• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie geht es weiter???

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

cindra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Mrz 2006
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
habe mal wieder Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein Mann ist nach seinem Krankenhausaufenthalt und Reha wieder Zuhause. Er hatte eine Hirnblutung und leidet nun unter Aphasie, Dysphasie, Diabetes usw. Das heißt er ist behindert (Antrag auf Behindertenausweis läuft), ich bin zurzeit seine Betreuerin. Er bekommt aber keine Pflegestufe 1, da er sich selbst z.B. waschen kann. Er ist hilfebedürftig. (Ca. alle 3 Stunden Medikamentengabe).

Nun muss ich Ende des Monats den Folgeantrag ALG 2 stellen. Es gibt ja in diesem die Frage "ob man 3 Stunden täglich arbeiten kann". Dies ist meinem Mann auf unabsehbare Zeit nicht möglich. Mir im Moment auch nicht, da ich ihn ständig zu Therapien, Arztterminen begleiten muss.

Wie sieht dies nun aus? Bekommen wir weiterhin ALG 2, oder gibt es andere Möglichkeiten?

Hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.


Liebe Grüße
Cindra
 

Hasepuppy

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2007
Beiträge
261
Gefällt mir
7
#2
Stell einen Antrag auf Überprüfung des Gesunheitszustandes Deines Mannes bei der ARGE, wenn Du meinst, dass sich der Gesundheitszustand Deines Mannes sich auf absehbare Zeit nicht verbessert! Die schicken ihn dann in der Regel zum Gesundheitsamt. Wenn die Überprüfung für die negativ (also arbeitsunfähig) ausfällt, dann muss er einen Antrag auf Grundsicherung nach SGB XII (Grusi wegen Erwerbsunfähigkeit) stellen. Die muss dann nur noch einmal im Jahr immer wieder neu beantragt werden. Bei Dir ist es dann wohl so, dass Du weiterhin ALG 2 bekommst. Ob Dein SB/FM allerdings mit sich über Deine "Unmöglichkeiten" einer Arbeitssuche/Arbeitsaufnahme reden lässt, kann ich Dir nicht sagen. Aber bereite Dich schon mal mental darauf vor, dass Dem eventuell nicht so sein wird!

Gruss
Hasepuppy
 

gitta2

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
#3
Ich würde trotzdem versuchen, mit Hilfe eines Pflegedienstes eine Pflegestufe für den Mann zu erlangen. Wenn man versucht, alleine eine Pflegestufe durchzudrücken, gelingt das nie. Habe ich damals für meine Mutter versucht.

Erst mit Hilfe eines Pflegedienstes, den man ja nicht weiter beanspruchen muß, ist es gelungen. Und bei den schwerwiegenden Folgen, die Dein Mann zu tragen hat... Ich würde mich auf jeden Fall dort beraten lassen.

Und wenn dann der medizinische Dienst kommt, kann sich Dein Mann eben nicht alleine waschen, essen usw. eben nichts alleine machen. Muß er vorher so instruiert werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten