Wie geht man am besten vor, wenn man umziehen möchte?

  • Starter*in Gelöschtes Mitglied 54224
  • Datum Start

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 54224

Gast
Hat jemand Erfahrungen und Tips?

Ich würde gerne aus der jetzigen Wohnung raus. Leider ist es ohnehin schwierig eine passende Wohnung zu finden und erst recht zu bekommen. Selbst wenn man eine bekommt, dann hat man noch eine Kündigungsfrist und bis dahin ist die Wohnung dann an jemand anderen vergeben.

Hat jemand einen Tip, wie man dann schneller aus dieser Kündigungsfrist käme, außer einen Nachmieter zu finden, den der Vermieter ablehnt.

Ich hatte zwar Wohnungsbesichtigungen, bei denen man allerdings jedesmal schon eine Vorlage vom Jobcenter hätte vorlegen müssen, dass diese übernommen wird. Das Jobcenter würde mir aber nicht jedesmal eine Genehmigung geben, bei jeder Wohnung, die man nur besichtigt und die dann an jemand anderen geht.

Und wie ist es bei der Selbstauskunft, wenn dort gefragt wird: Haushaltsnettoeinkommen. Was gibt man da genau an? Alles was derzeit an Alg2 gezahlt wird? Oder alles ohne Miete/Heizkosten?
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Haushaltsnettoeinkommen. Was gibt man da genau an? Alles was derzeit an Alg2 gezahlt wird? Oder alles ohne Miete/Heizkosten?
alle Einkommen zusammen
wie beim Lohn/Gehalt

Hat jemand einen Tip, wie man dann schneller aus dieser Kündigungsfrist käme, außer einen Nachmieter zu finden, den der Vermieter ablehnt.
Nein. Gar nicht. Neuen Mietvertrag erst zu später unterschreiben? Vormieter bitten, auf eigene Kosten länger drin zu bleiben? Vermieter bitten, Wohnung auf eigene Kosten leer stehen zu lassen? Aktuellen Vermieter bitten, Dich früher raus zu lassen? Echt immer blöd.
 
E

ExitUser 55598

Gast
Selbst wenn man eine bekommt, dann hat man noch eine Kündigungsfrist und bis dahin ist die Wohnung dann an jemand anderen vergeben.
Wegen der Kündigungsfrist, solltest du einfach mal mit deinem Vermieter reden. Vermieter kommen einem damit oftmals entgegen.

Ich hatte zwar Wohnungsbesichtigungen, bei denen man allerdings jedesmal schon eine Vorlage vom Jobcenter hätte vorlegen müssen, dass diese übernommen wird
Zur Wohnungsbesichtigung sowas mitzubringen ist eher unüblich. Ich nahm immer meinen aktuellen Bescheid mit, als Vorlage das ich im Leistungsbezug bin. Den Bescheid würde ich aber erst vorzeigen, wenn mir die Wohnung überhaupt zusagt und der Vermieter mich will.

Und wie ist es bei der Selbstauskunft,
Ich fülle solche Selbstauskünfte aus Prinzip nicht aus, schon allein deswegen nicht, weil da oft Sachen abgefragt werden, die einem Vermieter nichts angehen. Bei Haushaltsnettoeinkommen würde ich einfach ALg 2 reinschreiben.
 
M

Mitglied 6000

Gast
Wichtig finde ich. Jede Besichtigung und Wohnungsangebot undbedingt in Liste festhaten. Adresse, Größe, Ausstattung, Kaltmiete, kalte Betriebskosten/Heizkosten.
evtl. Ansprechpartner, Besichtigungstermin und Kosten für die Hin-Rückfahrt (Belege aufheben).

Grund:
1. Als Nachweis, ob/dass angemessene Wohnungen auf aktuellem Markt nicht verfügbar sind. Hilft bei Anfechtung der oft falschen Angemesseneheitskriterien o. Schlüssigem Konzept.
2. Bei Aufforderung zum Umzug vom Amt sind das Wohnungsbeschaffungskosten, die erstattungsplichtig, oder - fähig sind.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64517

Gast
Ich kenne es so, dass mein JC so eine Bescheinigung nur ausstellt, wenn ein konkretes Wohnungsangebot vorliegt. Dieses muss zwingend einige Angaben enthalten, die Exposès in Internetplattformen sind da selten ausreichend.

Wohnungsunternehmen, die ALG-Empfänger nicht haben möchten, wissen genau wie man sich diese vom Leib hält. Die wissen auch genau wie hoch die KdU sein dürfen.

Letztens meinte so ein Wohnungsfritze, er benötige bei Elos eine Bürgschaft. Hatte ihm angeboten dass das JC die Miete direkt an ihn überweist, dies sei nicht ausreichend, meinte er.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten