Wie genau läuft das denn nun mit der Miete bei GruSi und EM-Rente?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TardisLord

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
20
Bewertungen
10
Hallo ihr,

ich bekomme seit Mai Grundsicherung wegen voller Erwerbsminderung, mein Antrag bei der DRV läuft nun seit April. (dazu habe ich evtl. später noch eine Frage.)

Ich wohne in einer Wohngemeinschaft mein Mitbewohner ist berufstätig. Wir wollen schon lange umziehen aus verschiedenen Gründen. (Schimmel, der Vermieter baut schon seit ner gefühlten Ewigkeit kleckerweise das Dachgeschoss über uns und andere Teile im Haus um, extreme Hitze im Sommer und außerdem hätten wir gerne etwas Größeres) Mit Hartz4, welches wir beide noch vor kurzem bezogen haben, war es etwas... schwierig was zu finden.


Nun wüsste ich gerne, wieviel genau ich denn bezuschusst bekomme. Ich habe hier noch etwas Altes rumliegen indem von 348.- inkl NK ohne Heizung die Rede ist. Hat sich da etwas geändert?
Im Moment bekomme ich 315.- Miete inkl. NK+ 54,- Heizkosten. Strom geht ja auf meine Kappe. Wir stehen beide als Teilhauptmieter im Vertrag, also wird durch zwei geteilt.

und wie suche ich überhaupt? In den Exposes stehen die Heizkosten meist zusammen mit den NK, sodass ich ehrlich gesagt nicht genau weiß, wonach ich suchen soll? Gibt es Obergrenzen für die Heizkosten? Wie berechnet sich das mit den NK? Hälfte NK, Hälfte Heizkosten? Als Beispiel Nebenkosten: 200.- Heizkosten in NK enthalten, sind das dann 100,- NK und 100,- für die Heizkosten?

Meine Sachbearbeiterin ist telefonisch nicht zu erreichen (nie, auch nicht mit alle 15 Minuten Telefonterror, hab ich gestern und vorgestern probiert) deswegen kann ich mir bei ihr keine Auskunft holen.

Und was die Em-Rente angeht: kommt das auf die GruSi drauf oder wird das verrechnet?

Danke für eure Hilfe. :)

https://harald-thome.de/fa/redakteur/KdU_Ordner/KdU_Stuttgart_-_01.01.2019.pdf

im Internet habe ich das gefunden, kann ich danach gehen? das kommt mir fast sehr viel vor. Für den Bereich Nürnberg\ Fürth finde ich leider nix.
 

Larsson

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
959
Bewertungen
1.726
Die Richtlinien für Kosten der Unterkunft sind bei Grundsicherung und Hartz IV die gleichen.
Und ja natürlich wird deine EMR angerechnet, sie zählt als Einkommen.
Du wirst also nach wie vor vom Regelsatz 416€ dein Leben bestreiten müssen.
Der einzige Unterschied ist, du hast jetzt deine Ruhe und bekommst dein Geld weitestgehend ohne Gängelung.
 

TardisLord

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
20
Bewertungen
10
Der einzige Unterschied ist, du hast jetzt deine Ruhe und bekommst dein Geld weitestgehend ohne Gängelung.

Das ist mir ehrlich gesagt fast wichtiger als Geld. Nicht alle paar Monate befürchten, dass kein Geld da ist, weil den Herrschaften vom JC wieder mal ein Furz quersitzt. ;)
Also heißt das eine eventuelle Nachzahlung von der DRV muss ich dann auch abgeben?
 

Larsson

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
959
Bewertungen
1.726
Das ist mir ehrlich gesagt fast wichtiger als Geld. Nicht alle paar Monate befürchten, dass kein Geld da ist, weil den Herrschaften vom JC wieder mal ein Furz quersitzt. ;)
Also heißt das eine eventuelle Nachzahlung von der DRV muss ich dann auch abgeben?
Das kann ich sehr gut verstehen.
Die DRV wird mit dem JC abrechnen, wenn das JC Ansprüche geltend macht, das läuft ganz automatisch. Sollte sich dann trotzdem eine Nachzahlung ergeben, auch bei Grundsicherung gibt es ein Schonvermögen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.150
Bewertungen
18.356
Hallo TardisLord

worauf du achten mußt lies bitte mal in diesem § 35 SGB XII also das deine anteiligen Kosten zur Miete
angemessen sind.

Und hier für die Stadt Fürth...........


und hier für Nürnberg


Wie Larsson schon geschrieben hat, du hast deinen Regelsatz 424€ alles was drüber ist,also ggf. durch dein Rente, wird den Kosten der Unterkunft angerechnet.

Auch hast du im 3. Kapitel SGB XII ein Schonvermögen von 5000€ das wurde im April 2017
geändert.
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.246
Bewertungen
3.413
Du wirst also nach wie vor vom Regelsatz 416€ dein Leben bestreiten müssen.
Der Regelsatz beträgt zur Zeit 424€ !
Und schau mal in den Richtlinien zu Unterkunft, Heizung, Warmwasser und Wohnraumsicherung nach.
Manchmal sind die dort angegebenen Werte nicht auf dem aktuellesten Stand, gibt aber schon mal Orientierung.

Wenn Du Deine Sachbearbeiterin telefonisch nicht erreichen kannst, dann stelle eine schriftliche Anfrage, die dann auch schriftlich beantwortet werden muss. Schriftliches ist sowieso rechtssicherer, da auf Mündliches gelegentlich kein Verlass ist!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten