Wie groß darf die Wohnung sein...?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
Ich schon wieder:icon_redface:

Ich habe so einige Seiten im Netz durchstöbert aber irgendwie bin ich noch immer nicht richtig fündig geworden.

es steht geschrieben das 1 person 45m²-die 2te und 3te person je 15 m² und ab der 4ten Person 10m² wohnfläche gerechnet werden können um die einem zustehende WHG Größe zu ermitteln.Aber es steht auch geschrieben das es bei Säuglingen und kleinkindern bis zu 3 Jahren nicht so ist.:confused:

Was darf ich den nun haben ??? Ich hab nen Haushalt mit 1Erw. und 4 Kindern im Alter von 15m-9w-2m und 9Wochen.

steht mir nu 95m² oder 75m² zu ???

wenn ich 15 (Männlich) und 9 (weibl) in 1 zimmer unterbring gibs Ärger mitn Amt wegen Privatsphäre
15 und 2 (beide männl) geht auch nicht.
Egal wie ich es auch drehe ich kriegs nicht gebacken bei ner 3-R-WHG .
bräuchte also ne 4R-WHG.

Da verdreht jedoch des Amt die augenweil die alle so um die 80-100m²haben.

Wonach soll ich denn nun suchen??
tja und bei der KdU gibs auch immer wieder andere Auskünfte von den Mitarbeitern der ARGE.

Weiß jemand Rat für mich???
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
AW: WHG-Größe

Grundsätzlich steht jedem Kind ein Raum zu.
Bei dem Säugling theoretisch noch nicht, der schläft zur Not in Deinem Zimmer.
Also wäre angemessen: 1 WZ, 1 Kü, ein Bad und 4 Schlafzimmer.
In QM 75 - 80 QM, wichtiger wäre allerdings der KdU-Satz der ARGE für eine solche Wohnung.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
AW: WHG-Größe

Folgendes gilt natürlich auch zu beachten. Sind solche "ARGEfähigen Wohnungen" überhaupt in ausreichender Menge vorhanden!
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
AW: WHG-Größe

Kommst Du zufällig aus NRW?

Laut aktueller Arbeitshilfe zu den Kosten der Unterkunft und Heizung, die neulich hier eingestellt wurden, zählen auch Kleinstkinder bei der Berechnung mit.

Auch werden ab der 4. Person nicht 10 qm, sondern ebenfalls 15 qm gerechnet.

Als Beispiel ist hier angegeben:
Die Angemessenheit der Wohnfläche bestimmt sich nach der Zahl der tatsächlich
dauerhaft in der Unterkunft wohnhaften Personen.

Beispiel:
Für die Familie F mit drei unter 25 Jahre alten Kindern ist eine Wohnung mit einer
Größe von maximal 105 m² angemessen.
Quelle: https://www.callnrw.de/broschuerenservice/download/70157/arbeitshilfe_20_11.pdf


Allerdings steht dort auch:
Die Wohnflächenobergrenzen stellen Höchstgrenzen dar, d.h. begründen keinen
Mindestanspruch des Antragstellers. Eine tatsächlich kleinere Wohnung begründet
keinen Anspruch auf Umzug in eine noch angemessene größere Wohnung.
(hier geht's um die Erforderlichkeit eines Umzugs)


... und:
Verteilung der Kinderzimmer

Es gibt keinen generellen Grundsatz dahingehend, dass jedem Kind unabhängig
von seinem Alter, insbesondere wenn es sich um Kinder gleichen Geschlechts
und annähernd gleichen Alters handelt, ein eigenes Zimmer zur Verfügung
stehen müsste.

Beispiel:
Einer alleinerziehenden Mutter mit drei Kindern (darunter zwei Söhnen im Alter
von 10 und 8 Jahren) ist es zuzumuten, eine Drei-Zimmer-Wohnung zu bewohnen. (LSG-Entscheid)
In Deinem Fall wüsste ich jetzt aber auch nicht, wen man da zusammenstecken sollte - geht nicht.
 
L

lupe

Gast
AW: WHG-Größe

@ HajoDF

den Kdu Satz für HH kann ich Dir sagen...

Stand 2006!

1 Person bis 45 qm²
2 Personen bis 55 qm²
3 Personen bis 75 qm²
4 Personen bis 85 qm²

jede weitere Person zusätzlich 10 qm²

Ich zitiere Dich mal...
In QM 75 - 80 QM, wichtiger wäre allerdings der KdU-Satz der ARGE für eine solche Wohnung.
Insofern stimmt dann Deine These nicht ganz über qm² 75-80. Der Sozialticker nennt hier eine etwas andere qm ² zahl. Den Kdu Satz habe ich oben beschrieben für HH, sollte aber Bundesweit ähnlich sein.
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
AW: WHG-Größe

Danke für die schnellen Antworten.
Leider komm ich aus Sachsen -Anhalt.Habe bis eben noch gegoogelt wegen Mietpreisspiegel -jedoch nix gefunden .

Ich wohn in einem 3500 seelendorf wo solch WHG rar sind. war schon am überlegen aus 2 WHG eine zu machen.Spielt aber die WG im Ort nicht mit.

Und was die KM plus NK angeht bekomm ich immer wieder andere Auskünfte.

Es ist zum heulen.

Ich hab mal gelesen das es irgenwo ne Regelung über die Angemessenheit (Mietpreisspiegel oder so) gibt.
Aber ich kann mich bei der ARGE HBS dumm und dusselig suchen,ich find einfach nix.

Auch wenn ich heut den SB und übermorgen nen anderen SB vor der Nase habe-beide sagen grundsätzlich was anderes was die KM bzw.WM betrifft.

Und schriftlich geben die einem ja nix.

Ich kann nicht mal n Mietangebot einholen weil mir einfach die Zahlen fehlen.:icon_neutral:
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
AW: WHG-Größe

Ich habe mal kurz gegooglet.

Hoffe, dass hilft dir weiter:

Montagsdemo Osterburg - gegen den Sozialabbau)

Angemessene Kosten der Unterkunft für ALG II-Empfänger in Halberstadt

1-Personenhaushalt 45 m² 184,00 EUR 2-Personenhaushalt 60 m² 246,00 EUR 3-Personenhaushalt 75 m² 307,50 EUR 4-Personenhaushalt 85 m² 348,50 EUR 5-Personenhaushalt 95 m² 389,50 EUR
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
AW: WHG-Größe

Nun, die ortsübliche Miete pro QM wirst Du doch ermitteln können?

Spätestens, wenn Du ein Mietangebot der ARGE vorlegst, müssen die die Sätze herausrücken.
Bitte die ARGE, möglichst einen Teamleiter einfach schriftlich um entsprechende Auskunft
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
AW: WHG-Größe

Danke!!! jetzt hab ich wenigstens etwas wonach ich mich schon mal richten kann.

Wie macht ihr des nur? ich such und such und finde nix.
muß wohl noch viel üben.Lach

Danke nochmals.
LG Amelie
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
AW: WHG-Größe

Danke!!! jetzt hab ich wenigstens etwas wonach ich mich schon mal richten kann.

Wie macht ihr des nur? ich such und such und finde nix.
muß wohl noch viel üben.Lach

Danke nochmals.
LG Amelie

War eine Minute - ich musste nur noch wissen, was hbs bedeutet, das war das schwierigste - aber oben stand irgendwo Sachsen-Anhalt. Dann mit "angemessene Miete" und "Halberstadt" gegooglet und im ersten oder zweiten Forum war dann der Link.
 
L

lupe

Gast
AW: WHG-Größe

Hi, hier noch mal etwas konkretere Zahlen. Das scheint nicht ganz rübergekommen zu sein...

@ Donauwelle

woher nimmst denn Du Deine Zahlen?

So, hier nun mal die Zahlen und Fakten in Teuronen für Hamburg für den freien Wohnungsmarkt (private Vermieter ohne § 5 Schein od. Dringlichkeitsschein)

Personenzahl Richtwerte in € Gesamtwohnfläche

1 Pers. 318 € bis 45 qm²
2 Pers. 409 € 55 qm²
3 Pers. 499 € 75 qm²
4 Pers. 576 € 85 qm²
5 Pers. 653 € 95 qm²


jede weitere Person zuzüglich 77 € und zuzüglich 10 qm2.


Ich habe diese Daten als Schreiben meiner ARGE hier vorliegen und man findet diese Zahlen wohl ehr nicht im Internet oder bei Google!!!

Ich mache mal darauf aufmerksam, dass zumindest für Hamburg die ARGEn hier mit sehr veralteten Daten operieren, da die tatsächlichen Mieten meist höher anzusiedeln sind. Ach ja ja, meine Daten gelten als Warmmiete.

So und hier noch mal was zur Baualtersklasse, da ich selber solch Schreiben erfolgreich abwehren konnte.

------------------------------------------------------------------------

Sie wollen aus persönlichen Gründen, oder weil Sie von der zuständigen Dienststelle zur Kostensenkung aufgefordert worden sind, umziehen.

Hinweise für die Anmietung von Wohnraum durch Empfänger von ALG 2, Sozialhilfe und Grundsicherung:

Vor Abschluss eines neuen Mietvertrages benötigen Sie die Zusicherung Ihres Job-Centers bzw. Fachamtes für Grundsicherung und Soziales zu den Aufwendungen für den Umzug und die neue Unterkunft. Eine Verpflichtung, Ihrem Umzug zuzustimmen, besteht für die Dienststelle nur, wenn der Umzug erforderlich ist. Einzelheiten hierzu können Sie der Fachanweisung im Internet entnehmen.

Sozialer Wohnungsbau

Beabsichtigen Sie eine Sozialwohnung anzumieten, gelten für den 1. Förderweg bzw. bei öffentlich geförderten Wohnungen nach dem Wohnraumförderungsgesetz folgende Vorgaben: Sie benötigen einen § 5 Schein / Dringlichkeitsschein


Mit der Wohnberechtigungsbescheinigung (§ 5-Schein) bzw. dem Dringlichkeitsschein / der Dringlichkeitsbestätigung nach den Vorschriften zur Durchführung des Wohnraumförderungsgesetzes und des Wohnungsbindungsgesetz sind Sie berechtigt, eine Wohnung anzumieten, die mit öffentlichen Mittel gefördert ist. Die Wohnungen unterliegen einer Belegungsbindung. Die Anmietung ist an festgelegte Quadratmetervorgaben bzw. eine bestimmte Anzahl an Räumen gebunden.

Folgende Wohnungsgrößen gelten als angemessen:

Personen:
1 2 3 4 5 6 Jede weitere Person

Wohnfläche:
50m² 60m² 75m² 85m² 97m² 109m² 12m²


Freifinanzierte Wohnungen
Handelt es ich um freifinanzierte Wohnungen bzw. um Wohnungen, die nicht unter den 1. Förderweg bzw. das Wohnraumförderungsgesetz fallen, gelten Höchstwerte. Die orientieren sich am Mietenspiegel und richten sich deshalb nach bestimmten Baualterklassen. Neben konkreten Angaben zur Kaltmiete und den Betriebskosten müssen Sie deshalb belegen können, welcher Baualterklasse das konkrete Wohnungsangebot zugeordnet ist. Die Miethöchstwerte beziehen sich allein auf die Nettokaltmiete (ohne Betriebs- und Heizungskosten):

Höchstwerte für 1-Personen-Haushalt

Baujahr:
bis 31.12.1918 1.1.1919 - 20.06.1948 21.06.1948 - 31.12.1960 1961 - 1967 1968 - 1977 1978 - 1987 1988 - 2004

Kaltmiete:
340,- 282,- 267,50 280,- 313,- 378,- 423,-


Die Höchstwerte bilden grundsätzlich nur die Obergrenzen für angemessenen Wohnraum. Es besteht kein Anspruch darauf, diese Grenzen in jedem Einzelfall auch in vollem Umfang auszuschöpfen. Wenn Angebote für die Anmietung einer im Vergleich mit den vorgegebenen Höchstwerten kostengünstigeren bedarfgerechten Wohnung besteht, sind Sie auch gehalten, hiervon Gebrauch zu machen. Sie müssen sich intensiv um eine solche Wohnung bemühen. Wurden Sie wegen zu teurer Unterkunftskosten aufgefordert, die Aufwendungen zu senken, muss die zukünftige Nettokaltmiete den für Ihre derzeitige Wohnung geltenden Höchstwert nicht überschreiten.

Quelle: Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, Amt für Soziales und Integration Hamburg zum Thema: Wohnungssuche, Wohnraum, ALG 2, Sozialhilfe, Grundsicherung. Stand 06.11.2007
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Das ist nicht peinlich! Donauwelle ist einfach nur'n Tick besser ;)
Hab' auch für Dich gegooglet und nix gefunden... nur olle Kamellen von 2005 oder so ... Peinlich! *lach*
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
AW: WHG-Größe

Ich habe mal kurz gegooglet.

Hoffe, dass hilft dir weiter:

Montagsdemo Osterburg - gegen den Sozialabbau)

Angemessene Kosten der Unterkunft für ALG II-Empfänger in Halberstadt

1-Personenhaushalt 45 m² 184,00 EUR 2-Personenhaushalt 60 m² 246,00 EUR 3-Personenhaushalt 75 m² 307,50 EUR 4-Personenhaushalt 85 m² 348,50 EUR 5-Personenhaushalt 95 m² 389,50 EUR

Sind die Mieten in Halberstadt so billig? Auch hier würde mich sehr interessieren wie die ARGE diese Obergrenzen ermittelt hat. Meine Lebensgefährtin kommt auch aus der Gegend und schüttelt bei den Zahlen nur den Kopf. Sollte es einen Mietspeigel geben, würde sich das Bild von so günstigen Wohnungen wohl schnell ändern.
 
E

ExitUser

Gast
Ich schon wieder:icon_redface:

Ich habe so einige Seiten im Netz durchstöbert aber irgendwie bin ich noch immer nicht richtig fündig geworden.

es steht geschrieben das 1 person 45m²-die 2te und 3te person je 15 m² und ab der 4ten Person 10m² wohnfläche gerechnet werden können um die einem zustehende WHG Größe zu ermitteln.Aber es steht auch geschrieben das es bei Säuglingen und kleinkindern bis zu 3 Jahren nicht so ist.:confused:

Woher kommen die angeblich nur noch 10qm ab der vierten Person? Ich kenne das als Steigerung von je 15 qm pro weiterer Person, auch ab vier. Die meisten Sozialgerichte gehen übrigens inzwischen von bis zu 50 qm bei einer Person aus. Alleinerziehende dürfen nach neuen Urteilen sogar 15 qm mehr Wohnfläche haben bei gleicher Personenzahl.

Was darf ich den nun haben ??? Ich hab nen Haushalt mit 1Erw. und 4 Kindern im Alter von 15m-9w-2m und 9Wochen.

steht mir nu 95m² oder 75m² zu ???

wenn ich 15 (Männlich) und 9 (weibl) in 1 zimmer unterbring gibs Ärger mitn Amt wegen Privatsphäre
15 und 2 (beide männl) geht auch nicht.
Egal wie ich es auch drehe ich kriegs nicht gebacken bei ner 3-R-WHG .
bräuchte also ne 4R-WHG.

Da verdreht jedoch des Amt die augenweil die alle so um die 80-100m²haben.

Die vier Zimmerwohnung steht Dir zu. Eigentlich auch eine fünf Zimmerwohnung

Wonach soll ich denn nun suchen??
tja und bei der KdU gibs auch immer wieder andere Auskünfte von den Mitarbeitern der ARGE.

ARGEn erzählen oft argen Unsinn, daher sollte man darauf wenig geben.

Weiß jemand Rat für mich???
.
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Immobilienscout24 hat 5 4-Zimmerwohnungen im Angebot, bei denen die Kaltmiete passt. Eine 6. ist 3 EUR teurer.

Die Quadratmeterzahl ist dabei von 70 - 92 qm.

Inwiefern man da Möglichkeiten hat, ergibt sich sowieso beim Suchen. Es ist ja nicht nur der Preis, wir sind im kinderlieben Deutschland und da sind 4 Kinder schon ein Problem.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Immobilienscout24 hat 5 4-Zimmerwohnungen im Angebot, bei denen die Kaltmiete passt. Eine 6. ist 3 EUR teurer.

Habe ich mir auch angesehen. Aber, wie viele Bewerber kommen auf diese Angebote? Das ist ja der Knackpunkt. Ausreichender Wohnraum ist das bestimmt nicht. Eine echte Chance sehe ich hier nicht. Halberstadt ist schwierig, sagt auch meine Lebensgefährtin.
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
@ Tom:Größe des Wohnraums

Was die angemessene Größe der Wohnung betrifft, so gelten in der Regel 45m² für eine, bzw. 60m² für zwei Personen, sowie weitere 15m² für jede weitere Person, nicht jedoch für Säuglinge, als angemessene Wohnungsgröße.
Quelle:Miete & Hartz IV | Wohnung bei Hartz 4 o. ALG II

Deswegen ja auch meine Frage ganz am Anfang wonach ich mich denn nun richten kann oder soll
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
Ich weiß nicht wie hoch die mieten sind,aber da ich zur ARGE muß werde ich dort erfahren was ich mir "leisten"darf.

