Wie hoch darf der Heizkostenverbrauch für 2 Personen in Euro sein, der als angemessen gilt?

Anna1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 November 2017
Beiträge
49
Bewertungen
6
Guten Tag, folgende Frage,

Wie hoch darf der Heizkostenverbrauch pro Monat für 2 Personen sein, der beim Sozialamt als angemessen gilt?
Wir haben Öl-Zentralheizung, und in der jährlichen Heizkostenabrechnung ist auch die Warmwasseraufbereitung enthalten.

Danke
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.415
Bewertungen
2.922
Hallo Anna1,

leider fasst du dich für ein komplexen Sachverhalt zu kurz ohne weitere
Angaben.

In diesem Fall wende dich bitte schriftlich an dein zuständiges Sozialamt und
bitte um Auskunft und Beratung --> Richtwerte KdU (Kosten der Unterkunft)
und geltender Grenzwert für die Heizkosten --> § 35 SGB XII.

Grundsätzlich werden die tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und
Heizung übernommen, soweit diese 'angemessen' sind.

Bei der Beurteilung, ob die Kosten für eine Wohnung angemessen sind,
werden die Bruttokaltmiete (= Nettokaltmiete plus kalte Betriebskosten) und
die Kosten für Heizung (einschließlich der Kosten für zentrale Warmwasser-
bereitung) herangezogen.

Die Richtwerte für Bruttokaltmieten und die Grenzwerte für Heizkosten
(wie schon oben erwähnt) sind in einer kommunalen Richtlinie verfasst.
Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der in der BG lebenden Personen.

Hinweislich - bundesweiter Heizspiegel -:
 
Oben Unten