• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie groß darf die Wohnung nun sein?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo, mal eine Frage. Hatte mir in Köln nen WBS für mich, allein erziehende Mutter und 2 Söhne 19 und 8, beantragt. Nun hab ich einen WBS für 4 Zimmer bzw. 90 m² vom Wohnungsamt.
Habe mir nun eine 75 m²-Wohnung mit 3 Zimmern genommen. So weit alles ok.
Nun möchte mein Ältester ausziehen. Er ist und war nicht Teil der BG, weil er arbeitet! Bekomme ich nach seinem Auszug die gesamte Miete für die Wohnung von der ARGE? Also 75 m² für 2 Personen?
Für Antworten danke ich im Voraus.
Gruß aus Köln, holpet
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#2
Hallo, mal eine Frage. Hatte mir in Köln nen WBS für mich, allein erziehende Mutter und 2 Söhne 19 und 8, beantragt. Nun hab ich einen WBS für 4 Zimmer bzw. 90 m² vom Wohnungsamt.
Habe mir nun eine 75 m²-Wohnung mit 3 Zimmern genommen. So weit alles ok.
Nun möchte mein Ältester ausziehen. Er ist und war nicht Teil der BG, weil er arbeitet! Bekomme ich nach seinem Auszug die gesamte Miete für die Wohnung von der ARGE? Also 75 m² für 2 Personen?
Für Antworten danke ich im Voraus.
Gruß aus Köln, holpet
Ist so nicht zu beantworten, da
1. was war bisher?
2. Dazu brauchen wir als Angaben,

-Kaltmiete,
-Nebenkosten,
-Heizkosten

und wenn Du es weißt, die höchstzuschussfähige Miete für 2 Personen der ARGE Köln. Das dürfte aber hier im Forum kein Problem sein.

fG
Horst
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Hallo,

Grundmiete: 337,-; Betr.-Kosten: 163,-; Heizung 97,-.

Antwort auf "was war bisher"? Keine Ahnung, was da gemeint ist.

Vielleicht nützen meine Angaben ja schon.

Hat also ein WBS keine Aussagekraft?

Gruß, holpet
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#5
Hallo,
Grundmiete: 337,-; Betr.-Kosten: 163,-; Heizung 97,-.

die höchstzuschußfähige Miete aus dem link von gelibeh beträgt 414,00 - Du hast 500,00 jeweils kalt incl. BK;
die Tabelle ist aber von Anfang 08 und ich halte eine Kaltmiete incl. BK für nicht rechtskonform


Antwort auf "was war bisher"? Keine Ahnung, was da gemeint ist.

wurde die Wohnung für 3 Personen von der ARGE anerkannt und wie hoch war der Anteil Deines Sohnes?

Vielleicht nützen meine Angaben ja schon.

Hat also ein WBS keine Aussagekraft?

richtig, der ermöglicht Dir nur auch im sozialen Wohnungsbau anzumieten.

Gruß, holpet
fG
Horst
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Der WBS dürfte bei der Frage der Angemessenheit erst einmal keine Rolle spielen. Die Frage, die im Raum steht: Habt ihr in der 75-m²-Wohnung denn schon eine gewisse Zeit alle drei gewohnt? Und - da ja dein Sohn nicht Mitglied der BG ist, wie du sagst - wurde der Mietanteil für dich und dein anderes Kind bis dato von der ARGE voll übernommen? Dann müsste es zumindest, wenn schon die ARGE sagen wird, die Kosten seien durch den Auszug jetzt zu hoch, eine Übergangsfrist geben, in der die Kosten komplett von der ARGE zu tragen sind.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Hallo, ja, die Wohnung gilt als angemessen. Mein Ältester zahlt 1/3 der Gesamtmiete. Wir wohnen seit dem 01.08.09 hier.

Es hat also nichts damit zu tun, dass unter Berücksichtigung des Geringverdienens bzw. ALG2-Bezuges die im WBS aufgeführte Wohnungsgröße zusteht? Überall steht was von 75 m² für 3 Personen. Weiss auch nicht, warum wir dann einen mit 90 m² für 3 Personen bekommen haben. Oder zählen ein ü18 und ein Schulkind anders?

Naja, wichtig ist mir nur, dass die Miete voll übernommen wird. Zumindest für 6 Monate, oder um den Dreh.

Schönen Tag allen aus Köln
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#8
Hallo, ja, die Wohnung gilt als angemessen. Mein Ältester zahlt 1/3 der Gesamtmiete. Wir wohnen seit dem 01.08.09 hier.

Es hat also nichts damit zu tun, dass unter Berücksichtigung des Geringverdienens bzw. ALG2-Bezuges die im WBS aufgeführte Wohnungsgröße zusteht? Überall steht was von 75 m² für 3 Personen. Weiss auch nicht, warum wir dann einen mit 90 m² für 3 Personen bekommen haben. Oder zählen ein ü18 und ein Schulkind anders?

Naja, wichtig ist mir nur, dass die Miete voll übernommen wird. Zumindest für 6 Monate, oder um den Dreh.

Schönen Tag allen aus Köln
na prima, dann bleibt zunächst alles beim alten.
Die Kaltmiete ohne BK ist ja auch völlig i.O., die Betriebskosten sind nur ungewöhnlich hoch.
Wenn die und auch die Heizkosten, zumindest in Teilen über die Personenzahl laufen, müssten diese beim Auszug Deines Sohnes ja auch gesenkt werden!
Dem Vermieter mitteilen!
Ein weiterer Grund, in der Wohnung bleiben zu können.

fG
Horst

WBS und Hartz4wohnungsgrößen haben nichts miteinander zu tun
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten