1981

Wie wäre es, wenn du Eigeninitiative zeigst und dich über Einzelheiten auf den entsprechenden Internetseiten - Minijob-Zentrale - Startseite - selbst informierst? Dafür wurden diese Informationsseiten auch geschaffen.

Bei der Vielzahl der Beiträge udn Informationen findet man sowas nicht so eifnach und die Suchfunktion für die Foren ist auch nicht immer zuverlässig.

Wenn es dir eine besser bezahlte Tätigkeit vorschlägt, wird der Bedarf an staatlicher Hilfe geringer. Du bist auch verpflichtet, dich um eine Verminderung deiner Hilfsbedürftigkeit zu bemühen.

Da erzählst du mir nichts neues. Aus persönlichen Gründen ist es etwas schwierig mit Vollzeit-Arbeit, weil es mit einer familiären Situation zu tun hat, die ich hier jetzt nicht öffentlich erläutern möchte. Wille ist da, aber die Situation ist ein wenig verfahren.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.013
Bewertungen
10.710
AW: 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?

Moinsen Saviour1981,

auch Dir möchte ich für die Zukunft die Forenregel #11 ...
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder 450-Euro-Job und Jobcenter - Rechtslage?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 85 Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten