Wie gebe ich Einkommen aus einem Praktikum beim JC an? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Schrank

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
21
Bewertungen
4
Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich beziehe derzeit ALG2 und lebe in einer Bedarfsgemeinschaft. Meine Freundin hat ihr Pflichtpraktikum im vergangenen Monat absolviert und dafür auch Geld bekommen. Das möchte ich dem JC nun mitteilen. Ich nehme an, dass ich dafür die Anlage EK brauche, bin mir aber unsicher wo und wie ich das angeben muss. Das Praktikum ging 4 Wochen, war insofern also ein einmaliges Einkommen.

Wie gesagt, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
 
G

Gast1

Gast
Hi Schrank,

es scheint so, als ob das Jobcenter in diesem Fall 2 Formulare haben will: Einerseits die VÄM (Veränderungsmitteilung). Die ist hier abrufbar:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/Veraenderungsmitteilung-ALGII_ba015414.pdf

Dort würde ich unter Punkt 4.2 das einmalige Einkommen angeben. Und direkt unter diesem Punkt 4.2. steht "Bitte füllen Sie die Anlage EK aus". Also das Formular EK auch noch.

Was durch die Meldung des einmaligen Einkommens Deiner Freundin (hierzu ist sie verpflichtet, ansonsten droht ein Bußgeld, siehe § 63 SGB II) passieren wird: Das Einkommen wird von dem ALG II Deiner Freundin im nächsten Monat abgezogen, siehe § 11 Abs. 3 SGB II:

(3) Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen. Zu den einmaligen Einnahmen gehören auch als Nachzahlung zufließende Einnahmen, die nicht für den Monat des Zuflusses erbracht werden. Sofern für den Monat des Zuflusses bereits Leistungen ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme erbracht worden sind, werden sie im Folgemonat berücksichtigt. Entfiele der Leistungsanspruch durch die Berücksichtigung in einem Monat, ist die einmalige Einnahme auf einen Zeitraum von sechs Monaten gleichmäßig aufzuteilen und monatlich mit einem entsprechenden Teilbetrag zu berücksichtigen.
Zum letzten Satz im Zitat: Dass die einmalige Einnahme durch 6 geteilt und auf 6 Monate verteilt (und dann abgezogen) wird vom ALG II Deiner Freundin), scheint hier nicht zuzutreffen, da ich annehme, dass das Praktikumsentgelt Deiner Freundin geringer ist als die Höhe ihres ALG II.

Ich hoffe, Deine Freundin hat einen Praktikumsvertrag bekommen.
 

Schrank

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
21
Bewertungen
4
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habs leider nicht ganz klar ausgedrückt. Ich beziehe ALG2, meine Freundin hingegen ist Studentin und bezieht keine Leistungen vom JC. Ein Praktikumsvertrag liegt vor.

Ich gehe stark davon aus, dass ihr Einkommen auf 6 Monate geteilt wird, weil die Summe "leider" ziemlich hoch war (1500 Euro). Ich habe das zu spät erfahren und meine Freundin ist da auch ein bisschen unbedarft herangegangen. Nun, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen, also müssen wir da irgendwie durch.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Hallo,

...wo und wie ich das angeben muss.
Am Besten eine Kopie vom Nachweis machen, darauf "Einmaliges Einkommen" sowie BG Nummer schreiben und per einfacher Brief ans JC senden. Eventuell noch ein Kontoauszug mit ersichtlichem Datum des Geldeingangs beifügen.

Für solche Mitteilungen braucht man i.d.R. keine Eingangsbestätigungen, man kann darauf wetten,dass das JC reagieren wird und, falls erforderlich, weitere Unterlagen zusendet.
 
G

Gast1

Gast
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habs leider nicht ganz klar ausgedrückt. Ich beziehe ALG2, meine Freundin hingegen ist Studentin und bezieht keine Leistungen vom JC.
Bist Du dann Deine eigene BG, also eine Ein-Personen-Bedarfsgemeinschaft? Und Deine Freundin ist deswegen nicht Bestandteil dieser BG?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
17.811
Bewertungen
14.702
Hallo,

Für solche Mitteilungen braucht man i.d.R. keine Eingangsbestätigungen, man kann darauf wetten,dass das JC reagieren wird und, falls erforderlich, weitere Unterlagen zusendet.
Vorsicht! Wenn da wirklich mal was verlorengeht, hat man ein Problem von wegen nicht gemeldet und so.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.913
Bewertungen
9.292
Sie ist Studentin, Teil der BG und bekommt was?
 
Oben Unten