@ Donauwelle
wir sind im kinderlieben Deutschland und da sind 4 Kinder schon ein Problem.
Stimmt. bloß gut das mein Ältester schon eine eigene WHG hat.
----------------------------------------------------------------
Also dank der hilfe von euch habe ich ja nun schon mal n Ansatzpunkt wonach ich mich richten kann.Das eigentlich blöde ist nur -ich suche nicht in HBS sondern in einem Dorf etwa 25km weiter weg.
Einige Angebote hatte ich mir schon mal im Blindflug besorgt und dabei is mir schlecht geworden.

entweder ne Bude wo die KZ kleiner sind als ne Abstellkammer(paßt grad so n tisch und n bett rein)ODER ne bude mit Ofenheizung im 3Stock.
Na lecker-ich mit säugling und Kohle buckeln.

Obwohl vor über 20 Jahren -meine erste bude hatte ofen.Kenn ich also noch.
Aber muß des denn wirklich sein???

Die wenigen 4R-WHG im "Margarineblock" sind alle wech oder so moderniesierungsbedürftig das die Genossenschaft diese WHG lieber verrotten läßt.

Da ich mich jedoch nach dem hiesigem mietspiegel (und das ist leider gottes nun mal Halberstadt)orientieren muß werd ich wohl zu guter letzt auf de strasse leben dürfen.es sei denn es gibt SB mit Herz die auch mal n auge zudrücken wenns um die Miete geht.
-------------------------------------------
hier mal n paar mietangebote aus meinem dorf:
Wohnfläche: 72,40 m2 Mietpreis: 335,- Euro zzgl. BK/HK Kaution: bei Abschluß des MV zwei KM
Ausstattung:


  • Wanne/WC
  • -------------------------------------------------------------

Wohnfläche: 108,10 m2 Mietpreis: 445,- Euro zzgl. BK/HK Kaution: bei Abschluß des MV zwei KM
Ausstattung:


  • Bad mit Wanne / WC separat
-----------------------------------------------------------------------
Wohnfläche: 159,00 m2 Mietpreis: 620- Euro zzgl. BK/HK Kaution: bei Abschluß des MV zwei KM
ANMIETUNG AB 06/07/2008 MÖGLICH Ausstattung:

  • Saniertes Fachwerkhaus
Besonderheiten:


  • Bäder mit Wanne oder Dusche, WC im Dachgeschoß
  • Untervermietung einer Einraumwohnung möglich.
  • Haustierhaltung möglich
--------------------------------------------------------------------------
Wohnfläche: 86,80 m2 Mietpreis: 430,- Euro zzgl. BK/HK Kaution: bei Abschluß des MV zwei KM
Ausstattung:


  • Wanne/WC
---------------------------------------------------------------
Ich hab also ne riesige auswahl an möglichkeiten:icon_neutral::icon_neutral:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Fläche ist nachrangig.
Zuerst einmal heisst es hier pro Kopf ein Zimmer und ein gemeinsames. Macht also sechs Zimmer.
An Flächen stehen hier ca. 45m² für die Mutter plus 10m wg. alleinerziehend plus je 15m² pro Kind zu. In der Summe etwa 115m².

Auskünfte über Flächen/Preise hat die ARGE schriftlich zu erbringen.
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
hach was wär des schön-Keine Hundehütte für die kids und mir.

wenn du mir jetzt noch sagen könntest ob das eventuell irgendwo steht-wäre ich dir sehr dankbar.
Aufgrund der superschlechten erfahrungen welche ich schon mit denen da gemacht habe,habe ich es mir angewöht WICHITGE Dinge immer schriftlich vorzulegen.Damit meine ich z.Bsp. Ihr eigenes Gesetz was eine EHEÄHNLICHE Gemeinschaft betrifft.
Wenn ich in der Lage wäre denen ihr Eigenes Gesetz unter die Nase zu reiben wären meine chancen ne zusage zu bekommen event. etwas größer.

LG Amelie
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten